Instagram-Kampagne

GNTM 2021: Hasskommentare – Heidi Klum schützt ihre Kandidatinnen

Hatespeech ist im Netz nichts Neues. Auch für „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatinnen gibt es kein Pardon. Mit Heidis Hilfe setzen die sich jetzt zu Wehr.

Berlin – Heidi Klum setzt ein Zeichen gegen Cybermobbing. Dass das Leben im Rampenlicht so seine Schattenseiten hat, weiß die „Germany‘s next Topmodel“-Chefin aus eigener Erfahrung. Nachdem sie selbst in der Vergangenheit Opfer von Hasskommentaren war, deaktivierte sie die Kommentarfunktion auf ihrem Instagram-Kanal und setzt sich nun mit einer Anti-Cybermobbing-Kampagne für ihre GNTM-Kandidatinnen ein.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Erstausstrahlung:25. Januar 2006
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl

GNTM 2021 (ProSieben): Beleidigungen und Hasskommentare – „Germany‘s next Topmodel“ Teilnehmerinnen müssen im Netz einstecken

Auch in diesem Jahr fliegen bei „Germany‘s next Topmodel“ in der TV-Show von ProSieben die Fetzen – inklusive Beleidigungen, Geschrei und vielen Tränen! Nachdem in der vergangenen Staffel Finalistin Lijana Morddrohungen erhalten habe, ein Gift-Anschlag auf ihren Hund verübt wurde und sie noch bis heute unter der Mobbing-Hölle von damals leidet, scheint sich das Drama für die GTNM-Teilnehmerinnen nun zu wiederholen.

Denn auch die diesjährigen GNTM-Girls müssen im Netz jede Menge Hasskommentare, Beleidigungen und Bedrohungen wegstecken. Aus diesem Grund setzt sich Model-Mama Heidi Klum auf Instagram im Rahmen einer Anti-Cybermobbing-Kampagne für ihre „Meedchen“ ein.

„Würde sich im echten Leben jemand trauen solche Dinge zu sagen? “

GNTM (ProSieben): Topmodel-Chefin Heidi Klum richtet sich an ihre Instagram-Gemeinde

Mit dieser Frage richtet sich die „Germany‘s next Topmodel“-Chefin an ihre Instagram-Fangemeinschaft. Es ist die erste Zeile eines Videos, in dem die diesjährigen ProSieben-Kandidatinnen Kommentare vom eigenen Social-Media-Account vorlesen – jeder einzelne ist dabei schlimmer als der andere.

„Diese Linda gehört einfach unter die Erde“, ist auf dem Instagram-Kanal von Ex-Kandidatin Linda zu lesen. Und auch Dascha, die als erstes Curvy-Model in der GNTM-Geschichte den ProSieben-Sieg holen möchte, bekommt in den sozialen Medien ihr Fett weg: „Shit. So dick? Einfach lächerlich.“

„Diese Quoten-Chinesin braucht doch wirklich niemand“ – solche rassistischen Vorwürfe muss Transfrau Alex Mariah über sich ergehen lassen, während der ein oder andere Nutzer es auf Chanel abgesehen hat. „Kein Wunder, dass du so verkrüppelt bist, wenn du so einen ekelhaften Charakter hast“, heißt es in den Kommentaren auf ihrem Instagram-Kanal.

So hart diese Kommentare auch sein mögen, am Ende stellt Model-Mama Heidi Klum klar, dass das „nur ein klitzekleiner Ausschnitt des gesamten Ausmaßes“ ist.

GNTM 2021 (ProSieben): Kampf gegen Cybermobbing bei „Germany‘s next Topmodel“ – Heidi Klum setzt Zeichen

Aus diesem Grund deaktivierte das Supermodel selbst vor einem Jahr die Kommentarfunktion auf ihrem Instagram-Kanal. „Auf Social Media gehört das leider zum Alltag. Jegliche Art von Beleidigungen sind auf sozialen Netzwerken zu einem anonymen Dauergast geworden. Ich möchte dem Hass keine Chance geben ...“, erklärt die GNTM-Model-Mama. „Man weiß nie, wer auf der anderen Seite sitzt und was dieser Mensch gerade durchmacht“, appelliert Heidi Klum an ihre Community.

GNTM-Model-Mama Heidi Klum setzt auf Instagram ein Zeichen gegen Cybermobbing. (nordbuzz.de-Montage)

Ihr Instagram-Account soll kein Ort sein, an dem Menschen sich Hasskommentare an den Kopf werfen und gegenseitig beleidigen, betont die Laufsteg-Schönheit. „Alles, was ich poste, poste ich für Menschen, die mir folgen MÖCHTEN. Für meine Freunde und für meine Fans. Hier auf meinem Instagram-Profil möchte ich ICH sein, mich so zeigen, wie ich mich fühle, zeigen, was ich erlebe und teilen, was ich teilen möchte. Und das sind oft auch viele private Momente aus meinem Leben“, so die GNTM-Chefin und zeigt Flagge im Kampf gegen Cybermobbing.

Richtig so, Heidi!

Rubriklistenbild: © photothek/IMAGO & Starface/IMAGO

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare