Nervenzusammenbruch garantiert

GNTM (ProSieben): Achtung Spoiler! Heidi plaudert Shooting-Details aus

„Germany’s next Topmodel“ mit GNTM-Star Heidi Klum ist zurück! Trotz Coronavirus warten auf die „Meeedchen“ Shootings und Catwalks. Dramatik garantiert!

Berlin – In diesem Jahr wird alles anders. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kann die 16. StaffelGermany’s next Topmodel“ nicht wie gewohnt in Mexiko, LA oder Miami gedreht werden. Stattdessen muss das regnerische Deutschland als Kulisse für den Dreh herhalten.

Doch das soll der am 4. Februar startenden Staffel keinen Abbruch tun. Immerhin haben Heidi Klum und die ProSieben-Crew die eine oder andere Überraschung für ihre „Meeedchen“ in petto. nordbuzz.de hat einen ersten Blick auf die diesjährigen GNTM-Shootings und -Catwalks geworfen.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Länge:60-150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media

GNTM 2021 (ProSieben): Heidi-Klum-Show trotzt Corona-Krise - Staffelstart am 4. Februar

Germany’s next Topmodel trotzt der Coronavirus-Krise. Ab dem 4. Februar geht Model-Mama Heidi Klum endlich wieder auf die Suche nach Deutschlands schönstem „Meeedchen“. Corona-bedingt gibt es die eine oder andere Veränderung in der diesjährigen GNTM-Staffel. So wartet nicht nur ein generalüberholtes Topmodel-Konzept, bei dem die veralteten Schönheitsideale über Bord geschmissen wurden, samt neuem GNTM-Logo auf Heidi Klum, ihre Schützlinge, die ProSieben-Crew und die Zuschauer vor dem heimischen Bildschirm, sondern auch ein engmaschiges Hygiene-Konzept, um der Pandemie Einhalt zu gebieten. Auch nigelnagelneue Gastjuroren dürfen in der Corona-Edition der beliebten Castingshow nicht fehlen.

Ihre „Meedchen“ müssen in diesem Jahr also auf das Bikini-Shooting am Strand, Mega-Kampagnen in fernen Ländern, Jetlag-Leben und natürlich auf die berühmt-berüchtigte Model-Villa in Los Angeles verzichten.

GNTM 2021 (ProSieben): Shooting-Geheimnis gelüftet - für Heidis „Meedchen“ geht’s hoch hinaus

Um nicht nur den GNTM-Kandidatinnen, sondern auch dem Zuschauer vor dem heimischen Bildschirm trotz Corona-Krise ein TV-Spektakel der Extraklasse bieten zu können, hat ProSieben ganz tief in der Trickkiste gewühlt und spektakuläre Shootings und atemberaubende Catwalks für die 16. Staffel „Germany’s next Topmodel“ aus dem Hut gezaubert.

Direkt zu Beginn müssen sich Heidi Klums „Meeedchen“ wie in jedem Jahr ihrer Höhenangst stellen und in schwindelerregender Höhe wie ein Profi posen. Sagenhafte „122 Meter über dem Abgrund von Berlin“ schlottern den GNTM-Kandidatinnen an einem Stahlseil hängend die Knie. Weiter geht es mit einem Ballerina-Shooting vor dem Bode-Museum in Berlin, bei dem sich die ProSieben-Nachwuchsmodels mehr oder minder ihren Allerwertesten abfrieren. Während Model-Mama Heidi Klum das bunte Treiben am GNTM-Set in einem XXL-Mantel beobachtet, müssen die GNTM-Girls in knappen Tutus, stark geschminkt und mit reichlich Federschmuck behangen zittern.

Auf die diesjährigen GNTM-Girls warten Shootings und Catwalks mit Nervenzusammenbruch-Garantie. (nordbuzz.de-Montage)

Auch der tierische Spaß mit knuddeligen Vierbeinern darf in der 16. Staffel „Germany’s next Topmodel“ nicht zu kurz kommen. So wurden Heidi Klum samt klumschen Anhang mit einigen ihrer „Meedchen“ vor dem Adlon-Hotel in Berlin gesichtet. Dabei posieren die GNTM-Kandidatinnen vor der Kamera von niemand geringerem als Star-Fotografin Ellen von Unwerth. Um dem Shooting das Tüpfelchen auf dem I zu verpassen, dürfen ein paar Hunde nicht fehlen, die ihre Herrchen auf Rollschuhen hinter sich herziehen.

GNTM 2021 (ProSieben): Heidi Klum eröffnet Na***walk - Catwalk mit Nervenzusammenbruch-Garantie

Aber auch die Catwalks haben es in der 16. Staffel „Germany’s next Topmodel“ in sich. Ob unebene Untergründe, Treppen, einen überfluteten Laufsteg oder gar ein sich rotierender Runway - „es kann alles passieren.“ Der eine oder andere üble Sturz dürfte da mit Sicherheit nicht ausbleiben. Um ihre „Meeedchen“ aber bestmöglich auf den knallharten Model-Alltag vorzubereiten, hat Heidi Klum noch einen Challenge mit Nervenzusammenbruch-Garantie in der Hinterhand. Statt des alljährlichen Na***shootings müssen die GNTM-Kandidatinnen in der 16. Staffel so wie Gott sie schuf über den Laufsteg stolzieren. Heidi Klum sollte sich schon jetzt auf Diskussionen über fehlende Unterwäsche und hervorblitzende Körperstellen einstellen.

Wir dürfen uns also trotz etlichen Hygiene- und Abstandsregeln auf eine unvergessliche GNTM-Reise mit beeindruckenden Kandidatinnen freuen!

Rubriklistenbild: © Richard Hübner/ProSieben & Kay Nietfeld/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare