„Zu viel gesagt“

GNTM (ProSieben): Chanel und Alysha nach Topmodel-Aus in Musikvideo

Alysha und Chanel mussten in der 16. GNTM-Staffel früh ihre Koffer packen. Nun auch die Ex-GNTM-Girls, dass sie auch ohne Heidi Klum groß rauskommen können.

Berlin –Jobs, Jobs, Jobs! Wie „Germany‘s next Topmodel“-Chefjurorin Heidi Klum einst sagte: Ein Model ohne Job ist kein Model! Allerdings beweisen nun auch die beiden Ex-GNTM-Girls Chanel Silberberg und Alysha Hübner, dass sie auch ohne das Zutun der Model-Mama das Zeug dazu haben, groß herauszukommen.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Länge:60–150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media

GNTM 2021 (ProSieben): Nach Topmodel-Aus – Chanel und Alysha sichern sich Mega-Job

Nur eine kann „Germany‘s next Topmodel“ werden, schon klar. Allerdings können die einstigen Topmodel-Kandidatinnen von Heidi Klum auch ohne ProSieben-Krone durchstarten. Das beste Beispiel dafür sind Chanel und Alysha. Nachdem schon die gehörlose Maria nach ihrem GNTM-Aus die Chance bekommen hatte, im Musikvideo von Mandy Grace Capristo mitzuspielen, starten nun die nächsten beiden „Meeedchen“ abseits des GNTM-Laufstegs durch.

Chanel Silberberg, für die in der siebten GNTM-Folge Schluss mit lustig war, und Alysha Hübner, die in der achten Folge ihre Koffer packen musste spielen im brandneuen Musikvideo zu „Zu viel gesagt“ von YouTuber und TikTok-Star Nico Abrell mit.

In dem Clip, der ab sofort streambar ist, spielen die beiden einstigen „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatinnen zwei Freundinnen, die offenbar mehr füreinander empfinden.

Die einstigen GNTM-Kandidatinnen Alysha und Chanel starten trotz ProSieben-Aus durch. (nordbuzz.de-Montage)

Dass ausgerechnet zwei GNTM-Girls in dem Musikvideo von Niko Abrell mitspielen, ist allerdings keine allzu große Überraschung. Schließlich ist niemand geringeres als „It-Girl Agent“ Ramon Wagner, der bereits die diesjährigen Finalistinnen prophezeite, sein Manager.

„Das Finale der Sendung steht bald an, da dachten wir, das passt gut mit unserem Videodreh zusammen. Im Rahmen meines YouTube-Channels führe ich wöchentlich Interviews mit den ausgeschiedenen GNTM-Models. Da ist mir Chanel positiv aufgefallen, weswegen ich sie Nico Abrell als Model vorgeschlagen habe“, so der Künstlermanager.

GNTM 2021 (ProSieben): Trotz Durchbruch – Chanel geht‘s so schlecht wie schon lange nicht mehr

Richtig freuen kann sich GNTM-Girl Chanel allerdings nicht über ihren Erfolg. Seit ihrer Kindheit leidet sie an der chronischen Darmerkrankung Morbus Crohn*, wie tz.de berichtet. Lange Zeit hatte sie mithilfe von Medikamenten ihre Krankheit im Griff. Nun geht es ihr aktuell wieder schlechter.

„Mir geht es aktuell leider das erste Mal seit knapp fünf Jahren wieder schlecht. Die Blutwerte werden untersucht und der nächste Schritt wären ein Ultraschall und eine Koloskopie.“, so Chanel gegenüber Promiflash. Trotz starker Bauchschmerzen und häufigen Toilettengängen versucht der Ex-Schützling von GNTM-Chefjurorin positive in die Zukunft zu blicken. „Trotzdem kommen natürlich die Gefühle von damals wieder hoch, die momentane Situation belastet mich sehr“, gibt die Ex-“Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin zu.

Bleibt zu hoffen, dass der neue Job wenigstens ein bisschen Linderung verspricht. * nordbuzz.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © obs/ProSieben & Instagram/chanel.gntm2021.official & Instagram/alysha.gntm2021.officia

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare