Harte Zeiten

GNTM 2020: Outing hat für Transgender-Kandidatin schlimme Konsequenzen

+
GNTM-Kandidatin Lucy mit Schwester Laura und Vater Dieter am heimischen Frühstückstisch.

GNTM-Kandidatin Lucy geht ganz offen damit um, dass sie als Junge geboren worden ist. Doch ihr Outing als Transgender hatte für sie schmerzhafte Konsequenzen.

  • Lucy* ist Transgender und wurde als Junge geboren.
  • Seit zwei Jahren lebt die GNTM*-Kandidatin als Frau.
  • Doch nicht alle in ihrer Familie haben ihr neues Ich akzeptiert.

München - Wenn man Kandidatin Lucy bei GNTM sieht, dann fällt vor allem eins auf: Lucy nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit ihrer ehrlichen und direkten Art kommt die 20-Jährige aus Kassel gut an. Und es wundert auch nicht, dass sie aus ihrer eigenen Geschichte kein Geheimnis macht. Lucy ist als Junge auf die Welt gekommen, fühlte sich jedoch schon immer als Frau. Mit 18 Jahren outet sie sich als Transgender - doch nicht alle in ihrer Familie kommen damit zurecht.

GNTM 2020: Kandidatin Lucy musste nach Outing schweren Verlust verkraften

Zwei Jahre ist es her, dass GNTM-Kandidatin* Lucy entscheidet: Ich möchte als Frau leben. Ihr Vater Dieter erinnert sich noch gut an den Moment, als ihm sein Sohn Luca erzählte, dass er künftig Lucy sein möchte. Es war mitten im Schuljahr, mitten in der Woche, als Lucy abends das Gespräch suchte. „Und an diesem Tisch abends sagte sie zu mir: ‚Papa ich muss mal mit dir sprechen‘, und dann war das so. Und am nächsten Morgen ging sie mit Kleid und langen blonden Haaren in die Schule“, erinnert sich Lucys Vater Dieter in der ProSieben Sendung red

Er habe etwas gebraucht, um sich an die neue Situation zu gewöhnen, gesteht er. Und immer wieder sei ihm der Name „Luca“ herausgerutscht - schließlich war er es so 18 Jahre lang gewöhnt. „Ich hab ihr gesagt ‚Gib mir Zeit‘ - aber an unserem Verhältnis wird sich nichts ändern.“ Doch so verständnisvoll reagierten nicht alle in Lucys Familie.

GNTM 2020: Lucys Outing zerstörte das Verhältnis zu ihrer Mutter

Ein schwerer Schlag für Lucy: Ihre Mutter konnte mit ihrem Outing nicht umgehen. Die Eltern der GNTM-Kandidatin leben getrennt, Lucy lebte damals mit ihrer großen Schwester beim Vater. Nach ihrem Wandel zur Frau brach der Kontakt zu ihrer Mutter fast völlig ab - bis heute! Sie kommt mit dem neuen Leben ihrer Tochter nicht klar.

Umso wichtiger ist es für Kandidatin  Lucy, dass ihr Vater und ihre große Schwester auch nach ihrem Outing komplett hinter ihr stehen. Neben ihrer Familie ist vor allem Freund Mirko eine wichtige Stütze. Ihn lernte Lucy vor einem Jahr beim Online-Dating kennen. Er liebt sie genau so, wie sie ist. 

Kandidatin Lucy bei GNTM 2020

Trotz ihrer etwas ungewöhnlichen Geschichte will Kandidatin Lucy keine Extrawurst. Als in der dritten Folge das Nackt-Shooting* anstand, verzichtete sie bewusst auf einen Slip - und das, obwohl sie die geschlechtsangleichende Operation noch nicht hatte. So viel Mut wurde belohnt, Lucy kam eine Runde weiter und ist auch in GNTM-Folge vier* mit dabei. Leider wird Folge vier nicht ganz so spannend, allerdings dramatisch, da Maureen ins Krankenhaus* musste. Auch in der GNTM-Staffel von 2018 ging es einer Kandidatin nicht gut* - sie erlitt eine leichte Gehirnerschütterung bei einem Unfall - jetzt erhebt sie schwere Vorwürfe.

Seit dem 30. Januar läuft die 15. Staffel* von „Germany‘s next Topmodel“. Wann GNTM immer kommt und wo sie es sehen können, finden Sie in unserer Sendeterminübersicht*. Außerdem halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden, welche Kandidatinnen raus und welche noch dabei sind*. In der Jury ist auch in diesem Jahr Topmodel Heidi Klum* die einzige Konstante. In jeder Folge holt sie sich einen neuen Gastjuroren in die GNTM-Jury*. 

Wer den wöchentlichenGNTM-Abend ein wenig aufpeppen will, sollte das GNTM-Trinkspiel* ausprobieren. 

lmb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare