Blitzturnier in NRW

Fußball aus dem Beach-Club: So macht RTL die Europa League zum Event

Ungewöhnlich sommerlich geht es ab sofort bei der Übertragung der UEFA Europa League zu. RTL präsentiert die Spiele des NRW-Blitzturniers aus dem "Cologne Beach Club km 689".
+
Ungewöhnlich sommerlich geht es ab sofort bei der Übertragung der UEFA Europa League zu. RTL präsentiert die Spiele des NRW-Blitzturniers aus dem „Cologne Beach Club km 689“.

Klar, in Gelsenkirchen war bis vor wenigen Jahren noch die europäische Königsklasse zu Hause, und auch in Köln wurde vor nicht allzu langer Zeit noch international gekickt.

Nun hält der europäische Spitzenfußball aber auch an den in dieser Hinsicht stark gebeutelten Standorten Duisburg und Düsseldorf Einzug - dank Corona. Aufgrund der grassierenden Pandemie konnten im Frühjahr keine Spiele der Europa League mehr ausgetragen werden, weshalb der europäische Wettbewerb nun mit einem Finalturnier in Nordrhein-Westfalen zu Ende gespielt wird. Nicht nur die sportlichen Umstände sind besonders: RTL hat sich offenbar vorgenommen, seiner Fußball-Berichterstattung einen sommerlichen Anstrich zu verpassen - statt aus dem Studio wird aus dem „Cologne Beach Club km 689“ gesendet.

Moderatorin Laura Wontorra und Experte Roman Weidenfeller präsentieren bereits das Achtelfinal-Rückspiel - Rückspiele wird es ab der folgenden Runde nicht mehr geben - zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt (Donnerstag, 6. August, 20.15 Uhr, RTL) mit Blick auf feinsten Sandstrand - und den Kölner Dom. Die Vor- und Nachberichterstattung samt Zusammenfassungen findet wie gewohnt statt, wenngleich in ungewöhnlichem Ambiente, von dem sich RTL „Sommer-Feeling und echten Showcharakter“ verspricht.

Für den Showcharakter sollen neben Live-Musik auch LED-Leinwände für die geladenen Zuschauer des Beach-Clubs sorgen. Sportliches Entertainment ist ebenfalls Teil des Events: Die besten Footvolley-Spieler Deutschlands - der Trendsport vereint Fußball mit Beachvolleyball - treten auf einem eigens angelegten Feld gegeneinander an.

Am Ende dreht sich aber dann doch alles um die Lederkugel auf dem grünen Rasen: In der Europa League haben noch drei Bundesliga-Teams Chancen auf das Finale, das am Freitag, 21. August, in Köln stattfinden wird. Neben der Frankfurter Eintracht, nach dem 0:3 im Hinspiel enorm unter Druck, sind noch Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg im Titelrennen. Die Leverkusener müssen sich gegen die Glasgow Rangers durchsetzen, auf den VfL wartet Schachtjor Donezk. Kommentiert werden die Partien wie gewohnt von Marco Hagemann und Steffen Freund. RTL überträgt jeweils eine Partie pro Spielrunde im Free-TV, der Sport-Streamingdienst DAZN hat alle Europa-League-Partien im Programm.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare