Neue Drama-Serie

„Flugzeuge verschwinden öfter, als man denken würde“

+
„Departure“ erzählt vom Verschwinden eines Flugzeuges über dem Atlantik.

Was, wenn ein vollbesetztes Flugzeug plötzlich spurlos verschwindet? „Departure - Wo ist Flug 716?“ lautet der Titel einer neuen Serie, die dieses Szenario durchspielt.

Das fiktive Drama, das der Pay-TV-Sender Universal TV ab 30. September immer montags, 21 Uhr, in Doppelfolgen ausstrahlt, basiert auf Ereignissen, die auch in der Realität immer wieder vorkommen. Das prominenteste Beispiel ist dabei wohl Malaysia-Airlines-Flug MH 370, zu dem 2014 über dem Indischen Ozean der Kontakt abbrach und der seitdem als vermisst gilt.

Auch die Dramaserie mit Archie Panjabi und Christopher Plummer in den Hauptrollen erzählt vom Verschwinden einer britischen Passagiermaschine über dem Atlantik und den dramatischen Stunden danach. Doch wie kann so etwas überhaupt geschehen? „Flugzeuge verschwinden öfter, als man denken würde“, weiß Flugsicherheitsexperte und Luftfahrtjournalist Andreas Spaeth. 89-mal sei dies zwischen 1948 und 2004 geschehen. Dass ein Flugzeug einfach vom Radar verschwinde, könne „eigentlich nur passieren durch Ausfall oder mutwilliges Abschalten des Transponders, der automatisch von Bord aus während des gesamten Flugs entscheidende Daten wie Flughöhe, Position und Geschwindigkeit zum Boden aussendet“.

Allerdings, so der Experte, gebe „es erstaunlich viele Gegenden auf dem Globus ohne Radarabdeckung, in denen Flugzeuge und ihre Position nicht präzise erfasst werden können“. Dazu zählen etwa Afrika, Nordrussland, der Südatlantik, der Pazifik und die Polargebiete. Ein einmal vermisstes Flugzeug fände man „im schlimmsten Fall gar nicht“ wieder, so Spaeth. „Wenn Flugzeuge für länger oder gar für immer verschwinden, dann über dem Ozean. An Land lässt sich beinahe jeder Fleck per Satellit überwachen, auf dem Meeresboden ist das natürlich nicht möglich“, klärt der Experte auf. Um dort zu suchen brauche man „automatische oder halbautomatische Tauchroboter mit Sonargeräten, die den Meeresboden absuchen“.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare