Bis 2023

„Es bereitet mir unglaublich viel Freude“: Boris Becker bleibt Eurosport erhalten

Eurosport und Boris Becker haben den gemeinsamen Vertrag bis 2023 verlängert.
+
Eurosport und Boris Becker haben den gemeinsamen Vertrag bis 2023 verlängert.

Boris Becker bleibt Eurosport noch mindestens bis 2023 als Experte erhalten.

Der ehemalige Tennisprofi und der Sender teilten dies im Rahmen der aktuell noch laufenden French Open in Paris mit. Zudem sei der Ausbau des Tennis-Podcasts „Das Gelbe vom Ball“ geplant.

Der ehemalige Olympiasieger und dreifache Wimbledon-Champ freut sich über die weitere Zusammenarbeit: „Das Eurosport-Studio bleibt mein Center Court“, sagte er in einer Pressemitteilung. „Tennis ist meine große Leidenschaft, und es bereitet mir unglaublich viel Freude, mich auf höchstem Niveau mit meinem Lieblingssport auseinanderzusetzen und die Besten der Besten spielen zu sehen, ihre Spielweise zu analysieren und mit ihnen zu diskutieren. Bei Eurosport kann ich das in einem großartigen Team und die kommenden Jahre werden wir für unsere Zuschauer den Sport noch intensiver begleiten. Es gibt so viele spannende Themen, ich freue mich darauf!“

Neue Podcast-Formate in Planung

Auch Gernot Bauer, Head of Sports bei Eurosport in Deutschland, blickt positiv in die Zukunft: „Ein Team, das einen Deutschen Fernsehpreis für Tennis-Übertragungen gewonnen hat, besser zu machen, ist schwer. Mit Boris Becker war dies möglich. Er ist als Experte genauso ehrgeizig und engagiert wie damals auf dem Platz. Es waren bisher vier tolle gemeinsame Jahre, und es freut mich immens, diese Zusammenarbeit langfristig fortführen zu können.“ In den folgenden Jahren sollten die Studio-Technologie und Analyse am Touchscreen qualitativ noch besser werden. Zudem plane der Sender neue Podcast-Formate.

Seit 2017 analysiert Becker als sechsfacher Grand-Slam-Champion drei Grand-Slam-Turniere: die Australian Open, Roland-Garros und die US Open. Als Co-Moderator kommentiert der 52-Jährige die wichtigsten Spiele. Außerdem spricht er mit Stars der Szene über die aktuellen Entwicklungen im Tennis und analysiert in der Sendung „Matchball Becker“ die Ballwechsel während wichtigster Spiele. Für seine Leistungen erhielt Boris Becker 2018 den „TV-Oscar“. Außerdem erhielt er zusammen mit Matthias Stach den „Deutschen Fernsehpreis“ für die „Beste Sportsendung“. Mit dem Podcast „Das Gelbe vom Ball“ konnten Eurosport und Becker zudem den derzeit erfolgreichsten Tennis-Podcast Deutschlands etablieren.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare