Neue Produktion

Erster Trailer zu Netflix-Film: So emotional wird das Shakespeare-Drama mit Robert Pattinson

+
Nach dem Tod seines Vaters wird Hal (Timothée Chalamet) zum englischen König gekrönt - eine große Herausforderung. Der Netflix-Film „The King“ feiert bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig seine Premiere.

Der englische Schriftsteller William Shakespeare vollbrachte einige der bedeutendsten Bühnenstücke der Literaturgeschichte.

Filmisch wurden seine Werke unzählige Male adaptiert. Auch Streaminggigant Netflix will jetzt mit einer Shakespeare-Verfilmung glänzen. Zwar ist der neue Film „The King“, der dieses Jahr im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Venedig präsentiert wird, nicht konkret an ein Stück des Schriftstellers angelehnt. Stattdessen ließ sich Regisseur David Michôd gleich von zwei Werken inspirieren, nämlich „Heinrich IV.“ und die Fortsetzung davon, „Heinrich V.“

Ein erster Trailer offenbart nun erste Eindrücke zum Historienfilm. Der Clip zeigt Hal (Timothée Chalamet), der nach dem Tod seines Vaters, Heinrich IV. (Ben Mendelsohn), dessen Nachfolge auf dem englischen Thron antreten muss. Ohne es zu wollen, wird Hal zu Heinrich V. gekrönt, und muss lernen, die chaotischen Verhältnisse am Königshof in den Griff zu bekommen. Hilfe erhofft er sich von seinem Mentor John Falstaff (Joel Edgerton).

Die namhaft besetzte Produktion ergänzen Robert Pattinson, Lily-Rose Depp, Sean Harris und Tom Glynn-Carney. Regisseur David Michôd zeichnet sich gemeinsam mit Joel Edgerton auch für das Drehbuch verantwortlich. Wann das Historiendrama bei Netflix nach der Premiere am 2. September in Venedig starten wird, ist noch unklar.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare