Netflix-Serie

Erst Papst, nun Duke: Jonathan Pryce soll in „The Crown“ Prinz Philip spielen

Schauspieler Jonathan Pryce (links) soll für die beiden finalen Staffeln der Netflix-Drama-Serie "The Crown" die Rolle von Prinz Philip übernehmen.
+
Schauspieler Jonathan Pryce (links) soll für die beiden finalen Staffeln der Netflix-Drama-Serie „The Crown“ die Rolle von Prinz Philip übernehmen.

In bislang drei Staffeln erzählt die Netflixserie „The Crown“ vom Leben von Queen Elisabeth II.

und ihrem Ehemann Prinz Philip. In den ersten beiden Staffeln verkörperten Claire Foy und Matt Smith das noch junge Königspaar, in der dritten Staffel übernahmen Olivia Colman und Tobias Menzies. Nun sind die nächsten Schauspieler für die Rollen als gealtertes royales Paar im Gespräch: Laut der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ soll „Game of Thrones“- und „Die zwei Päpste“-Star Jonathan Pryce für die Rolle als Prinz Philip Mountbatten gecastet worden sein.

Zu sehen sein werde der 73-Jährige in der fünften und sechsten finalen Staffel der Netflixserie. Der Schauspieler soll bisher der Einzige sein, der für die Rolle des heute 99-jährigen Prinz Philip im Gespräch ist. Für die Rolle der Queen wurde bereits Imelda Staunton bestätigt, die Rolle der Prinzessin Margaret übernimmt Lesley Manville. Die vierte Staffel der preisgekrönten Drama-Serie soll voraussichtlich im Herbst starten.

Jonathan Pryce wurde Anfang des Jahres für den Netflix-Film „Die zwei Päpste“ für einen Oscar nominiert. Der Brite spielte neben Anthony Hopkins als Papst Benedikt XVI. den und amtierenden Papst Franziskus.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare