Netflix-Doku „Tiger King“

Endgültige Niederlage für den „Tiger King“? Tierschützerin Carole Baskin übernimmt den Zoo von Joe Exotic

Der exzentrische Tierpark-Besitzer Joe Exotic kuschelte gerne mit seinen Raubkatzen. Dann wurde er dafür verurteilt, einen Mord in Auftrag gegeben zu haben - an Carole Baskin, die nun seinen Zoo übernehmen wird.
+
Der exzentrische Tierpark-Besitzer Joe Exotic kuschelte gerne mit seinen Raubkatzen. Dann wurde er dafür verurteilt, einen Mord in Auftrag gegeben zu haben - an Carole Baskin, die nun seinen Zoo übernehmen wird.

Der G.W.

Exotic Animal Memorial Park in Wynnewood, Oklahoma war bis zum Erscheinen der Netflix-Doku-Serie „Großkatzen und ihre Raubtiere“ - im englischen Original „Tiger King“ - wohl nur Insidern ein Begriff. Viele Streaming-Nutzer verbinden den Park inzwischen mit Tigern, Löwen und anderen Wildkatzen sowie mit dem ehemaligen Besitzer Joseph Maldonado-Passage, besser bekannt unter dem Namen Joe Exotic. Der exzentrische Tierpark-Betreiber wurde schuldig gesprochen, einem Auftragskiller 3.000 Dollar für die Ermordung der selbsternannten Tierschützerin Carole Baskin bezahlt zu haben. Der ausufernde Streit und tiefe Hass zwischen Joe Exotic und Carole Basket ist die Grundlage der erfolgreichen Netflix-Serie - und bekommt nun eine neue Wendung. Denn Exotics ehemaliger Zoo geht nach Informationen von „FOX 25“ bald in den Besitz seiner Erzfeindin über.

In den zurückliegenden Jahren unterlag der Zoo der Kontrolle von Jeff Lowe, ebenfalls aus der Serie bekannt. Allerdings wurde der Besitz durch einen Richter Baskins „Big Cat Rescue“-Gesellschaft (BCR) zugesprochen. Der Grund liegt darin, dass die Überschreibung des Zoos durch Joe Exotic an seine Mutter als betrügerisch eingestuft wurde. Laut dem „People Magazine“ gab die Mutter unter Eid zu, dass das Gelände an sie übertragen wurde, um eine Übertragung an die Gläubiger, unter anderem Baskins BCR, zu verhindern.

Nun bleiben Jeff Lowe 120 Tage, um das Gelände mitsamt seinem Besitz zu verlassen. Dieser Besitz beinhaltet auch alle seine Tiere, die aktuell im Park leben. Vergangenen März äußerte sich „Tiger King“-Regisseur Eric Goode gegenüber „Entertainment Weekly“ zum Tierpark. „Niemand geht aktuell hin und es gibt keine Einnahmequelle. Das geht schon lange so“, so Goode. Wie Joe Exotic das Theater wohl erlebt? Schließlich befindet sich sein ehemaliger Zoo und ganzer Stolz bald in den Händen seiner Erzfeindin. Der zu 22 Jahren Haft verurteilte Exzentriker befindet sich nach Informationen von „FOX 25“ aktuell in einem medizinischen Zentrum, nachdem er dem neuartigen Coronavirus ausgesetzt war.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare