RTL-Datingshow

Einen Monat nach Eklat-Finale - So geht es der „Bachelor“-Finalistin Diana Kaloev heute

Es gab keine Rose für Diana Kaloev - und trotzdem sendet sie jede Menge dankbare Worte.
+
Es gab keine Rose für Diana Kaloev - und trotzdem sendet sie jede Menge dankbare Worte.

Diana Kaloev könnte eigentlich stinksauer sein.

Sie hatte im Finale der vergangenen „Bachelor“-Staffel große Chance auf die allerletzte Rose. Doch - das gab's noch nie zuvor - Sebastian Preuss verschmähte beide Damen. Statt aber gehörig Frust abzulassen, meldete sich die Kölnerin mit russischen Wurzeln nun, einen Monat nach dem Finale der RTL-Show, in einem Instagram-Post zurück - mit erstaunlich dankbaren Worten.

„Während meiner Zeit in México habe ich so wahnsinnig viel erlebt. So viele Menschen kennengelernt. So viel dazu gelernt und bin in vielerlei Hinsicht über mich hinausgewachsen“, schreibt Kaloev, auch wenn sie Höhen und Tiefen erlebt habe. Sie kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus: „Das alles war eine wirklich tolle, einzigartige Erfahrung und abgesehen davon, dass es mit der Liebe im Rahmen dieses Formats nicht geklappt hat, kann ich nur noch mal sagen, dass ich wirklich happy bin ein Teil dieses Abenteuers gewesen zu sein.“ Sie erinnere sich so gerne an so viele Momente zurück. Sie liebe es zu realisieren, dass sie davon noch von ihren Enkeln erzählen werde.

Dankbar zeigt sich die Kandidatin aber auch gegenüber ihren Fans: „Was ich unbedingt noch sagen möchte, ist, dass ich es so so so unfassbar schön finde, zu sehen, wie viele Menschen mich in dieser Zeit lieb gewonnen haben.“ Wenn das mal nicht doch ein Happyend ist!

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare