„Battle Of The Bands“

„Eine Reality-Show, die es so noch nie gab“: „Big Brother“ trifft „DSDS“

Jana Ina Zarella ist ab Donnerstag, 30. Juli, als Moderatorin der RTLZWEI-Sendung "Battle of the Bands" im Einsatz.
+
Jana Ina Zarella ist ab Donnerstag, 30. Juli, als Moderatorin der RTLZWEI-Sendung „Battle of the Bands“ im Einsatz.

Castingformate und Reality-Sendungen bringen TV-Sendern seit Jahren verlässliche Quoten.

Warum also nicht beides in einer Sendung kombinieren? Von diesem Konzept erwartet sich RTLZWEI nun einen Zuschauererfolg. Im neuen Format „Battle of the Bands“ (ab Montag, 30. Juli, immer donnerstags, 20.15 Uhr) ziehen die zwölf Teilnehmer und Teilnehmerinnen in ein Loft, in dem sie rund um die Uhr von Kameras beobachtet werden.

In der Wohngemeinschaft müssen die Kandidaten im Anschluss ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen und eine Band bilden. Zudem ist angesichts der Konkurrenz einer Boyband und einer Girlband ein Geschlechterkampf vorprogrammiert. Moderatorin Jana Ina Zarrella kündigt vollmundig an, „Battle of the Bands“ sei „eine Reality-Show, die es noch nie gab“. Außerdem schwärmt sie: „Ich liebe es, die jungen und motivierten Kandidaten von Show zu Show zu begleiten.“

Die Entscheidung, wer den Bandwettstreit am Ende für sich entscheidet, liegt dabei alleine in der Hand der Zuschauer, wie die 43-Jährige in einer Pressemitteilung erklärt: „Es gibt keine Jury, dafür aber eine App - hier stimmen die Zuschauer ab, wer rausfliegt.“ Über Social Media halten die bekannten YouTuber Dennis und Benni Wolter („World Wide Wohnzimmer“) die Zuschauer über die Entwicklungen im Loft auf dem Laufenden. Neben dem sich anbahnenden Geschlechterkampf stellte Zarrella auch beste musikalische Unterhaltung in Aussicht: „Wir haben spannende Kandidaten für euch im Gepäck, die alle sehr musikalisch sind und mit einzigartigen Stimmen überzeugen werden. Ich bin selbst sehr gespannt, wie sie miteinander harmonieren werden.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare