Aktuelle DVD- und Blu-ray-Tipps

Ein Hundefreund fürs Leben: Das sind die DVD-Highlights der Woche

CGI-Hund Buck und John Thornton (Harrison Ford) sind ein Herz und eine Seele.
+
CGI-Hund Buck und John Thornton (Harrison Ford) sind ein Herz und eine Seele.

„Ruf der Wildnis“, „The Outsider“ und „Trolls World Tour“: Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Hollywood geht seit einiger Zeit auf Nummer sicher: Reboots, Superhelden-Franchises und Remakes beherrschen die Filme. Mit der in weiten Teilen am Computer entstandenen Neuauflage von Jack Londons 1903 veröffentlichtem Roman „Ruf der Wildnis“, der erstmals 1935 mit Clark Gable in der Rolle des John Thornton verfilmt wurde, setzt die Traumfabrik diese Marschroute fort. Mit Hundeliebhaber und Klimaaktivist Harrison Ford in der Rolle des besten Freundes eines legendären Mischlings ist den Produzenten ein großartiger Casting-Coup gelungen. An Fords Seite stellte Regisseur Chris Sanders („Die Croods“) den CGI-Hund Buck, für den ein quicklebendiger Bernhardiner-Schäferhund-Mischling, den Sanders Frau aus dem Tierheim gerettet hat, Pate stand. Das Ergebnis „Ruf der Wildnis“ erscheint nun ebenso wie „The Outsider“ und „Trolls World Tour“ auf DVD und Blu-ray.

„Ruf der Wildnis“ (VÖ: 6. August)

Buck ist ein verwöhnter, aber überaus charmanter Hund, der auf dem Anwesen von Judge Miller (Bradley Whitford) lebt. Eines Tages wird Buck gestohlen und nach Alaska verschifft. Fortan wechselt Buck seine Herrchen, landet erst beim Schlittenhundeführer Perrault (Omar Sy) und dann bei einem gewalttätigen Möchtegern-Goldsucher (Dan Stevens). Einen echten Freund findet er schließlich in John Thornton (Harrison Ford): Buck gewöhnt seinem neuen Herrchen das Trinken ab. Dieser wiederum ermuntert den Hund im Gegenzug dazu, seinen wölfischen Instinkten nachzugeben, um endlich seinen wahren Platz in der Welt des Jahres 1890 zu finden. „Ruf der Wildnis“ ist ein unterhaltsames Abenteuer für die ganze Familie, voller packender und tränentreibender Momente. Obwohl der Film bisweilen nah am Kitsch ist, begeistern großartige Landschaftsbilder und tolle Darsteller.

Preis DVD: circa 15 Euro

USA, 2019, Regie: Chris Sanders, Laufzeit: 96 Minuten

„The Outsider“ (VÖ: 30. Juli)

In der Nähe einer Kleinstadt im ländlichen Georgia wird ein Junge tot aufgefunden. Zunächst deutet alles auf Terry Maitland (Jason Bateman) hin, doch er kann nicht der Mörder sein: Es findet sich Videomaterial, das beweist, dass der Englischlehrer sich zum Tatzeitpunkt in einer anderen Stadt befunden hatte. Wie kamen dann seine Fingerabdrücke auf die Leiche des ermordeten Jungen? Mit dieser Frage ist fortan Detective Ralph Anderson (Ben Mendelsohn) beschäftigt. Hilfe erhält er von der dem Unerklärlichen zugeneigten autistischen Privatdetektivin Holly Gibney (Cynthia Erivo). Nach einem sehr eindeutigen Beginn biegt der vermeintlich klare Kriminalfall in der Serie „The Outsider“ ein in dunkle Mystery-Sphären. Spätestens mit dem Erscheinen eines seltsamen Typen mit Kapuze verdunkelt sich die Handlung in etwas durch und durch Unheimliches. Die Miniserie nach Steven King wurde in Deutschland erstmals bei Sky im TV ausgestrahlt.

Preis DVD: circa 24 Euro

USA, 2019, Regie: Andrew Bernstein / Jason Bateman und andere, Laufzeit: 540 Minuten

„Trolls World Tour“ (VÖ: 6. August)

Poppy (gesprochen von Lena Meyer-Landrut), die Königin der Pop-Trolls, ist in Sorge: Lange glaubte sie, dass ihr Stamm der einzige Trolls-Stamm auf der Welt wäre. Tatsächlich aber gibt es vier weitere, von denen jeder seine ganz eigene Musik besitzt - Funk, Country, Techno, Klassik und Rock. Lange lebten sie harmonisch nebeneinander, doch nun droht Gefahr: Die böse Königin der Hard Rock Trolls Barb möchte jeden anderen Stil auslöschen. Mit den vereinten Kräften aller Trolls-Stämme versuchen Poppy und ihr Freund Branch (Mark Forster), Barb das Handwerk zu legen. „Trolls World Tour“ ist die Fortsetzung des 2016 erschienen Films „Trolls“. Der aufgrund der Corona-Krise online veröffentlichte Film erzielte binnen drei Wochen 100 Millionen US-Dollar Leihgebühren und übersteigt somit die Kino-Einnahmen von „Trolls“ in fünf Monaten auf dem US-Markt.

Preis DVD: circa 13 Euro

USA, 2020, Regie: Walt Dohrn, Laufzeit: 87 Minuten

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare