„Deutschland sucht den Superstar“

DSDS 2021: Männer-Finale bei RTL – was ist mit den Frauen?

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ schaffen es im Jahr 2021 nur Männer ins Finale. Warum verpassen Frauen die alles entscheidende RTL-Liveshow im DSDS-Finale?

Duisburg – Da waren es nur noch vier. Im großen „Deutschland sucht den Superstar“-Finale am Samstagabend, 3. April, treten erstmals seit der neunten DSDS-Staffel im Jahr 2012 vier Männer in der alles entscheidenden Liveshow gegeneinander an und kämpfen bei RTL um den Superstar-Titel 2021. Von einer Power-Lady fehlt jede Spur. Doch was ist der Grund für das reine Männer-Finale?

Fernsehsendung:Deutschland sucht den Superstar
Jahr(e):seit 2002
Moderation:Oliver Geissen; (2015–2019, seit 2021)
Produktionsunternehmen:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Richter:Dieter Bohlen, Mike Singer, Maite Kelly, Shona Fraser

DSDS 2021 (RTL): Reines Männer-Finale – Karl, Kevin, Starian und Jan-Marten kämpfen um den Sieg

Wer gewinnt „Deutschland sucht den Superstar 2021“ bei RTL? Am Samstagabend, 3. April, treten Kevin Jenewein, Karl Jeroboan, Starian McCoy und Jan-Marten Block auf der großen DSDS-Bühne ein letztes Mal gegeneinander an, bevor sich entscheidet, wer den Titel in diesem Jahr einheimst. Doch was ist aus den einstigen DSDS-Kandidatinnen geworden, die in den vergangenen Wochen mit geballter Stimmengewalt bei der Jury punkten konnten?

Natürlich haben die vier Finalisten schwer geschuftet, um ihrem Ziel, der diesjährige DSDS-Sieger zu werden, so nah zu kommen. Aber hätten es Pia-Sophie Remmel und Michelle Patz nicht ebenso verdient, sich einen Platz im großen Superstar-Finale zu sichern? Oder können die männlichen Kandidaten in dieser Staffel schlicht und ergreifend besser singen als die Frauen der Schöpfung?

DSDS 2021 (RTL): Frauen im Superstar-Finale Fehlanzeige – Ex-Juror kennt den Grund

Für DSDS-Urgestein Thomas Stein gibt es einen einfachen Grund für das reine DSDS-Männer-Finale im Jahr 2021. Gegenüber der Bild erklärte er, warum die Damen in der RTL-Liveshow am Samstag, 3. April, ab 20:15 Uhr durch Abwesenheit glänzen: „Zum einen haben bei DSDS schon immer mehr Frauen als Männer für die Kandidaten angerufen. Und Frauen wählen oft männliche Sänger weiter.“

Im Jahr 2021 gibt es bei „Deutschland sucht den Superstar“ ein reines Männer-Finale. (nordbuzz.de-Montage)

„Früher haben die kleinen Mädchen für ihren männlichen Teenieschwarm angerufen. Die sind jetzt erwachsene Frauen und rufen für Männer an“, fuhr der einstige Jury-Kollege von Dieter Bohlen, der krankheitsbedingt im großen „Deutschland sucht den Superstar“-Finale fehlen wird, fort.

DSDS 2021 (RTL): Sinkende Frauenquote – erst vier Siegerinnen in der Superstar-Geschichte

Während früher die Tasten auf dem heimischen Telefon für Alexander Klaws und dem für tot erklärten Daniel Küblböck glühten, schwärmen jene jungen Mädels von damals für die DSDS-Kerle von heute. Egal, ob Bohlen-Liebling Karl Jeroboan oder Kevin Jenewein – nicht nur mit ihren Stimmen, sondern auch mit ihrem verschmitzten Lächeln bringen die DSDS-Finalisten die Herzen der Frauen massenhaft zum Schmelzen und sichern sich so einen wichtigen Voting-Vorsprung – das belegen auch die Zahlen. Gerade mal in vier der bisher 17 Staffeln „Deutschland sucht den Superstar“ hat eine Frau gewonnen: Elli Erl im Jahr 2004, Beatrice Egli im Jahr 2013, Aneta Sablik im Jahr 2014 und Marie Wegener im Jahr 2018. Es scheint so, als würde sich der Gendergap auch seinen Weg ins Musikbusiness suchen.

Jury-Neuling Thomas Gottschalk, der zumindest temporär in die Fußstapfen von Dieter Bohlen tritt, will den Grund ebenfalls kennen, wieso es in der 18. DSDS-Staffel ein reines Männer-Finale gibt. „Klar, dass ich mich über ein gemischtes Feld gefreut hätte. Aber das Publikum hat so entschieden. Die Mädchen im Halbfinale waren mit ihrer Songauswahl auch nicht besonders gut beraten. Statt an Lea und Dua Lipa hätten sie sich mal lieber an Billie Eilish oder Beyoncé orientieren sollen“, sagt das ZDF-Urgestein und zeigt sich von seiner musikwissenschaftlichen Seite.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/picture alliance/dpa & Stefan Gregorowius/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare