Nachfolge von Dieter Bohlen

DSDS: Nach RTL-Premiere – behält Thomas Gottschalk das Jury-Zepter?

Wer tritt in der 19. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ in die Fußstapfen von Dieter Bohlen? Thomas Gottschalk oder ein anderer Nachfolger?

Köln – Nachdem Dieter Bohlen kurz vor dem Finale der 18. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL kurzerhand die Segel gestrichen hatte und lieber auf Mallorca urlaubt, anstatt die beliebte Gesangshow zu einem würdigen Ende zu bringen, trat Thomas Gottschalk bei DSDS in die Jury-Fußstapfen des einstigen Chefjurors. Doch wird die ZDF-Legende auch in der 19. DSDS-Staffel im Januar 2022 weiterhin den Bohlen-Job übernehmen oder wird er es seinem Vorgänger gleichtun und sich ebenfalls mit wehenden Fahnen verabschieden?

Fernsehsendung:Deutschland sucht den Superstar
Jahr(e):seit 2002
Moderatin:Oliver Geissen; (2015–2019, seit 2021)
Produktionsunternehmen:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Richter:Dieter Bohlen, Mike Singer, Maite Kelly, Shona Fraser

DSDS (RTL): Nach Bohlen-Beben und Gottschalk-Ersatz – wer sitzt in den 19. Superstar-Staffel in der Jury?

Eine Frage wird wohl Fernseh-Deutschland in den kommenden Monaten beschäftigen: Wer tritt nach der überraschenden Entscheidung, Dieter Bohlen bei „Deutschland sucht den Superstar“ als auch bei „Das Supertalent“ aus der Jury zu kicken, die RTL zwecks einer Neuausrichtung getroffen hatte, in die Fußstapfen des einstigen Chefjurors? Wird Bohlen-Nachfolger Thomas Gottschalk erneut auf dem Jury-Sessel in der 19. DSDS-Staffel im Januar 2021 Platz nehmen oder müssen hartgesottene Fans mit einem bislang unbekannten Nachfolger Vorlieb nehmen?

Obwohl die ZDF-Legende, die für den erkrankten Bohlen bei den beiden Final-Shows eingesprungen war, um die beliebte RTL-Castingshow mehr oder weniger würdig zu Ende zu bringen, die naheliegendste Lösung wäre, wird daraus leider nichts.

DSDS (RTL): Nach Jury-Debüt – hat Thomas Gottschalk bei „Deutschland sucht den Superstar“ eine Zukunft?

Gegenüber der Bild gab „Wetten, dass..?“-Urgestein Thomas Gottschalk ein eindeutiges Statement bezüglich seiner Zukunft bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) ab. „Mein Auftritt bei DSDS hat sich mit dem Finale erledigt. Ich fand die Beiträge aller Teilnehmer sehr beachtlich und bin damit aus der Nummer raus“, so der kurzfristige Bohlen-Ersatz zu seinem zweiwöchigen DSDS-Engagement. Für den einstigen DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen dürfte das Musik in den Ohren sein und auch zahlreiche Fans dürften sich freuen, dass es nur bei einem Gastauftritt bleibt, nachdem Thomas Gottschalk die schlechtesten Quoten in der DSDS-Geschichte eingefahren hatte.

Wird Thomas Gottschalk auch in der 19. DSDS-Staffel in der RTL-Jury sitzen? (nordbuzz.de-Montage)

„Ist sowieso mehr Götterdämmerung als Titanen-Kampf“, stichelte Gottschalk gegenüber der Bild erneut gegen Dieter Bohlen, nachdem dieser auf Instagram bereits in bester Läster-Manier über die ZDF-Legende hergezogen war. Damit hat Thomas Gottschalk ein für alle Mal bestätigt, dass sein kurzfristiger Jury-Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar“ keinesfalls ein Akt reiner Nächstenliebe war.

DSDS (RTL): Nach öffentlicher Hetzjagd – Thomas Gottschalk zieht einen Schlussstrich unter Bohlen-Sticheleien

Trotz oder gerade wegen des Jury-Chaos bei „Deutschland sucht den Superstar“, lieferten sich Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen eine öffentliche Hetzjagd, die ihresgleichen sucht. Kaum frotzelte die ZDF-Legende über seinen DSDS-Vorgänger, schoss dieser mit fiesen Sticheleien über dessen Frisur in den sozialen Medien zurück. Mittlerweile bereut zumindest Thomas Gottschalk den „Kampf der Titanen“.

Gegenüber der Bild räumte das „Wetten, dass..?“-Urgestein ein: „Es ärgert mich schon, dass ich auf entsprechende Fragen zu ihm in meinem Podcast überhaupt eingegangen bin.“ Für ihn habe die öffentliche Zankerei ein für alle Mal ein Ende. Ob Raufbold Dieter Bohlen seiner Meinung ist, und in Zukunft von dem einen oder anderem blöden Spruch absieht, bleibt abzuwarten. Ebenso welches Projekt der Poptitan nach seinem RTL-Aus als Nächstes in Angriff nimmt, nachdem er auf Instagram ein verheißungsvolles Comeback angekündigt hatte.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW & Stefan Gregorowius/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare