„Deutschland sucht den Superstar“

DSDS (RTL): Derbe Jury-Kritik – Katharina ätzt gegen Maite Kelly

Im DSDS-Recall singen Katharina und Marvin im RTL-Duett. Von Jury-Mitglied Maite Kelly erntet das Traumpaar alles andere als Lob. Daraufhin fliegen die Fetzen.

Mykonos – Dass es mit ihr nicht einfach ist, hat Katharina Demirkan in der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ schon oft genug bewiesen: Sie singt sich zwar von einer Runde zur nächsten, doch bei ihren Mitstreitern kommt die Kandidatin nicht so gut an. Ihre Heul-Attacken und Lästereien stören richtig. Auch Dieter Bohlen war bereits mehrfach von ihr genervt. Selbst mit Jurorin Maite Kelly lag Katharina schon im Clinch. In der letzten DSDS-Folge vor den großen Live-Shows knallt es zwischen den beiden erneut richtig krass.

Castingshow:Deutschand sucht den Superstar
Ausstrahlung:seit 2002
Länge:ca. 45 bis 220 Minuten
Moderation:Oliver Geißen
Priduktionsunternehmen:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Sender:RTL Television

DSDS (RTL): Dieter Bohlen sieht „schlechtesten Auftritt“ – auch Mike Singer übt Kritik

Gemeinsam mit ihrem Liebsten Marvin, der sie nach ihrem Unfall im Kloster-Recall im wahrsten Sinne des Wortes auf Händen getragen hat, muss Katharina ein Duett vortragen. Die beiden Kandidaten, die inzwischen als Paar auf Wolke sieben schweben und zusammengezogen sind, singen den Song „(I‘ve Had) The Time Of My Life“ von Bill Medley und Jennifer Warnes. Dabei hinterlassen die Talente bei der Jury einen bleibenden Eindruck. Allerdings keinen guten, wie sich nach dem Auftritt herausstellt.

DSDS-Kandidatin Katharina und Jurorin Maite Kelly haben ordentlich Zoff miteinander. (nordbuzz.de-Montage)

„Für mich war es der schlechteste Auftritt. Ich fand es richtig grausam. Marvin, dich erkenne ich gar nicht wieder. Von diesem Riesensänger ist nichts mehr da, wenn du dich von Katharina auch noch unter den Teppich singen lässt“, lässt Poptitan Dieter Bohlen, dessen DSDS-Ära nach der aktuellen Staffel endet und der nach seinem RTL-Aus fett abkassiert, schon kein gutes Haar an Katharina, von der einige glauben, sie würde auch ihre Liebe für den Sieg opfern, und Marvin. Auch von Mike Singer gibt es kein Lob, doch dann ist Maite Kelly an der Reihe.

DSDS (RTL): Maite Kelly macht Katharina für Marvins miesen Auftritt verantwortlich – dann knallt es

Und spätestens jetzt steuert die Situation auf ihre Eskalation zu. „Sie hat noch nie so gestrahlt, aber du bist völlig abgegangen. Du bist auf ihr Level runtergegangen, aber heute geht es um deinen Weg in die Live-Shows. Und das tut mir als Profi weh“, erklärt die Jurorin, die in der DSDS-Staffel bereits einen Shitstorm hinter sich hat und nach dem feststehenden Aus des Poptitans auf den Bohlen-Thron schielt, an Marvin gewandt. Zu viel für Katharina, die Marvin in Schutz nehmen will und es auf die Spitze treibt.

„Das ist doch Bulls**t“, entfährt es ihr, womit die 26-Jährige wiederum Maite Kelly weiter auf die Palme bringt. „Ich mache das seit 40 Jahren. Mach du die Arenen und dann kannst du sagen, ob ich Bulls**t rede oder nicht“, lässt die DSDS-Jurorin verbale Giftpfeile in Richtung Kandidatin Katharina Demirkan los. „Du bist zu ihrem Level heruntergegangen“, wendet sie sich danach an Marvin und hat am Ende noch einen Rat für dessen Flamme parat: „Katharina, mach das nie wieder mit ihm. Bring einen guten Sänger nicht dazu, dass er noch schlechter wird.“

DSDS (RTL): Das Liebespaar scheidet aus – und Katharina tritt auf Instagram nochmal nach

Katharina Demirkans Einwand, dass sie das nicht gewollt habe, stoppt Maite Kelly. „Pssst, ich bin sauer“, kanzelt sie die DSDS-Kandidatin ab und haut ihr bei der Verkündung, ob die 26-Jährige und ihr Liebster Marvin weiter sind, nochmal etwas um die Ohren: „Katharina – das, was hier passiert ist, war nicht gut. Marvin war vor zwei Tagen ein Star und heute war er ein Karaoke-Sänger. Und das hast du zugelassen.“ Die Konsequenz? „Ihr seid beide nicht weiter“, knallt Maite Kelly dem singenden Liebespaar entgegen. Autsch, das hat gesessen!

Für Katharina ist das DSDS-Ausscheiden genau der richtige Anlass, um noch einmal in Richtung RTL-Jury nachzutreten. Das macht sie dann auch in ihrer Instagram-Story. „Das hat nichts mit konstruktiver Kritik zu tun. Man lobt mich im einen Moment und macht mich dann verantwortlich. Das wurde immer so gemacht“, beginnt Kandidatin Katharina Demirkan ihr Statement noch verhalten, um dann richtig abzuledern: „Ich bin enttäuscht. Du bist eine tolle Sängerin, Maite. Aber du bist definitiv keine gute Jurorin. Ich werde immer wieder sagen: Deine Kritik war Bull**it. Bei der Meinung bleibe ich“, so die 26-Jährige, die ihrem Freund Marvin Estradas in der Staffel ihr Familienschicksal beichtete.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TV NOW & Henning Kaiser/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare