Häusliche Gewalt

DSDS (RTL): Fans stockt Atem – Ex-Kandidatin postet auf Instagram

Horror-Foto: Ex-DSDS-Kandidatin Leoni Baltz zeigt auf Instagram ihre grausame Vergangenheit. Den Fans stockt der Atem beim Anblick dieses Posts.

Hamburg/KölnDSDS sorgt immer wieder für große Aufregung. Mal polarisiert der unsägliche KZ-Lockdown-Vergleich von Ex-Juror Michael Wendler, mal treiben Beleidigungen gegenüber Kandidaten die Fans zur schieren Verzweiflung. Dieses Mal kann von einem handfesten Skandal gesprochen werden. Denn Leoni Baltz, ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin, weist mit einem Instagram-Post auf häusliche Gewalt hin.

Castingshow:Deutschland sucht den Superstar
Jahr(e):seit 2002
Länge:ca. 45 bis 220 Minuten
Moderation:Aktuelle Moderatoren: Alexander Klaws
Produktionsunternehmen:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Sender:RTL Television

DSDS (RTL): Ex-Kandidatin brutal verprügelt – Leoni Baltz mit Instagram-Hilfeschrei

Die Hamburgerin nahm im Jahr 2020 an der RTL-Castingshow teil. Baltz schaffte es bis in den Recall, wo sie aus freien Stücken das Handtuch warf. Das ist keine Besonderheit, schließlich gibt es immer wieder Kandidaten, die für sich die Reißleine ziehen und ihren großen DSDS-Traum frühzeitig begraben. Leoni Baltz aber könnte zu diesem Zeitpunkt bereits unter massivem Druck gestanden haben. Im Rahmen eines Instagram-Posts wird deutlich, welcher Bedrohung sie sich ausgesetzt sah.

Bewegende Geschichte: Ex-DSDS-Kandidatin Leoni Baltz wurde von ihrem Ex-Freund verprügelt. (nordbuzz.de-Montage)

„Hey, ihr Lieben, es ist ein sehr privates Thema!“, beginnt die Tattoo-Studio-Besitzerin ihren langen Text. „Ich wurde vor ca. drei Jahren fast wöchentlich zum Opfer eines gewalttätigen Lebenspartners“, fährt sie fort. Bereits an dieser Stelle wird ihren Instagram-Followern deutlich, dass die lebensfrohe Blondine ihre physischen, aber auch psychischen Schmerzen gut vor der Öffentlichkeit versteckt haben muss.

DSDS (RTL): Verzwickte Lage – Prügel-Opfer war emotional am Ende

Am Anfang sei noch alles gut gewesen, nichts hätte auf die brutalen Wesenszüge ihres Partners hingedeutet. Doch dann ging es los: „Er fing an, mich wegen banaler Themen zusammenzutreten und letzten Endes mir ins Gesicht zu schlagen, mich vom Balkon zu stoßen, Treppen runterzutreten und mich mit Gegenständen anzugreifen“, lässt Leoni Baltz verlauten. Ihr Umgang mit dieser Situation: Die ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin habe versucht, alles zu „verdrängen“.

Heißt konkret: „Mein Selbstwertgefühl war so im Keller, dass ich immer wieder seinen Entschuldigungen Glauben schenkte und seine Nähe weiter geduldet habe.“ In ihrer verzwickten Lage habe sich Leoni Baltz niemandem öffnen können. Natürlich sei die Situation unangenehm gewesen, innerlich hätte sie stets gewusst, dass dies nicht normal ist. „Ich war emotional zu schwach, um mich zu lösen“, geht die heute 21-Jährige weiter ins Detail.

DSDS (RTL): Hobby-Sängerin Leoni Baltz verübt Selbstjustiz – ganz ohne Gewalt

Schlussendlich hat sie doch noch einen Ausweg gefunden. „Ich bin froh, dass ich damals den Absprung geschafft habe, dadurch dass ich die Stadt verlassen habe und ein paar Tage woanders untergekommen bin und somit meinen damals neuen Lebenspartner kennengelernt habe, der mir in meinem Leben eine extreme Hilfe war, mein Selbstwertgefühl zurückzuerlangen“, schildert Leoni Baltz ihre Lösung.

Erledigt ist das Thema damit aber noch nicht, einige Fragen bleiben. In ihrem Instagram-Post spricht die Ex-DSDS-Kandidatin von „Selbstjustiz“. Diese sei für die 21-Jährige und ihren neuen Lebensgefährten ein probates Mittel gewesen, um „diesen grausamen Menschen aus meinen Leben [zu] verbannen“, schreibt Leoni Baltz. Was genau ist hiermit gemeint? Von Bild wird sie wie folgt zitiert: „Die Selbstjustiz war nicht Gewalt-beinhaltet, sondern der Täter hat einen Anruf erhalten und dadurch hat er ab dem Zeitpunkt die Füße stillgehalten.“

DSDS (RTL): Erst schüchtern, jetzt selbstbewusst – Leoni Baltz trotzt der Angst

Ihr neuer Partner soll nicht wirklich über die gewaltsamen Vorfälle Bescheid gewusst, letztendlich aber „ein Machtwort“ gesprochen haben. An dieser Stelle will Leoni Baltz aber nicht weiter ins Detail gehen. Von ihrem Ex-Freund habe die Hobby-Sängerin „nie wieder etwas“ gehört. „Aber ich vermute ihn jetzt hinter einem Fake Account bei Instagram, nachdem ich die ganze Sache öffentlich gemacht habe.“

Das ist nicht auszuschließen und in Zeiten von Social Media eine weit verbreitete Praxis. Das weiß auch Leoni Baltz, die dennoch kein Gefühl der Angst aufkommen lassen will. „Dennoch kann man nie zu 100 Prozent sagen, wie ein Mensch tickt und zu welchen Mitteln er letzten Endes tatsächlich greifen würde, vor allem, wenn man nichts zu verlieren hat“, schließt sie mit dem Thema ab. Vielleicht wird sich sogar DSDS-Urgestein und Poptitan Dieter Bohlen noch zu diesem handfesten Skandal äußern. Trotz all der fiesen Sprüche, die er von sich gibt: Um das Wohl von DSDS-Kandidaten ist Bohlen immer besorgt.

Rubriklistenbild: © Matthias Wehnert/imago images & imago stock/people & STPP/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare