Juror leidet

DSDS (RTL): Mensch, Dieter! Bohlen „zu blöde zum Schlittenfahren“

Dieter Bohlen hat Unfall im Schnee: doch nicht auf Skiern, sondern mit dem Schlitten. Was sich der DSDS-Juror außer seinem Ego noch verletzt hat.

Köln/Tötensen – Ein bisschen gilt er ja als unverwüstlich. Denn so sehr sich seine Kritiker in all den Jahren auch mühen: Dieter Bohlen ist einfach nicht klein zu kriegen. Der 67-Jährige produzierte in der Vergangenheit Hits am Fließband – und wenn er das gerade mal nicht tut, dann räumt er mit „Deutschland sucht den Superstar“ auf RTL starke Quoten ab. Jetzt aber liegt der Poptitan erst einmal flach: Bohlen hat es bei einem fiesen Unfall böse erwischt. Müssen sich die DSDS-Fans etwa ernste Sorgen um den Juroren machen?

Castingshow:Deutschland sucht den Superstar
Ausstrahlung:seit 2002
Länge:ca. 45 bis 220 Minuten
Produktionsfirma:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Jury:Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer
Moderation:Alexander Klaws

DSDS (RTL): Dieter Bohlen schildert Unfall in Instagram-Video

In einem Video, das Bohlen auf seinem Instagram-Account veröffentlicht hat, humpelt er mit einem dicken Verband am rechten Fuß eine Wendeltreppe herunter. „Sprunggelenk im Arsch, Zehen im Arsch – alles im Arsch“, erklärt der 67-Jährige, der in Tötensen im Landkreis Harburg bei Hamburg zuhause ist, als er den Weg auf der Treppe nach unten schließlich hinter sich gebracht hat. „Wie das passiert ist?“, stellt der RTL-Juror, dessen Sohn Maurice nicht gut auf seinen Vater zu sprechen ist, dann die entscheidende Frage, die natürlich alle DSDS-Fans interessiert.

Schock für Dieter Bohlen: Der DSDS-Juror hat sich bei einem Unfall verletzt. (nordbuzz.de-Montage)

„Zu blöde zum Schlittenfahren“, liefert Dieter Bohlen die einfache Antwort und verrät, dass er in den letzten Tagen, als es im Norden noch einmal mächtig geschneit hatte, einen verhängnisvollen Fehler begangen hat. „Ich bin mir doch glatt über meinen eigenen Fuß gefahren und die Zehen waren auf einmal nach hinten“, sagt Bohlen. Autsch! „Jetzt ist aber wieder alles in Ordnung“, gibt er Entwarnung und nimmt den schmerzhaften Unfall mit Humor.

DSDS-Juror Dieter Bohlen kann schon wieder scherzen – „probiere ganz neue Dance-Moves aus“

Denn schon während er mit seinem bandagierten Fuß die Treppe herunter turnt, hat Dieter Bohlen ein breites Grinsen im Gesicht. Als der RTL-Star schließlich wieder zum Stehen kommt, verrät er, was in den kommenden Tagen im Hause Bohlen passieren wird – nämlich, dass ihn seine Verletzung keinesfalls von Sport oder Bewegung abhalten kann. Und vom Spott über sich selbst offenbar noch weniger. „Carina und ich – wir probieren jetzt ganz neue Dance-Moves aus“, konstatiert Bohlen, der für seine plumpen Sprüche bekannt ist.

Zuletzt hatte der DSDS-Juror mit seiner Partnerin Carina Walz an seinem eigenen Geburtstag auf den Malediven eine Tanzeinlage aufs Parkett gelegt. Auch in der laufenden Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gab es jüngst im Recall einen Unfall, bei dem Kandidat Marvin zum Rosenkavalier für seine Angebetete Katharina wurde.

DSDS (RTL): Fans machen sich um Jury-Kollegen von Dieter Bohlen Sorgen

Mit Karl Jeroboan sorgte zudem ein weiterer DSDS-Kandidat für Angst unter seiner Fan-Gemeinde, weil zunächst nicht klar war, was für eine Krankheit er hat – inzwischen aber gibt es eine Diagnose. In der aktuellen „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel mussten sich die Fans nicht nur um die Kandidaten, sondern auch um einen weiteren Juror Sorgen machen: Mike Singer, der nach Fan-Prügel seinen Kritikern die Stirn geboten hat.

Apropos Fans: Jury-Kollegin Maite Kelly kassierte bereits einen Shitstorm. Dieter Bohlen hingegen ließ es sich bis zu seinem Unfall gut gehen – so wie man es von ihm kennt: Er wurde von einem ehemaligen Playboy-Bunny ganz wuschig gemacht.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa/ & CHROMORANGE/imago images & Lumma Foto/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare