„Deutschland sucht den Superstar“

DSDS (RTL): Knoten am Kopf – wie krank Bohlen-Favorit Karl Jeroboans?

DSDS-Kandidat Karl Jeroboan sorgt mit seiner Stimme für Gänsehaut. Doch den Favoriten von Dieter Bohlen plagen gesundheitliche Sorgen.

Update, 15. Februar: Karl Jeroboan flashte mit seinem RTL-Auftritt die komplette DSDS-Jury. Insbesondere Poptitan Dieter Bohlen zeigte sich vom 30 Jahre alten Fitnesstrainer aus Nordrhein-Westfalen restlos begeistert und vergab seine Goldene CD. Somit überspringt er die erste Recall-Runde. Doch kurz nach der Ausstrahlung der Folge wurde bekannt, dass Jeroboan sich in ärztliche Behandlung begeben musste. Am Hinterkopf war eine Beule aufgetaucht, die größer wurde. Jetzt steht die Diagnose fest. Der Kandidat meldete sich mit einem Statement zu Wort und gab Entwarnung.

Der Knoten am Hinterkopf stellte sich nach Angaben des DSDS-Teilnehmers als gutartig heraus. „Es ist ein Fett-Lipom und es ist über dem Knochen und unter der Haut“, erklärt Karl Jeroboan seinen Fans. Er könne die Fett-Ansammlung wegoperieren lassen, müsse es aber auch nicht, wenn sie ihn nicht störe. Das sind doch wunderbare Nachrichten. Die RTL-Reise kann für Karl also weitergehen. (jdw)

Fernsehsendung:Deutschland sucht den Superstar
Ausstrahlung seit:2002
Produktionsunternehmen:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Jurymitglieder:Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer
Moderation: Alexander Klaws

DSDS (RTL): Sorgen um Karl Jeroboan - Sänger kassiert Goldene CD von Dieter Bohlen

Erstmeldung, 9. Februar: Köln – Der Fitness- und Gesundheitstrainer Karl Jeroboan (30) aus Düren (NRW) bekam am Samstag beim DSDS-Casting auf der „Blue Rhapsody“ die Goldene CD von Poptitan Dieter Bohlen verliehen. Damit überspringt er die erste Recall-Runde. Zuvor hatte er die Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ mit „Bruises“ von Lewis Capaldi überzeugt.

Juror Mike Singer (21), der selbst gerade hart in der Kritik steht, erklärte nach dem Auftritt: „Karl, du warst der beste Sänger hier, wirklich! Unfassbar, was für eine Stimme, was für eine Stärke, das kam alles bei mir an!“. Maite Kelly (41) fügte hinzu: „Ohne Frage, ich war weg. Ich will dich nochmal sehen im Recall.“ So zückte Poptitan Dieter Bohlen (67) seine Goldene CD, mit der Karl Jeroboan automatisch eine Runde weiter ist. „Wenn man mit so einem Gefühl singt und so einer Range, das ist wahnsinnig. Das war spitzenmäßig“, meinte Bohlen. Karl selbst zeigte sich überglücklich: „Danke! Ich hatte schon so viele Rückschläge und bin oft auf die Fresse gefallen. Ich schätze diesen Moment sehr!“ Doch jetzt plagen das DSDS-Talent ernsthafte Sorgen.

DSDS (RTL): Nach Scheitern im Recall - Karl Jeroboan nutzt zweiten Versuch

Schon im Jahr 2016 versuchte es Karl Jeroboan bei „Deutschland sucht den Superstar“, kam aber nur bis zur ersten Recall-Sendung. Doch der Fitnesstrainer aus Düren gibt sich nicht geschlagen: „Mein Sohn hat mich dazu gebracht, dort hinzugehen. Er weiß, was meine Leidenschaft ist und wenn er sieht, dass ich das einfach aufgebe, was soll er von seinem Vater denken? Er hat mich gepusht“, erklärt er seine Motivation, es ein zweites Mal bei DSDS zu versuchen.

Doch nun könnte ein gesundheitliches Problem das Aus für den Mann aus Düren bei der RTL-Castingshow bedeuten: In einem Interview mit RTL sprach er über eine Beule an seinem Hinterkopf, die Karl Jeroboan und seiner Familie nun große Sorge bereiten.

DSDS (RTL): Bei Recall-Teilnehmer Karl Jeroboan taucht Beule am Kopf auf - bösartig?

„Ich habe schon vor Monaten etwas gespürt. Aber es war so klein, da dachte ich es wäre ein Pickel“, sagt der Liebling von Dieter Bohlen, der sich von einem Ex-Playmate bei DSDS begeistert zeigte. Vor wenigen Wochen bemerkte Karl Jeroboan, dass die Beule viel größer geworden war. Wie seine Freundin Jenny erklärt, sei der Knubbel nicht „glattförmig“, weshalb nicht ausgeschlossen werden könne, dass dieser bösartig ist.

DSDS-Teilnehmer Karl Jeroboan bekam am Samstag Dieter Bohlens Goldene CD, mit der er automatisch eine Runde weiter ist. „Wenn man mit so einem Gefühl singt und so einer Range, das ist wahnsinnig. Das war spitzenmäßig“, sagte Bohlen.

Doch Karl Jeroboan bleibt als Recall-Teilnehmer von „Deutschland sucht den Superstar“ optimistisch: „Wir hoffen einfach das Beste. Ich bleibe positiv dabei.“ Ein MRT soll in dieser Woche Gewissheit bringen. Wir drücken ihm die Daumen!

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare