Noch ein Rauswurf

DSDS-Finale ohne Menderes Bağcı – RTL schmeißt Kult-Superstar raus

Noch eine DSDS-Rauswurf: Nach Dieter Bohlen wird auch Menderes Bağcı im RTL-Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ fehlen. Das sind die Netz-Reaktionen.

Köln – Es hätte so ein schönes „Deutschland sucht den Superstar“-Finale am Samstag, 3. April, werden können. RTL-Legende Dieter Bohlen und DSDS-Kult-Kandidatin Menderes Bağcı singender Weise auf einer Bühne – ein Auftritt der Extraklasse mit geballter DSDS-Power. Doch nach dem ewigen Hin und Her rund um das RTL-Aus von Chefjuror Dieter Bohlen wird nun von Menderes Bağcı im „Deutschland sucht den Superstar“-Finale jede Spur fehlen.

Fernsehsendung:Deutschland sucht den Superstar
Jahr(e):seit 2002
Länge:ca. 45 bis 220 Minuten
Moderation:Oliver Geissen; (2015–2019, seit 2021)
Sender:RTL Television

DSDS 2021 (RTL): Abschied von Dieter Bohlen – Superstar-Allstars sollen „We Have A Dream“ schmettern

Wie es scheint, steht die 18. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL unter keinem guten Stern. Nachdem nach dem DSDS-Aus von Dieter Bohlen erst vor wenigen Tagen verkündet würde, dass der RTL-Chefjuror höchstpersönlich aus gesundheitlichen Gründen im Halbfinale und Finale fehlen wird, geht das wilde Umplanen weiter und Fans ereilt nun die nächste Hiobsbotschaft. Während Thomas Gottschalk als mehr oder minder schlechter Ersatz auf dem Jury-Sessel von Dieter Bohlen neben Maite Kelly und Miker Singer Platz nimmt, müssen Fans auf einen weiteren DSDS-Liebling verzichten, denn Menderes Bağcı wurde kurzerhand ebenfalls vollständig aus der Final-Show ausgeladen.

Auch wenn er hier und dort als brandheißer Nachfolger Bohlens gehandelt wurde, war es der eigentliche Plan, dass RTL-Dauerkandidat Menderes Bağcı beim großen DSDS-Finale am 4. März 2021 gemeinsam mit anderen bekannten Gesichtern aus der Geschichte der Castingshow den Klassiker „We Have A Dream“ zum Abschied von Bohlen singen sollte. Ursprünglich sollte sie sogar mit Bohlen selbst die Zeilen des DSDS-Allstar-Songs ins Mikrofon schmettern. Doch daraus wird nun wohl nichts.

DSDS 2021 (RTL): Nach Bohlen-Aus – Sender lädt Menderes Bağcı aus Superstar-Finale aus

Wie die Bild berichtet, seien die Pläne rund um das „Deutschland sucht den Superstar“-Finale am Samstag, 3. April 2021, laut der Produktionsfirm  „UFA Show & Factual“ aufgrund der „aktuellsten Entwicklungen auf Eis gelegt“ und Menderes Bağcı ausgeladen worden. Zu den weiteren Finale-Plänen, ob Alexander Klaws, Juliette Schoppmann, Pietro Lombardi und Co. ihr Comeback auf der DSDS-Bühne geben, schweigt RTL bislang.

Nach dem Aus von Dieter Bohlen wird auch Menderes Bağcı im großen DSDS-Finale fehlen. (nordbuzz.de-Montage)

Für Menderes Bağcı ein herber Schlag. Gegenüber der Bild gestand er: „Ich hätte gerne mit Dieter Bohlen am Ende noch mal gesungen. DSDS ohne ihn ist unvorstellbar.“ Das sieht nicht nur der RTL-Dauerkandidat so, sondern auch die DSDS-Fan-Gemeinschaft. Im Netz hagelte es fiese Kritik für die Entscheidung der Produktionsfirma, bei „Deutschland sucht den Superstar“ auf Dieter Bohlen zu verzichten und zukünftig auf eine neue Jury-Besetzung zu setzen. „Es hat keinen Sinn mehr, DSDS zu gucken. Ich finde, gerade Dieter Bohlen hat diese Sendung einzigartig gemacht und ohne ihn ist es einfach nicht mehr dasselbe“, so lautet nur einer von unzähligen Fan-Kommentare, die mit dem sofortigen DSDS-Boykott drohen.

Allerdings gibt DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı trotz des Wirbels um die Zukunft der RTL-Castingshow die Hoffnung nicht auf: „Ich wünsche Thomas Gottschalk viel Spaß bei DSDS und würde mich freuen, wenn RTL mich eventuell im Finale als vierten Juror berücksichtigt.“ Wer weiß, vielleicht geschehen ja noch Zeichen und Wunder.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/picture alliance/dpa & Jörg Carstensen/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare