Mobbingvorwurf am RTL-Set

DSDS: Claudia spricht nach RTL-Aus von Mobbing

Claudia Haas meldet sich nach ihrem DSDS-Aus mit schweren Vorwürfen zurück. Sie ist sicher: Das Mobbing einer Kandidatin trifft die Schuld am RTL-Rausschmiss.

Köln - Aus der Traum vom DSDS-Sieg. Auch beim zweiten Anlauf sollte es für Claudia Haas bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) einfach nicht reichen. Nur wenige Wochen nach ihrem dramatischen Superstar-Aus erhebt die junge Mutter schwere Mobbingvorwürfe und gibt ausgerechnet einer einstigen DSDS-Verbündeten die Schuld an ihrem Rauswurf.

Fernsehsendung:Deutschland sucht den Superstar
Jahr(e):seit 2002
Länge:ca. 45 bis 220 Minuten
Moderation:Aktuelle Moderatoren: Alexander Klaws
Sender:RTL Television

DSDS 2021 (RTL): Zweite Teilnahme - Claudia Haas singt sich um Kopf und Kragen

Hinter Claudia Haas liegt eine lange Reise. Bereits zum zweiten Mal versuchte sie in der 18. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ ihr Glück, um vor RTL-Legende Dieter Bohlen zu bestehen. Entgegen seiner Erwartungen und einiger schiefer Töne mauserte sich die junge Mutter von Folge zu Folge zum echten Publikumsliebling.

Nachdem sie sich beim Casting um Kopf und Kragen geredet und sich mehr oder minder eine Runde weiter gebettelt hatte, folgte beim Recall im Kloster Bronnbach die Überraschung: Sie legte eine krasse Leistungssteigerung aufs Parkett. Jurorin Maite Kelly gestand stolz: „Eine Schülerin wie dich wünscht sich jeder Lehrer!“ Das geht runter wie Öl. Doch kurz vor dem DSDS-Recall auf der griechischen Sonneninsel Mykonos war für Claudia Haas Schluss mit lustig. „Wir glauben, dass du mit dem Druck nicht klarkommst“, erklärte DSDS-Juror Mike Singer die Jury-Entscheidung.

DSDS 2021 (RTL): Mobbingvorwürfe - trägt Konkurrentin Nagi die Schuld an Claudias Rauswurf?

Nun meldet sich Ex-DSDS-Kandidatin Claudia Haas zurück und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bohlen-Show, die unter Quotenschwund leidet, wie tz.de* berichtet. Denn wenn es nach ihr geht, war nicht ihre Gesangsleistung Schuld an ihrem plötzlichen RTL-Aus, sondern eine ihrer damaligen Konkurrentinnen.

Mehrfach gab es zwischen ihr und Mitstreiterin Nagihan Karram Zoff, bis der DSDS-Ärger zwischen den beiden bei den Proben zum Song „Einfach nur ein Mädchen“ eskalierte. „Sie hat mir Druck gemacht“, erklärt die schrille Kandidatin den Grund für den Streit. Während ihrer Proben habe Nagi angefangen zu weinen und sich Sorgen gemacht, dass sie wegen Claudia Haas aus der Bohlen-Show fliegen könnte. Für Claudia war die Auseinandersetzung am „Deutschland sucht den Superstar“-Set schlussendlich so unerträglich, dass sie ihre sieben Sachen packte und in ein nahegelegenes Hotel flüchtete. Sie habe nicht gewollt, dass jemand ihretwegen gehen müsse und sich selbst so unter Druck gesetzt. „Aber, letztendlich bin ich dann rausgefallen wegen ihr“, behauptet sie.

Ex-DSDS-Kandidatin Claudia Haas erhebt schwere Mobbingvorwürfe. (nordbuzz.de-Montage)

Gegenüber OKmag.de erklärte die Exit-Kandidatin ihr überraschendes Aus bei DSDS wie folgt: „Ich weiß, dass es an dem Streit lag, den Nagi verursacht hat. Ich möchte niemandem etwas Böses, aber zu mobben etc. ist nicht fair.“ Eine Aussprache mit Ex-Mitstreiterin Nagi gab es auch nach dem DSDS-Aus von Claudia Haas nicht. „Ich möchte keinen Kontakt haben, weil mich das sehr verletzt hat, was sie gemacht hat“, stellt sie klar.

DSDS 2021 (RTL): Ex-Kandidatin Claudia Haas gibt nicht auf - ihr Traum von der Dschungelcamp-Teilnahme

Trotz DSDS-Aus gibt Claudia Haas nicht auf und hält weiter an ihrem großen Traum, endlich „fame“ zu werden, fest: „Ich hoffe, dass Dieter sein Versprechen einlöst und mir hilft, dass ich in die Show ‚Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!‘ komme.“ Ganz unwahrscheinlich ist das nicht. Immerhin kämpften in den vergangenen Dschungelcamp-Staffeln der eine oder andere vergessene „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidat um die Dschungel-Krone. Und wer weiß, vielleicht legt RTL-Legende Dieter Bohlen höchstpersönlich ein gutes Wort für Claudia Haas bei den IBES-Produzenten ein. * nordbuzz.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare