„Deutschland sucht den Superstar“ startet

DSDS 2021 (RTL): Rache am Wendler – Sender verhöhnt Exit-Juror

„Deutschland sucht den Superstar“ startete am 5. Januar mit Michael Wendler. Doch RTL lässt sich seine Tiraden nicht verfallen und verhöhnt den Exit-Juror.

  • Michael Wendler ist in einigen DSDS-Folgen trotz seines Jury-Ausscheidens zu sehen.
  • RTL nimmt den Schlager-Star und seine Ehefrau Laura Müller kräftig aufs Korn.
  • Wendler schießt auf Instagram gegen den Kölner Privatsender zurück.

Köln – Es ist soweit: Ab dem 5. Januar fahndet RTL mit „Deutschland sucht den Superstar“ wieder nach neuen Gesangstalenten. Die Corona-Pandemie macht auch Dieter Bohlen & Co. zu schaffen. Doch nicht nur dieses Thema sorgt für mächtig Redebedarf. Das zeigt schon die erste Episode der diesjährigen Staffel, in der vor allem einer im Mittelpunkt steht: Michael Wendler. Und das nicht im positiven Sinne. Der Schlager-Star, der erst zum Verschwörungstheoretiker und dann zum Ex-DSDS-Juror mutierte, bekommt nicht nur von der Jury, sondern auch vom TV-Sender sein Fett weg.

Fernsehsendung:Deutschland sucht den Superstar (kurz: DSDS)
Erstausstrahlung:9. November 2002
Sender:RTL
Idee:Simon Fuller
Regisseur:Bruce Gowers
Ausführende Produzenten:Simon Fuller, Nigel Lythgoe, Ken Warwick

DSDS 2021: RTL produziert erste Folgen vor dem Aus von Jury-Mitglied Michael Wendler

Fast scheint es so, als ob der Kölner Privatsender zur großen Rache an Michael Wendler ausholen will, der im Herbst 2020 zum Corona-Leugner wurde, via Instagram seine Zusammenarbeit mit RTL aufkündigte und sich als Juror anschließend frühzeitig selbst aus dem eigentlichen Quartett mit seinen Bis-Dahin-Mitstreitern Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer verabschiedete. Einer seiner Vorwürfe war unter anderem die Behauptung, dass TV-Sender gleichgeschaltet und politisch gesteuert seien. In einigen Folgen von DSDS ist „der Wendler“, wie er sich selbst gern nennt, jetzt dennoch zu sehen.

In der ersten DSDS-Folge schüttet RTL jede Menge Spott über Michael Wendler und Gattin Laura Müller aus.

Sie waren bereits aufgezeichnet, als der DSDS-Juror mit seinen Äußerungen für einen Skandal sorgte. „Michael Wendler wird in den 13 Castingfolgen zu sehen sein, da diese vor seinem Ausstieg bereits abgedreht waren. Seine fragwürdigen Ansichten zur Corona-Pandemie (und dem Sender), die bundesweit einen großen Skandal auslösten, waren RTL nicht bekannt und spielten bei der musikalischen und künstlerischen Bewertung der Kandidaten keine Rolle“, teilte der Kölner TV-Sender mit und stellt klar: „Nach den Casting-Episoden spielt Michael Wendler keine Rolle mehr bei DSDS beziehungsweise bei RTL.“

DSDS 2021: RTL und Dieter Bohlen machen sich über Michael Wendler lustig

Den Unmut über seine Äußerungen bekommt der Schlagersänger in den Folgen, die ab dem 5. Januar ausgestrahlt werden, zu spüren. RTL macht sich schon in der ersten DSDS-Folge einen Spaß daraus, Michael Wendler an diversen Stellen der TV-Ausstrahlung eindeutig zu demütigen. Und das geht schon bei der ersten Kandidatin, die vor die Jury tritt, los.

„Die Leute machen den Fernseher an oder gucken YouTube. Sie sehen die Leute feiern, Lamborghini fahren und die Kohle rausschmeißen“, hält DSDS-Juror Dieter Bohlen der Nachwuchssängerin vor. Und was macht RTL? Der Kölner Sender holt zur ersten „Wendler-Watsche“ aus und blendet währenddessen Luxusgüter ein, die der Schlager-Star, der mit Schulden von sich Reden machte, besitzt. Und in dieser Form geht’s dann auch weiter.

DSDS 2021: RTL blendet fiktive Wendler-Checkliste bei junger Kandidatin ein

So zeigt RTL in der ersten DSDS-Folge zum Beispiel wie Dieter Bohlen sichtlich genervt mit den Augen rollt und dessen Jury-Kollege Mike Singer gelangweilt gähnt, während Wendler ein Jury-Urteil in Worte fasst. Hinzu kommen wiederholt verbale Spitzen gegen Michael Wendlers frühzeitigen und freiwilligen Auszug aus dem Dschungelcamp. Und auch den Altersunterschied zwischen dem 48-Jährigen und seiner 20 Jahre alten Ehefrau Laura Müller nimmt der Sender aufs Korn.

Beispielsweise blendet RTL eine fiktive Wendler-Checkliste bei einer jungen Kandidatin ein: „Weiblich, zwei Beine, 18 Jahre, passt, check“ in Anspielung auf Laura Müller. Das geschieht sehr zum Ärger von Michael Wendler, der sich das nicht gefallen lässt, dass seine bessere Hälfte derartig verhöhnt wird und via Instagram bereits zurückfeuerte.

DSDS 2021: Michael Wendler reagiert via Instagram auf RTL-Bloßstellungen

„Hat RTL den Verstand verloren? Wenn man einen Mobber und Hetzer wie Oliver Pocher beschäftigt und einen DSDS-Juror, der die Wahrheit sagt, denunziert, dann könnte man dies glauben“, postete der „Egal“-Interpret Michael Wendler in seiner Story und wirft dem TV-Sender vor, seine Glaubwürdigkeit zu vernichten.

Apropos Laura Müller: Die Wendler-Gattin ist, anders als von der Bild-Zeitung angekündigt, nicht als Social Media-Coach der Kandidaten und Kandidatinnen mit an Bord. Den Job übernimmt stattdessen Momo Chahine (24), der bei DSDS 2019 in die Live-Shows kam und im Jahr 2020 in dem Reality-TV-Format „Kampf der Realitystars auf RTL2 zu sehen war.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare