Twitter-Spott

DSDS: Verpixelt und verstummt - RTL löscht Wendler aus Casting-Folgen

RTL greift hart durch und lässt Exit-Juror Michael Wendler in den übrigen DSDS-Szenen verstummen. In den sozialen Medien wird dies spöttisch kommentiert.

Köln – Das Fass ist übergelaufen und Michael Wendler endgültig nicht mehr Teil der 18. DSDS-Staffel. RTL reagiert auf den unsäglichen KZ-Lockdown-Vergleich des Sängers und entfernt den Juror mit sofortiger Wirkung aus „Deutschland sucht den Superstar“. Die Art und Weise, in welcher der Kölner TV-Sender den Wendler aus der Castingshow kickt, sorgt auf Twitter für großes Gelächter.

Castingshow:Deutschland sucht den Superstar
Jahr(e):seit 2002
Länge:ca. 45 bis 220 Minuten
Moderation:Aktuelle Moderatoren: Alexander Klaws
Produktionsunternehmen:UFA Show GmbH, ITV Studios Germany
Sender:RTL Television

DSDS 2021 (RTL): Ex-Juror Michael Wendler aus Castingshow rausgeschnitten

Die nunmehr 18. DSDS-Staffel muss mit drei Juroren auskommen. Neben Poptitan und „Deutschland sucht den Superstar“-Urgestein Dieter Bohlen besteht die Jury der populären Castingshow noch aus Mike Singer und Maite Kelly. Sich selbst ins Aus befördert hat Michael Wendler, nachdem der Sänger wie folgt auf den härteren, bundesweit geltenden Lockdown reagierte: „KZ Deutschland??? Es ist einfach nur noch dreist, was sich diese Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde!!!“.

DSDS 2021: Der Rauswurf Michael Wendlers aus der Castingshow ist besiegelt. RTL hat Möglichkeiten gefunden, den Sänger komplett aus „Deutschland sucht den Superstar“ zu entfernen. (nordbuzz.de-Montage)

Zu viel für RTL. Der Kölner TV-Sender möchte solch antisemitischem Gedankengut keine Plattform geben und ließ alle Szenen Wendlers aus „Deutschland sucht den Superstar“ herausschneiden. Dies hat bereits die zweite Folge der aktuellen DSDS-Staffel vom Samstag, 9. Januar, betroffen. Der Musiker ist komplett unkenntlich gemacht worden. Die Reaktionen auf Twitter: „Der Wendler wurde rausgepixelt“ oder „Der Blur ist voll witzig“.

DSDS 2021 (RTL): Twitter-Spott für Kölner TV-Sender – Wendler-Zensur sorgt für Gelächter

Der 48 Jahre alte Sänger ist entweder nur total geblurrt zu sehen oder die Kamera hat so nah herangezoomt, dass der Wendler im entsprechenden Bildausschnitt nicht mehr zu erkennen ist. So entsteht für den TV-Zuschauer der Eindruck, als würde die DSDS-Jury nur aus Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly bestehen. Doch finden sich auch zahlreiche Stimmen, die sich nicht damit zufriedengeben, wie Wendler aus der Castingshow entfernt wurde.

„Bin ich der Einzige, der den übermalten Wendler schrecklich findet? RTL, das könnt ihr besser“, heißt es unter anderem auf Twitter. Bereits vor der Ausstrahlung der zweiten DSDS-Folge von Staffel 18 hatte der TV-Sender eingeräumt, dass durch das Herausschneiden Michael Wendlers natürlich Lücken hinsichtlich dramaturgischer Momente für den TV-Zuschauer entstehen können. Oder anders formuliert: Mitunter wird es ziemlich offensichtlich, dass Aufnahmen des Corona-Leugners eindeutig entfernt wurden.

DSDS 2021: RTL boykottiert Michael Wendler – Name und Songs übertönt

Ein Beispiel? Selbst der Name des Sängers und seine Songs werden von RTL mit einem Piepton überspielt. Deutlich wird dies vor allem beim Auftritt von Kandidat Christian Wening, der den Wendler-Klassiker „Egal“ zum Besten geben wollte. Doch nicht mit dem Sender hinter „Deutschland sucht den Superstar“. Sowohl der Name des Ex-Jurors als auch der Songtitel werden von einem grellen Piepen übertönt. Als Wening seine Performance startet, ist für den TV-Zuschauer nichts zu hören, der Auftritt wird ohne Ton ausgestrahlt.

Die Reaktionen sich echauffierender DSDS-Ultras sind RTL in diesem Fall, nun ja, herzlich egal. Immerhin: Während der Darbietung des Kandidaten blendet der Privatsender ein Hinweisschild ein, um das extreme Vorgehen zu erläutern. „Christian hat sich für seinen Auftritt einen Song des Jurors ausgesucht, den wir aufgrund seiner unsäglichen Äußerungen aus der Sendung geschnitten haben. Deshalb werden wir auch die Musik dieses Jurors nicht mehr spielen“, lautet das Statement in voller Länge.

DSDS 2021 (RTL): Instagram-Ausraster von Michael Wendler – „Zensur meiner Person“

Nicht zuletzt hierdurch wird deutlich, dass RTL es mit dem Rauswurf von Michael Wendler aus der DSDS-Jury sowie der Sendung an sich mehr als ernst meint. Selbst der Name des Sängers findet im Kontext von „Deutschland sucht den Superstar“ keine Erwähnung mehr bzw. wird konsequent durch ein Piepen übertönt. Das stößt bei Michael Wendler auf totales Unverständnis. „RTL hat sich mit dieser Aktion ins eigene Knie geschossen und jegliche Glaubwürdigkeit verloren“, heißt es in der Instagram-Story der Sängers.

Erneut bemüht Wendler einen Vergleich und setzt das Verhalten RTLs auf einer Stufe mit Zensur. „Diese Zensur meiner Person stellt sich gegen die eigenen Prinzipien des Senders.“ Zudem weist der Sänger „nochmals sämtliche Vorwürfe von antisemitischem Verhalten zurück“. Übrigens: Hobby-Schiedsrichter Christian Wening konnte die DSDS-Jury um Dieter Bohlen nicht für sich begeistern. Vielleicht vermag der ausgeschiedene Kandidat aber den Streit zwischen RTL und Michael Wendler zu schlichten. Denn dieser scheint erst so richtig loszugehen.

Rubriklistenbild: © Future Image/imago images & Steinach/imago images & imago stock/people

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare