Mäuse, wenig Schlaf und schlechtes Essen

Dschungelshow: Angst im Ersatz-Busch - davor fürchten sich die Promis

Seit dem 15. Januar läuft „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ auf RTL. Auch in der IBES-Corona-Edition lehrt Sender den Kandidaten das Fürchten.

Köln – In diesem Jahr heißt es wieder einmal „Ich bin ein Star“ - wenn auch etwas anders als bislang gewöhnt. Dank der Coronavirus-Pandemie werden 12 siegeshungrige mehr oder minder bekannte Stars und Sternchen statt im Dschungelcamp in den Ersatz-Busch aka einem Tiny House in einem Kölner Studio eingesperrt und müssen dort ihre Dschungel-Qualitäten unter Beweis stellen.

Am Ende wartet auf die trashigen Dschungelshow-Kandidaten nicht nur ein sattes Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro, sondern auch das berühmt-berüchtigte goldene Ticket für das Dschungelcamp 2022. Doch wie immer lehrt RTL den Kandidaten auf ihrem Weg zum Sieg das Fürchten und sorgt für den ein oder anderen erstarrten Gesichtsausdruck samt schlotternden Knien. nordbuzz.de hat die Details.

Fernsehsendung:Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!
Länge:60–175 Minuten
Jahr(e):2004, 2008–2009, seit 2011 jährlich
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Besetzung:Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Bob McCarron
Autoren:Jens Oliver Haas, Micky Beisenherz, Jörg Uebber

Dschungelshow 2021 (RTL): Corona-Edition statt im australischen Dschungel im Tiny House

Täglich begrüßen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ab dem 15. Januar Ex-Camper und IBES-Kandidaten in ihrem Kölner Urwald-Studio. Selbst Dr. Bob wurde extra für „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ aus Australien eingeflogen und soll den mehr oder minder bekannten Promis bei ihren knallharten Dschungel-Prüfungen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

RTL lehrt den diesjährigen Dschungelshow-Kandidaten das Fürchten. (nordbuzz.de-Montage)

Da die IBES-Corona-Edition statt im australischen Dschungel oder gar auf einem walisischen Spukschloss in einem kuschligen Tiny House gedreht wird, sollte man meinen, dass die 12 Kandidaten, die um die sagenumwobene RTL-Krone kämpfen weder auf Maden noch Spinnen oder den berühmt-berüchtigten Kotzfrucht-Drink treffen.

Dschungelshow 2021 (RTL): Angst im Ersatz-Busch - Mike Heiter schlottern die Knie

Doch RTL dachte sich wieder einmal „Nicht mit uns“. Trotz Corona-Pandemie und Einreisebeschränkungen fanden die ein oder anderen ekligen Krabbeltierchen ihren Weg ins IBES-Studio und lehren den RTL-Kandidaten seit Mitte Januar ordentlich das Fürchten. Ausgerechnet Muskelprotz Mike Heiter gab im RTL-Interview zu, „krassen Ekel vor Mäusen“ zu haben. Doch das ist noch längst nicht alles, was den Ex von Elena Miras zu Fall bringen könnte. Auch bei der Vorstellung von wenig Schlaf, schlechtem Essen und Prüfungen in schwindelerregeder Höhe schlottern Mike Heiter die Knie.

Ähnlich sieht es bei den Frauen der Schöpfung aus. „Den größten Respekt habe ich vor allem, was laufen kann und sechs oder acht Beine hat und sich mit mir in einem Raum befindet“, so Djamila Rowe. Wen wundert es da noch, dass es im und ums Tiny House nur so von Krabbeltierchen wimmelt.

Dschungelshow 2021 (RTL): Sam Dylan steht vor der größten Herausforderung seines Lebens

Schwierig könnte es auch Filip Pavlović werden. Während der Ex-Bachelorette-Kandidat schon seine Muskeln spielen lässt und ganz heiß darauf ist, seine Dschungel-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, hofft er still und heimlich, dass er mit niemandem auf Englisch sprechen zu müssen. Blöd nur, dass Dr. Bob der deutschen Sprache nicht besonders mächtig ist und der gebürtige Brite gerne mit seinem medizinischen Wissen auf der bei Filip in Ungnade gefallenen Sprache prahlt.

Und auch Sam Dylan, der Ersatz für RTL-Exit-Kandidatin Nina Queer, steht vor der wohl größten Herausforderung seines Lebens. Im Interview mit „RTL“ erklärte er: „Also Schlaf ist für mich immer das Allerwichtigste. Und ich brauch auf jeden Fall immer auch zwischendurch mal Alkohol. Wenn ich das nicht bekomm, kann‘s immer schwierig werden.“ Lieber Sam, mit Schampus und Schlaf kannst du bei „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ nicht rechnen. Stattdessen gibt es Wasser, Wasser und nochmal Wasser und vielleicht den ein oder anderen leckeren Kotzfrucht-Drink.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare