Schweres Schicksal

Dschungelshow: Taub und fast blind! Xenia entkam Tod nur knapp

Momentan kämpft Xenia von Sachsen um das Dschungelshow-Halbfinale und leidet am Nikotin-Mangel im Tiny House. In der Vergangenheit hat sie Schlimmeres erlebt.

Köln/Hürth – Am ersten Tag der vierten Gruppe, die bei „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ ins Tiny House in Hürth-Efferen einzog, ging es noch harmonisch zu. Am zweiten Tag kippte die Stimmung schon etwas: Xenia von Sachsen, die mit Filip Pavlovic und Djamila Rowe um den Halbfinal-Einzug kämpft, fehlen schlicht und einfach Zigaretten. Nur fünf hat sie pro Tag zur Verfügung. Dabei müsste die Prinzessin mit solch einem kleinen Problem doch locker zurechtkommen. Die 34-Jährige hat schließlich schon weitaus härtere Zeiten hinter sich.

Fernsehsendung:Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Länge:60 bis 175 Minuten
Ausstrahlung:2004, 2008-2009, seit 2011 jährlich
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Besetzung:Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Bob McCarron
Autoren:Jens Oliver Haas, Micky Beisenherz, Jörg Uebber

Dschungelshow 2021 (RTL): Xenia von Sachsen kam als Frühchen zur Welt und leidet an Folgeschäden

Und die haben es wirklich in sich. Im Interview mit RTL holte die Adelige, die mit vollständigem Namen Xenia Florence Gabriela Sophie Iris Prinzessin von Sachsen Herzogin zu Sachsen heißt, zu einer krassen Lebensbeichte aus. „Ich bin im sechsten Monat zur Welt gekommen“, erzählt die 34-Jährige, die als Schauspielerin, Kolumnistin, Autorin und Sängerin ihr Geld verdient, wenn sie nicht gerade auf 18 Quadratmetern im Tiny House im Ersatz-Dschungelcamp sitzt.

Dschungelshow-Kandidatin Xenia von Sachsen hat in ihrem Leben schon härtere Proben bestanden als die in der RTL-Sendung. (nordbuzz.de-Montage)

Als Sängerin hatte sie mit der japanischen Fassung des Helene Fischer-Songs „Atemlos“ – allerdings mit einem deutsch-englischen Refrain – in Asien Erfolg. Dass es die Urenkelin des letzten Königs von Sachsen, Friedrich August III., so weit bringen würde, war lange gar nicht absehbar. Von der Frühgeburt habe sie „auch Folgeschäden davon getragen“, erzählt die Dschungelshow-Kandidatin.

Dschungelshow 2021 (RTL): Kandidatin Xenia hört auf einem Ohr fast nichts und ist auf einem Auge fast blind

„Ich höre auf einem Ohr fast nichts und sehe auf einem Auge fast nichts“, erklärt Xenia von Sachsen, die nach Christina Dimitriou schon die zweite Kandidatin der diesjährigen Dschungelshow ist, die aus ihrer Krankenakte und von ihren Leiden berichtet. Doch nicht nur kurz nach ihrer Geburt musste die heute 34-Jährige kämpfen, auch in ihrer Jugend schlug das Schicksal bei der Adeligen gnadenlos zu.

„Mit zehn Jahren wurde ein Tumor in meinem Kopf festgestellt“, berichtet Xenia von Sachsen, die mit den anderen Kandidatinnen und Kandidaten der Dschungelshow wegen der Corona-Pandemie nicht in den australischen Urwald reisen konnte, sondern mit dem bepflanzten Tiny House in Hürth Vorlieb nehmen musste. Auch die Spielregeln und die Bezahlung der Kandidaten sind in diesem Jahr anders als in den Vorjahren.

Dschungelshow 2021 (RTL): Prinzessin Xenia von Sachsen hatte bösartigen Tumor in ihrem Kopf

Ihre Überlebenschancen, so erzählt Xenia im RTL-Interview weiter, „waren damals sehr gering, weil es quasi den ganzen Kopf befallen hatte.“ Der Tumor sei dann „immer weiter gewachsen. Er war bösartig und wurde dann endlich mit 21 Jahren entfernt.“ Die Ärzte entfernten Xenia von Sachsen damals „die Hälfte der Schädelplatte und haben sie durch eine neue ersetzt.“ Seitdem hat die 34-Jährige Schrauben im Kopf.

„Sie haben mir die Hälfte der Schädelplatte ersetzt und sie durch eine neue ersetzt“

Prinzessin Xenia von Sachsen, Dschungelshow-Kandidatin

Entfernen lassen will sich die Dschungelshow-Kandidatin diese nach ihrer Rückkehr aus dem Tiny House aber erstmal nicht. Sie wolle aktuell den Corona-Patienten die Betten nicht wegnehmen. Und vorerst ist sie ja auch noch in der Show vertreten, in der der legendäre Dr. Bob zuletzt von einem IBES-Star ein intimes Angebot bekam. Zudem stand die Dschungelshow zuletzt wegen einer Schummelei im Ersatz-Busch im Fokus der Öffentlichkeit. Auch Stress wegen eines angeblichen Tiermissbrauchs mussten die Macher der RTL-Erfolgssendung über sich ergehen lassen.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare