IBES-Trickkiste

Dschungelshow: Schummelei im Ersatz-Busch – RTL trickst IBES-Fans aus

Seit dem 15. Januar läuft die große Dschungelshow – natürlich nicht ohne die legendären Ekel-Prüfungen. Bei denen greift der Sender tief in die IBES-Trickkiste.

Hürth bei Köln – Nachdem der australische Dschungel und das walisische Spukschloss Corona-bedingt ins Wasser gefallen sind, ist der Dschungel samt Dr. Bob, Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und diversen Ex-Campern kurzerhand nach Deutschland verlegt worden. Seit dem 15. Januar 2021 flimmert „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ aka die IBES-Corona-Edition über die heimischen Mattscheiben.

Obwohl die diesjährige RTL-Dschungelshow dem Dschungelcamp, so wie wir es kennen und lieben, kaum ähnelt, haben beide Trash-Shows etwas gemeinsam: die berühmt-berüchtigten Prüfungen. Bei den Dschungel-Prüfungen greifen die Produzenten allerdings ganz tief in die Trickkiste und führen jeden noch so hart gesottenen IBES-Fan hinters Licht. nordbuzz.de hat die Details.

Fernsehsendung:Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Länge:60–175 Minuten
Jahr(e):2004, 2008–2009, seit 2011 jährlich
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Besetzung:Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Bob McCarron
Autoren:Jens Oliver Haas, Micky Beisenherz, Jörg Uebber

Dschungelshow 2021 (RTL): 12 Stars und Sternchen kämpfen im Tiny House um das goldene Ticket

Dschungelshow statt Dschungelcamp. In diesem Jahr ist bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ aufgrund der Coronavirus-Pandemie nichts wie zuvor. Kurzerhand verlegte RTL den Dschungel in ein Kölner Urwald-Studio, um treuen Trash-Fans trotz der harten Zeiten ein TV-Spektakel der Extraklasse bieten zu können.

Bei den Dschungel-Prüfungen führt RTL die IBES-Fans hinters Licht. (nordbuzz.de-Montage)

Seit dem 15. Januar 2021 hausen 12 mehr oder minder bekannte Stars und Sternchen für jeweils drei Tage wie bei „Promi Big Brother“ in einem Tiny House im Kölner Urwald-Studio und kämpfen Tag für Tag um das goldene Ticket. Ein Express-Ticket, das ihnen den Einzug in die Jubiläumsstaffel 2022 in „Down Under“ garantiert, für die auch „Sommerhaus der Stars“-Zicke Lisha Savage als brandheiße Kandidatin gehandelt wird.

Ob die YouTuberin bei den IBES-Fans besser ankommt als die diesjährigen Dschungel-Kandidaten? Denn an der Besetzung der IBES-Corona-Edition haben die TV-Zuschauer mächtig zu mäkeln. Im Netz lässt die wütende Meute ihrem Frust freien Lauf und pöbelt gegen die vermeintliche Starbesetzung.

Dschungelshow 2021 (RTL): Schummelei im Ersatz-Busch - Sender führt IBES-Fans hinters Licht

Auf die berühmt-berüchtigten Dschungel-Prüfungen müssen treue IBES-Fans allerdings auch in diesem Jahr nicht verzichten. Doch wie funktioniert das, so ganz ohne die australischen Krabbeltierchen (die keimfrei aus einem Labor kommen) und die heimischen Köstlichkeiten wie Kotzfrucht und Känguru-Hoden? Eines sei schon mal verraten: Am Set der großen Dschungelshow greifen die RTL-Macher auf den ein oder anderen fiesen Trick zurück, um die IBES-Fans aufs Glatteis zu führen.

Dass die hübschen Felsen und Höhlen im australischen Dschungel nicht echt sind und größtenteils aus Fiberglas bestehen, dürfte keine allzu große Überraschung sein. Doch wer gedacht hat, dass die Spinnweben, in denen sich bereits unzählige Dschungel-Kandidaten verheddert und ohrenbetäubende Kreisch-Konzerte angestimmt haben, echt sind, den müssen wir enttäuschen. Wie die Bild berichtet, sind diese künstlich und sollen sogar nach Zucker schmecken. Wie wäre es mit einer Kostprobe?

Dschungelshow 2021 (RTL): Trickserei bei Essens-Prüfung - ist die Kotzfrucht doch genießbar?

Auch der Schleim, der so manches Dschungel-Szenario verschönert und die Kandidaten bei bloßem Anblick zum Würgen bringt, ist in Wahrheit gar nicht so ekelig wie er aussieht. Statt Stinke-Schleim tricksen die Dschungel-Produzenten auch hier und greifen auf jenen farblosen Schleim zurück, mit dem wir schon als Kinder gespielt haben. Da haben uns die IBES-Macher aber gewaltig hinters Licht geführt.

Und auch die verhassten Essens-Prüfungen sind bei weitem nicht so schlimm wie der IBES-Fan vor dem heimischen Bildschirm bislang angenommen hatte. Nach Bild-Informationen soll der berühmt-berüchtigte Kotzfruch-Drink, gemacht aus der Durianfrucht, so weit mit Milch und Wasser gestreckt werden, bis er genießbar ist. Es scheint, als würde selbst die Dschungel-Köche mächtig in der RTL-Trickkiste wühlen, um den IBES-Fans ein Trash-Spektakel der Extraklasse zu bieten.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare