Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow

Dschungelshow 2021: Ekel-Prüfungen und goldenes Ticket - RTL enthüllt Details

Im Januar 2021 startet„Die große Dschungelshow“. RTL packte nun aus und verriet das ein oder andere pikante Detail über die neue Staffel.

Köln - Liebe Dschungelcamp-Fans, tragt euch den 15. Januar 2021 fett in eure Kalender ein. Denn dann startet Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow als Corona-Ersatzshow auf RTL. Was wäre auch schon ein dunkler Januar mitten in der Coronavirus-Pandemie ohne Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Dr. Bob und mehr oder minder bekannte Trash-Sternchen?

Allerdings müssen wir uns auf reichlich Änderungen gefasst machen. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich plauderten nun aus dem Nähkästchen und verrieten das ein oder andere streng gehütete IBES-Geheimnis. nordbuzz.de hat alle Details zur neuen Dschungelshow 2021.

Fernsehsendung:Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Jahr(e):2004, 2008–2009, seit 2011 jährlich
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Sender:RTL Television
Besetzung:Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Bob McCarron
Autoren:Jens Oliver Haas, Micky Beisenherz, Jörg Uebber

Dschungelshow 2021 (RTL): IBES-Corona-Ersatzshow startet am 15. Januar um 22:15 Uhr

IBES-Fans haben allen Grund zur Freude. Trotz Coronavirus-Pandemie, steigenden Infektionszahlen und Einreisebeschränkungen müssen wir im Januar 2021 nicht auf Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und Dr. Bob, der mit bürgerlichem Namen Bob McCarron heißt, verzichten. „Wenn wir einfach sagen würden, der Dschungel fällt aus, wären glaube ich viele enttäuscht, weil es auch so ein Ritual ist im Januar“, so Daniel Hartwich, der seit der siebten IBES-Staffel mit von der Partie ist.

„Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ auf RTL startet am 15. Januar 2021 (nordbuzz.de-Montage).

Das Dschungelcamp 2021 findet also statt! Los geht es kurz nach dem Jahreswechsel am 15. Januar täglich live um 22:15 Uhr auf RTL. Allerdings gibt es einen neuen Namen, neues Konzept und statt im australischen Dschungel oder auf einem walisischen Spukschloss wird in einem Kölner Studio gedreht. Nachdem RTL sich bislang mit Infos zur Corona-Dschungel-Ersatzshow zurückgehalten hatte, ließen sie nun die Bombe platzen.

Dschungelshow 2021 (RTL): Ekel-Prüfungen und Rückblicke - Sonja Zietlow und Daniel Hartwich plaudern los

Klar ist eines: „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ ist keine normale Dschungelcamp-Show. Stattdessen sollen die ersten Camper für die IBES-Staffel im Jahr 2022 in „Down Under“ gefunden werden. Tag für Tag müssen die zukünftigen Dschungel-Bewohner ihre Dschungel-Tauglichkeit unter Beweis stellen und Sympathiepunkte beim trashsüchtigen TV-Publikum sammeln, die per Voting am Ende über den Verbleib der mehr oder minder bekannten Stars und Sternchen abstimmen.

Doch das ist noch längst nicht alles. Gemeinsam mit Ex-Dschungelcamp-Stars blickt das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich mit Dr. Bob, der extra für „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ aus Australien eingeflogen wird, in den Liveshows auf Highlights der vergangenen 14 Dschungelcamp-Staffeln zurück. Sie erinnern sich an so manchen Kakerlaken-Fauxpas und IBES-Ausraster und lästern in gewohnter Manier über die in Ungnade gefallenen Wannebe-Australier. „Was uns erwartet, ist eine Mischung aus viel Rückblick, vielen Gesprächen mit ehemaligen Kandidaten, vielleicht Begleitpersonen von Kandidaten und dann ist aber schon ein bisschen Action auch“, erzählt Daniel Hartwich freudestrahlend über die Dschungelshow 2021.

Zwar müssen sich treue Trash- und IBES-Fans von nächtlichen Lagerfeuer-Gesprächen verabschieden, aber nicht von den berühmt-berüchtigten Prüfungen, wenn auch in etwas abgeänderter Form. Auf die Dschungelprüfung „müssen sie schon verzichten, aber nicht auf die Prüfung. Die große Dschungelshow-Prüfung, die gibt es“, verrät Sonja Zietlow, die seit der ersten Staffel im Jahr 2004 zum IBES-Inventar gehört. Wie die Dschungelshow-Prüfungen aussehen,und ob Ekel-Tierchen wie Kakerlaken & Co. zum Einsatz kommen, bleibt vorerst noch das Geheimnis von RTL.

Dschungelshow 2021 (RTL): Kampf ums goldene Ticket - wer zieht in den australischen Dschungel 2022?

Im großen RTL-Finale am 29. Januar 2021 warten auf den glorreichen Dschungelshow-Sieger nicht nur das goldene Ticket samt Dschungel-Pritsche für die RTL-Staffel im Jahr 2022 im Land der Kängurus, sondern auch ein sattes Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Doch wer tritt an im Kampf um das goldene Ticket? Auch wenn RTL sich bislang noch in Schweigen hüllt, werden „Love Island“-Casanova Henrik Stoltenberg, Influencer Kevin Yanik und die GNTM-Zicke Zoe Saip als brandheiße Dschungelshow-Anwärter gehandelt.

Allerdings betonte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf in einer Ausgabe des „Mediengruppe RTL Podcasts“: „Es gibt wahnsinnig viele Prominente, die natürlich gerne mitmachen möchten. Okay, dann gucken wir doch mal. Dann machen wir doch die Tür mal auf.“ Damit ist noch nicht aller Tage Abend.

Wir freuen uns schon jetzt auf die etwas andere Fassung von Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Auch wenn Daniel Hartwich mit einem weinenden Auge nach Australien und der dortigen Crew blickt: „Das ist ein großes, buntes, nettes Team. Die werden mir schon fehlen, die Australier.“ Aber nicht traurig sein Daniel, im nächsten Jahr kannst du deinen Koffer schon wieder für „Down Under“ packen!

Rubriklistenbild: © TVNOW & Stefan Menne/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare