Duell bei „Schlag den Star“

Dschungelcamp: RTL-Abschied - wechselt Sonja Zietlow zur Konkurrenz?

Vorweihnachtlich geht es bei „Schlag den Star“ mit Sonja Zietlow zu. Verliert RTL damit die Dschungelcamp-Moderatorin an Konkurrenz-Sender ProSieben?

Köln - Nach „The Masked Singer auf ProSieben ist vor „Schlag den Star“ und nach „Schlag den Star ist vor Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! auf RTL. So oder so ähnlich klingt aktuell das TV-Gewusel von Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (52).

Verliert RTL die quirlige Blondine etwa mitten in der Coronavirus-Pandemie an den Münchener Konkurrenz-Sender ProSieben oder kann sich der IBES-Star einfach nicht vor TV-Angeboten retten? nordbuzz.de hat die Antwort.

Fernsehsendung:Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Jahr(e):2004, 2008–2009, seit 2011 jährlich
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Sender:RTL Television
Besetzung:Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Bob McCarron
Autoren:Micky Beisenherz, Jens Oliver Haas, Jörg Uebber

Dschungelcamp 2021 (RTL): Sonja Zietlow gehört seit der ersten Staffel zum IBES-Grundinventar

Eine Staffel „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! auf RTL ohne Sonja Zietlow? Unvorstellbar! Schließlich gehört die quirlige Moderatorin seit der ersten Dschungelcamp-Staffel im Jahr 2004 zum IBES-Grundinventar wie die Butter aufs Brot.

Wechselt Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow von RTL zum Konkurrenz-Sender ProSieben (nordbuzz.de-Montage)?

Neben Dr. Bob (70), auf den treue IBES-Fans in der 15. Staffel wohl verzichten müssen, dem verstorbenen Dirk Bach († 51) und später neben Daniel Hartwich (42) führte Sonja Zietlow mit Witz und Charme durch jede noch so aussichtslose Dschungel-Situation und verkündete gut gelaunt den nächsten RTL-Exit. Die Moderatorin machte sich außerdem über kräftezehrende Stunden am australischen Lagerfeuer lustig und kündigte lauthals jede noch so verstörende „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“-Prüfung an.

Dschungelcamp 2021 (RTL): „Schlag den Star“-Duell - Sonja Zietlow vs. Olivia Jones

Nun wurde allerdings bekannt gegeben, dass eben diese Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow am Samstag, 19. Dezember, um 20:15 Uhr in den „Schlag den Star“-Ring gegen Ex-Camperin und Hamburger Travestie-Künstlerin Olivia Jones (51) steigt. Schon in der Folge am Samstagabend (21. November) ließ Moderator Elton (49) die Katze aus dem Sack und verkündete nach dem glorreichen Sieg von Schlagersängerin Stefanie Hertel (41) über BVB-Spielerfrau Cathy Hummels (32) die Paarung des letzten „Schlag den Stars“-Duells im Jahr 2020.

Kurz vor Weihnachten muss Sonja Zietlow im großen „Schlag den Star“-Finale auf ProSieben beweisen, ob sie sich gegen die „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“-Konkurrenz in knallharten Challenges im Kampf um 100.000 Euro behaupten kann. Oder ob die 52-Jährige gnadenlos gegen die Kiez-Größe Olivia Jones, die zuletzt eine berühmte Penny-Filiale wiedereröffnete*, versagt.

Auch wenn Olivia Jones vielleicht den ein oder anderen Vorteil dank knallharter Challenges im australischen Busch hat, muss die IBES-Moderatorin sich auf keinen Fall verstecken. Dank Pilotenschein und dem wochenlangen Versteckspielen bei „The Masked Singer“ dürfte Sonja Zietlow körperlich und geistig top in Form sein, zumindest mit Atemnot und Ausdauerschwächen dürfte sie im Vergleich zu ihrer „Schlag den Star“-Konkurrenz keine Probleme bekommen.

Dschungelcamp 2021 (RTL): Wechselt IBES-Moderatorin Sonja Zietlow zum Konkurrenz-Sender ProSieben?

Doch wechselt Sonja Zietlow von RTL etwa zum Konkurrenz-Sender ProSieben? Nach dem Wechsel von Jenke von Wilmsdorff (55) wäre ein Wechsel der Dschungelcamp-Modertorin zur Münchener Konkurrenz ein weiterer Paukenschlag. Immerhin war der IBES-Star zuletzt bei „The Masked Singer auf ProSieben zu sehen, in der zweiten Staffel zunächst als Hase und in der dritten Staffel saß sie neben Bülent Ceylan im Rateteam.

RTL selbst dürfte aber wohl etwas Licht ins Dunkel bringen. Denn als der Sender verkündet hatte, dass das Dschungelcamp Corona-bedingt im Frühjahr 2021 in einem Kölner Studio gedreht und wie vor fünf Jahren bei „Ich bin ein Star – Lasst mich hier rein“ aufgezogen wird, stand es für die IBES-Produzenten außer Frage, dass sowohl Sonja Zietlow als auch Daniel Hartwich Teil der Corona-Ersatzshow sein werden.

Es scheint so, als dürfte sich die quirlige Blondine einfach nur zunehmender Beliebtheit im deutschen Unterhaltungsfernsehen erfreuen. Sonja Zietlow kann sich im Moment augenscheinlich nicht vor TV-Anfragen retten und nutzt die Zeit zwischen den Dschungelcamp-Staffeln einfach nur, um zu Gast in anderen Formaten zu sein. // *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © TVNOW & Rolf Vennenbernd/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare