„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Dschungelcamp (RTL): Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Das RTL-Dschungelcamp geht im Jahr 2021 in die 15. Staffel - alle Informationen zu den Staffeln, Dschungelkönigen und Dschungelprüfungen im Überblick.

  • Bisher sind 14 StaffelnIch bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ausgestrahlt worden.
  • Vorbild des RTL-Dschungelcamps ist das britische Format „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“.
  • Die Sendung ist durch eklige Dschungelprüfungen und Streitereien zwischen den Teilnehmern zum Hit geworden.

Im Jahr 2004 ist „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt worden. Inzwischen kürte der TV-Sender RTL schon 14 Könige und Königinnen mit der Dschungelkrone und dem Holzzepter.

Um den Sieg beim RTL-Dschungelcamp zu erringen, müssen sich die Teilnehmer in jeder Staffel verschiedenen Dschungelprüfungen stellen und auf die Zuschauerstimmen hoffen. Produziert wird der TV-Quotenhit nach dem erfolgreichen Vorbild „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“ aus England. Der Start-Termin für die 15. Staffel ist am 15. Januar 2021, wegen der Corona-Pandemie allerdings mit verändertem Konzept. Die Zuschauer erwartet eine Dschungelshow in einem RTL-Studio bei Köln.

Fernsehsendung:Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Jahr(e):2004, 2008-2009, seit 2011 jährlich
Produktions-Unternehmen:ITV Studios Germany
Sender:RTL Television
Besetzung:Sonja Zietlow, Daniel Hartwich, Bob McCarron
Autoren:Jens Oliver Haas, Micky Beisenherz, Jörg Uebber

Dschungelcamp (RTL): Regeln, Gewinner und Preisgeld bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Wer wird Dschungelkönigin oder Dschungelkönig? Diese Frage ist im Jahr 2020 zum 14. Mal beantwortet worden, was „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (kurz IBES) zu einem der erfolgreichsten TV-Formate Deutschlands macht. In jeder Staffel ziehen zehn bis zwölf Kandidaten, die den Zuschauern als C-Promis aus dem Fernsehen oder auch als Politiker bekannt sind, in den australischen Dschungel. Dort werden sie zwei Wochen lang von Kameras begleitet, wobei nach der ersten Woche jeden Tag ein Teilnehmer das RTL-Dschungelcamp verlassen muss. Gehen muss dabei stets der Kandidat mit den wenigsten Zuschaueranrufen, wobei die Promis das Camp auch mit den Worten „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ freiwillig verlassen können. 

Folgende Teilnehmer haben es bisher auf den Dschungel-Thron geschafft:

  • 2004: Costa Cordalis († 75, 2019)
  • 2004: Désirée Nick (64)
  • 2008: Ross Antony (46)
  • 2009: Ingrid van Bergen (89)
  • 2011: Peer Kusmagk (45)
  • 2012: Brigitte Nielsen (57)
  • 2013: Joey Heindle (27)
  • 2014: Melanie Müller (32)
  • 2015: Maren Gilzer (60)
  • 2016: Menderes Bagci (36)
  • 2017: Marc Terenzi (42)
  • 2018: Jenny Frankhauser (28) 
  • 2019: Evelyn Burdecki (32)
  • 2020: Prince Damien

Das Preisgeld liegt seit dem Jahr 2019 bei 100.000 Euro, die der Gewinner zusätzlich zur individuellen Gage von RTL erhält. Costa Cordalis bekam als erster Dschungelkönig lediglich eine Siegprämie in Höhe von 28.000 Euro und spendete den gesamten Betrag sogleich der Kinderkrebshilfe.

Dschungelcamp (RTL): „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ ist deutsche Version des britischen Vorbilds

In England wird das Äquivalent „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“ auf dem Sender ABC ausgestrahlt. Die Produzenten verkauften die Rechte am TV-Format schließlich in mehrere Länder, darunter auch zu RTL nach Deutschland. Im britischen Fernsehen lief im Jahr 2019 die 19. Staffel, wobei die zwei Moderatoren Anthony McPartlin (44) und Declan Donnelly (45) inzwischen zu den beliebtesten TV-Gesichtern des Landes zählen. Zu den auch hierzulande bekanntesten Teilnehmern gehörten It-Girl Katie Price (42) und ihr Ex-Ehemann Peter Andre (47), sowie Fußballer Harry Redknapp (73) und Sängerin Kerry Katona (40).

Dschungelcamp (RTL): Wann startet „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“?

Das Dschungelcamp läuft traditionell im Januar, wenn in Australien gerade Hochsommer herrscht. Eine Episode dauert dabei 60 bis 175 Minuten, wobei die TV-Ausstrahlung trotz hoher Einschaltquoten nicht zur Prime-Time, sondern erst um 22:15 Uhr beginnt. Durch die Zeitverschiebung ist in Australien zu diesem Zeitpunkt gerade erst Mittag. Die bei den RTL-Zuschauern besonders beliebten Dschungelprüfungen finden schon am Drehtag zuvor statt und werden entsprechend nicht live übertragen. Wer sich vergangene Staffeln ansehen möchte, kann auf TVNow sowohl Highlights als auch ganze Folgen streamen.

IBES (RTL): Wo befindet sich das Dschungelcamp?

Konkret befindet sich das berühmte Dschungelcamp in der 366 Dungay Creek Road an der Ostküste von Australien. Die nächste Großstadt ist mit Brisbane nur knapp eine Autostunde entfernt – der Ort kann über Google Maps eingesehen werden. Kritiker werfen RTL vor, dass sich die Location gar nicht, wie oft dargestellt, mitten im Dschungel befindet. Auch einige TV-Kandidaten äußerten sich nach Abschluss der Dreharbeiten dazu und bestätigten, dass ganz in der Nähe des Camps eine stark befahrene Straße liegt und das Lager künstlich mit Pflanzen gestaltet wird.

Dschungelcamp (RTL): TV-Sender setzt auf Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Sonja Zietlow (52) und Dirk Bach (†51, 2012) moderierten die ersten sechs Staffeln von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Bach starb am 1. Oktober 2012 unerwartet an Herzversagen in Berlin. Der Kölner TV-Sender RTL veröffentlichte posthum einen Steckbrief des beliebten Komikers, Moderators und Synchronsprechers. In der Staffel darauf übernahm Daniel Hartwich (42) als Moderator, der den Zuschauern davor schon aus dem RTL-Format „Das Supertalent“ bekannt war. Allerdings mussten auch die Moderatoren des Erfolgsformats reichlich Kritik einstecken. Unter anderem ließ die Katholische Kirche verkünden, dass manche Dschungelprüfungen die Menschenwürde der Kandidaten antasten würden.

Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow sind die Gesichter des RTL-Dschungelcamps.

Dschungelcamp (RTL): Erfolg von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ mit Dr. Bob verbunden

Dr. Bob“ heißt eigentlich Bob McCarron (70) und ist an sich gar kein Arzt. Der ausgebildete Rettungssanitäter kann tatsächlich auf eine langjährige Karriere im Showbusiness zurückblicken und war unter anderem an Blockbustern wie „Mad Max II“ oder „Matrix“ als Spezialeffekt-Maskenbilder beteiligt. Zudem war er im Jahr 2000 medizinischer Leiter der Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele in Sydney. Im RTL-Dschungelcamp soll er den Kandidaten insbesondere während der Dschungelprüfungen mit medizinischem Know-how zur Seite stehen. Inzwischen hat Dr. Bob sogar seine eigene Sendung „Dr. Bobs Australien“ und gibt auch auf Instagram regelmäßig Einblicke in seinen Alltag. 

Dschungelcamp (RTL): Die denkwürdigsten Auftritte bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Neben den herausfordernden Dschungelprüfungen ist das RTL-Dschungelcamp vor allem für hitzige Streitereien zwischen den Kandidaten bekannt. Elena Miras (28) sorgte beispielsweise für so manchen Zank, und so gehören ihre Best-of-Momente auf YouTube zu den meistgesehenen Ausschnitten der 2020er-IBES-Staffel. Unvergessen bleibt auch Désirée Nicks finale Dschungelprüfung, in der sie vor laufender Kamera einen rohen Känguru-Hoden verspeiste. Danni Büchner (42) hält aktuell mit insgesamt zwölf Dschungelprüfungen den Rekord, während Model Larissa Marolt (28) im Jahr 2014 mit zehn absolvierten Dschungelprüfungen ihr auf dem zweiten Platz folgt. Im selben Jahr schockierte Daniel Küblböcks (35) Dschungelprüfung so manchen TV-Zuschauer, als er mit 30.000 Kakerlaken baden musste.

Daniel Küblböck legte sich zusammen mit 30.000 Kakerlaken in einen Glassarg.

Dschungelcamp (RTL): Die Gagen der Dschungelcamper Sonja Kirchberger, Olivia Jones und Michael Wendler

Wer macht eigentlich beim Dschungelcamp mit? Tatsächlich geht RTL meist selbst auf mögliche Kandidaten zu und verhandelt individuelle Gagen. Sonja Kirchberger (56) soll Schätzungen zufolge für Ihre Teilnahme an „IBES“ knapp 150.000 Euro bekommen haben, während weniger bekannte Promis wie Anastasiya Avilova (32) nur eine Gage von etwa 20.000 Euro erhielten. Olivia Jones (50), die auch im Dschungel mit extravaganten Outfits für Aufsehen sorgte, spendete ihre Gage für wohltätige Zwecke. Sie verlor nach eigener Aussage mehr als zehn Kilogramm bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und bezeichnete ihre Gewichtsabnahme als gelungene Diät mit schlechtem Essen. Schlagerstar Michael Wendler (48) erhielt im Jahr 2014 geschätzt 125.000 Euro für seine Teilnahme.

Dschungelcamp (RTL): TV-Sender kündigt Dschungelshow in Kölner TV-Studio an

RTL ließ verkünden, dass das Dschungelcamp 2021 aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal nicht im australischen Dschungel gedreht wird. Trotzdem kann die 15. Staffel stattfinden: Ab dem 15. Januar geht es los, dieses Jahr allerdings mit einem geänderten Konzept in einem TV-Studio bei Köln. Unter dem Namen „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ wird der erste Kandidat für das Dschungelcamp 2022 gesucht. Dann soll die Show wieder regulär im australischen Busch stattfinden.

Rubriklistenbild: © Stefan Menne/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare