„Chilling Adventures of Sabrina“, Part 3

Auf direktem Weg in die Hölle: Sabrina hext wieder

Um ihren Freund Nicholas (Gavin Leatherwood, rechts) zu retten, reist Sabrina (Kiernan Shipka, links) in die Unterwelt.
+
Um ihren Freund Nicholas (Gavin Leatherwood, rechts) zu retten, reist Sabrina (Kiernan Shipka, links) in die Unterwelt.

Gerade erst hat Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) Lucifer besiegt, schon warten neue Herausforderungen auf die Halbhexe. Die neue Staffel der Netflix-Serie „Chilling Adventures of Sabrina“ startet am 24. Januar und führt die Protagonistin direkt in die Hölle.

„Straight To Hell“: So lautet der Titel des Musikvideos, das der Streaming-Dienst Netflix Anfang Januar auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat. Es handelt sich dabei um den Trailer zur neuen Staffel der Serie „Chilling Adventures of Sabrina“ von Roberto Aguirre-Sacasa, welche am Freitag, 24. Januar, startet. Die Fans sind seither geradezu fiebrig gespannt: Die Protagonistin Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) singt in dem Clip von ihrem verlorenen Freund Nicholas (Gavin Leatherwood), den sie aus der Hölle zurückholen will.

Als die erste Staffel der Serie „Chilling Adventures of Sabrina“ 2018 bei Netflix startete, war die Enttäuschung insbesondere bei den Fans der Vorgänger-Serie „Sabrina - Total verhext“ groß: Abgesehen von einigen Figurennamen haben die beiden Formate nämlich so gut wie nichts gemeinsam. Während die 1990er-Sitcom vor allem für ihre Gags bekannt war, wird die Netflix-Produktion von Elementen aus Horror, Okkultismus und Hexerei bestimmt. Mittlerweile hat „Chilling Adventures of Sabrina“ als düstere Coming-of-Age-Geschichte von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen Beachtung gefunden. Verglichen mit ihrer Schwestern-Serie „Riverdale“, die wie die Abenteuer Sabrinas aus der Reihe der Archie-Comics stammt, wirkt die Produktion deutlich erwachsener.

Was bisher geschah...

Zur Erinnerung: Sabrina Spellman ist eine Halbhexe. Ihr Vater war ein Hexenmeister, ihre Mutter eine Sterbliche. Da beide Eltern tot sind, lebt Sabrina bei ihren Hexentanten Hilda (Lucy Davis) und Zelda (Miranda Otto) in Greendale. Hier führt die 16-Jährige ein Doppelleben: Zum einen ist sie eine normale Highschool-Schülerin, zum anderen lernt sie an der Akademie der Unsichtbaren Künste das Handwerk der Hexerei.

Am Ende der letzten Staffel hat Sabrina ihren Freunden ihre wahre Identität offenbart. Gleichzeitig hat sie viel über ihre eigene Geschichte herausgefunden: Ihr eigentlicher Vater ist Lucifer, der Dunkle Lord, der in Menschengestalt auf die Erde zurückgekommen war. Um ihn zu besiegen, benötigte Sabrina einen menschlichen Körper, in dem sie Lucifer einsperren kann. Nicholas opferte sich, und Sabrina schickte ihn gemeinsam mit dem Geist Lucifers in die Hölle.

Wie es weitergeht

In der kommenden Staffel, die wie die vorherige in zwei Teile aufgeteilt wird, will Sabrina ihren Freund von seinem Schicksal erlösen. Deshalb begibt sie sich gemeinsam mit ihren sterblichen Freunden in die Unterwelt. Doch das ist noch nicht alles, denn ihre Heimat schwebt in großer Gefahr: Seit der Dunkle Lord gestürzt ist, herrscht Chaos in allen Welten. Um dieses zu bändigen, muss Sabrina sich selbst zur Königin ernennen und den Thron des Dunklen Lords gegen den Höllenprinzen Caliban verteidigen. Gleichzeitig muss sich ihre sterbliche Heimat Greendale gegen eine heidnische Sekte behaupten, die eine böse Macht freizusetzen droht.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare