„Das Supertalent“

Dieter Bohlen (RTL): Ekel-Panne - Moderator Hartwich will sich im TV übergeben

Dieter Bohlen sitzt in der Supertalent-Jury. Ein RTL-Kandidat treibt einen Auftritt so weit, dass der Moderator Daniel Hartwich sich im TV übergeben will.

Bremen/Tötensen bei Hamburg - Ob schräge Auftritte oder herzzerreißende Gesangseinlagen - der Poptitan Dieter Bohlen (66 Jahre) hat im Laufe seiner TV-Karriere schon fast alles gesehen. Seit Jahrzehnten ist der RTL-Star Dieter Bohlen Jury-Boss bei verschiedenen Castingshows und aufgrund seiner Expertise und frechen Sprüche mehr als beliebt bei den TV-Zuschauern. Die Castings gehören sowohl beim „Das Supertalent“, als auch bei „DSDS“ zu dem RTL-Highlight der Shows. Doch so manch ein Auftritt geht dann doch zu weit: Denn jetzt sorgt ein Kandidat bei Chef-Juror Dieter Bohlen für Übelkeit.

Name:Dieter Bohlen
Geboren:7. Februar 1954 (66 Jahre), Berne
Partnerin:Carina Walz
Kinder:Maurice Bohlen, Marvin Bohlen, Marielin Bohlen, Amelie Bohlen, Marc Bohlen, Maximilian Bohlen
Ehepartnerin:Verona Pooth (verh. 1996–1997), Erika Sauerland (verh. 1983–1989)
Musikgruppen:Modern Talking (1998 – 2003), Blue System (1987 – 1998)

Dieter Bohlen: RTL-Jury-Boss sucht beim Supertalent begabte Kandidaten - Bruce Darnell von Akrobatikerin verzaubert

Seit mehr als 13 Jahren sucht Musikproduzent Dieter Bohlen aus Tötensen bei Hamburg nach besonderen Supertalenten, die den Wow-Effekt mitliefern. Kandidaten aus der ganzen Welt zeigen ihr besonderes Talent auf der Bühne und versuchen auch in diesem Jahr die „Supertalent“-Jury rund um Dieter Bohlen zu begeistern: Mit an Bord sind Komiker Chris Tall, RTL-Sternchen Evelyn Burdecki und langjähriger Choreograph Bruce Darnell.

Nicht selten schafften es die Kandidaten die Jury dabei sogar mitten ins Herz zu treffen - und sogar zum Weinen zu bringen. So auch schon Akrobatik-Meistern Elli Huber, die während ihrer sportlichen Darstellung es außerdem noch schafft zu singen. Die Dieter-Bohlen-Kandidatin wirbelte in mehreren Metern Höhe umher und trällerte dabei den Mega-Hit von Elvis Presley „Can‘t Help Falling in Love“. Die anmutende Performance sorgte innerhalb der Jury für unfassbares Staunen - und RTL-Liebling Bruce Darnell war zu Tränen gerührt. Für ihn war Künstlerin Elli ein „absolutes Ausnahmetalent“.

Dieter Bohlen: RTL-Kandidat verschreckt Jury bei Auftritt - TV-Moderator Daniel Hartwich kämpft mit Übelkeit

Auch TV-Legende und Buchautor Dieter Bohlen zeigte sich von de bezaubernden Akrobatik- und Gesangsleistung schwer beeindruckt, obwohl Dieter Bohlen zuvor einen ordentlichen Treffer ins Gesicht einstecken musste. Denn wer beim Supertalent in der RTL-Jury sitzt, muss auch hin und wieder mit auf die Bühne und die Auftritte vom Nahen begutachten. Aber was tun, wenn ein Kandidat mit einer Horror-Vorstellung für Schrecken und Übelkeit sorgt?

Ein Dieter-Bohlen-Kandidat sorgte für Übelkeit bei Daniel Hartwich (Montage).

Wie in der vergangenen Supertalent-Folge zu sehen war, versetzte Schlangenmensch Papi Flex die Jury rund um Dieter Bohlen in einen Angstzustand. TV-Moderator Daniel Hartwich teaserte den Auftritt sogar an mit: „DAS haben Sie noch nie gesehen“. Mit einer schrägen Gesichtsbemalung kletterte der Schlangenakrobatiker aus einer kleinen Holzkiste. Der Gesichtsausdruck starr, die Augen weit aufgerissen verdrehte der Papi Flex seine Arme so weit, dass sie fast wie gebrochen aussahen.

Dieter Bohlen (RTL): Supertalent-Kandidat Papi Flex ist weiter - TV-Moderator Daniel Hartwich möchte sich übergeben

Doch das war noch nicht das Highlight des RTL-Auftritts: In einer ruckartigen Bewegung schaffte es Papi Flex sogar seinen Kopf zu verdrehen, sodass sein Gesicht sich über dem Rücken befand. Nicht nur bei der Dieter-Bohlen-Jury war das Entsetzen zu diesem Zeitpunkt gigantisch, auch der Moderation wurde bei dem Anblick gehörig übel. „Supertalent“-Moderator Daniel Hartwich hatte so sehr mit der Übelkeit zu kämpfen, dass er sich wegdrehte und sprach: „Ich geh nach da hinten ...mich übergeben“ - und dann aus dem Kamerabild verschwand.

Das RTL-Publikum konnte auch nur noch wegsehen. Währenddessen huschte dem DSDS-Giganten Dieter Bohlen sogar hin und wieder ein Lächeln über die Lippen. Das war bei Weitem kein Auftritt für schwache Nerven. Nichtsdestotrotz können sich die „Supertalent“-Zuschauer auf den gruseligen Kandidaten weiterhin freuen. Alle vier Juroren waren nämlich von dem Schlangenmensch so beeindruckt, dass Papi Flex alle Stimmen mit nach Hause nehmen durfte - und in den kommenden RTL-Folgen weiter die Fans erschrecken darf.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/Jörg Carstensen/Frank_May/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare