Wegen App

Tränenausbruch in „Die Höhle der Löwen“ (VOX): Nico Rosberg verlässt Studio

Die Ehrenamts-App „letsact“ geht Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg sehr nahe.
+
Die Ehrenamts-App „letsact“ geht Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg sehr nahe.

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg interessiert sich für Investments, die einen sozialen Hintergrund haben. Das Münchner Startup „letsact“ scheint dem früheren Rennprofi in Folge 4 von „Die Höhle der Löwen“ aber an die Substanz zu gehen: Rosberg bricht nach dem Pitch in Tränen aus.

Köln - Die beiden Münchner Jung-Gründer Ludwig Petersen (20) und Paul Bäumler (21) haben ein Problem erkannt: Laut Umfragen will sich jeder dritte Deutsche ehrenamtlich engagieren. Meistens wissen die Hilfswilligen aber gar nicht, bei welchen Vereinen und Institutionen sie sich melden und welche Projekte sie unterstützen können.

Deshalb entwickelten Petersen und Bäumler, die sich beide selbst seit Jahren ehrenamtlich engagieren, die Appletsact“ mit der freiwillige Helfer ganz einfach mit Vereinen und NGOs in Kontakt treten und dort Projekte zum Helfen finden können. Diese stellen sie in der 4. Folge der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“* vor.

Schon während der Präsentation wirkt Neu-Löwe Rosberg nachdenklich, kann nach dem Pitch aber nicht mehr an sich halten. Der ehemalige Rennfahrer bricht in Tränen aus und verlässt aufgelöst das Studio. *Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare