Dating-Show

„Der Bachelor“ (RTL) wird wegen Pandemie in Deutschland gedreht

Eine rote Rose ist zu sehen. Gehalten wird die Blüte von zwei Händen.
+
Am 20. Januar geht die 11. Staffel von „Der Bachelor“ los.

Es ist nicht das erste Format, das wegen des Coronavirus vom tropischen Paradies ins beschauliche Deutschland ausweichen muss. Nun trifft die Pandemie die neue Staffel von „Der Bachelor“.

Es ist wenig überraschend, dass die Coronavirus*-Pandemie auch großen Einfluss nehmen würde. Nachdem bereits einige Formate wie „Wer wird Millionär“* ihr Show-Konzept zum Teil drastisch abändern mussten, kündigte RTL auch für die 11. Staffel von „Der Bachelor“ (RTL) 2021* Änderungen an. So musste „Der Bachelor“ 2021 (RTL) wegen des Coronavirus in Deutschland gedreht werden.* Statt am Sandstrand unter Palmen fanden die Dates also in deutschen Metropolen und Touristen-Gebieten statt. Wo genau gedreht wurde, verriet der TV-Sender vorab nicht.

Doch das war noch nicht alles – so gab es weitere, großen Neuerungen bei „Der Bachelor“ auf RTL im Jahr 2021*. Einen großen Schock hatte es zum Beispiel für die Fans gegeben, als RTL kurzerhand den „Bachelor“ aus dem TV-Programm gekickt hatte.* Auf msl24.de* erhalten sie einen Überblick über die nun geänderten Sendetermine von „Der Bachelor“ im Free-TV auf RTL und im Stream bei TVNOW. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare