ARD-Vorabend

Darum kann „Wer weiß denn sowas?“ weitersenden

Horst Lichter (links) ist am Freitag, 20. März, zu Gast bei „Wer weiß denn sowas?“. Noch bis Ostern werden die bereits aufgezeichneten Ausgaben ausgestrahlt.
+
Horst Lichter (links) ist am Freitag, 20. März, zu Gast bei „Wer weiß denn sowas?“. Noch bis Ostern werden die bereits aufgezeichneten Ausgaben ausgestrahlt.

Drei bis vier Millionen Zuschauer schalten regelmäßig am Vorabend ein, um sich ein knappes Stündchen lang bei „Wer weiß denn sowas?“ vom Alltag zu erholen.

Die entspannte Quizshow trifft in Zeiten wie diesen auf eine große Resonanz. Viele Fans wunderten sich derweil in den sozialen Medien, dass hier im Studio noch immer das Publikum wie früher eng beieinandersitzt. Moderator Kai Pflaume klärte jetzt bei Facebook auf. Alle neuen Folgen seien aufgezeichnet worden, als Corona noch kein großes Thema in Deutschland war. „Deshalb ist eben auch Publikum im Studio und die Stimmung aufgelassen, wie immer.“ Noch bis etwa Ostern können demnach neue Folgen der Quizshow ausgestrahlt werden.

Nachdem der NDR beschlossen hatte, keine Sendungen mit Publikum mehr aufzuzeichnen, gab es auch für „Wer weiß denn sowas?“ einen kompletten Produktionsstopp, um weder Publikum noch Mitarbeiter im Team zu gefährden. Die Aufzeichnung der weiteren neuen Folgen wurde auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben, nachdem diese Quizshow in besonderer Weise von der Anwesenheit des Publikums abhängig ist. „Es ist eine schwierige Zeit“, sagt Kai Pflaume mit Blick auf die derzeitige Situation in der Gesellschaft. „Aber ich lebe in dem festen Glauben und dem tiefen Vertrauen, dass eine Lösung gefunden wird.“ Auch Elton, Rate-Kapitän in der Show, wandte sich per Facebook an die Fans und wies dabei vor allem auf die schwierige Lage der vielen Freiberufler hin, die in die Produktion der Show involviert sind.

„Wer weiß denn sowas?“ wird werktäglich ab 18 Uhr ausgestrahlt. Zu den Gästen der kommenden Sendungen gehören unter anderem Stefan Mross und Andy Borg (Do., 19.03.), Horst Lichter und Johann Lafer (Fr., 20.03.) sowie Senta Berger und Friedrich von Thun (Fr., 27.03.).

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare