„Black Monday“: Börsen-Satire der „The Interview“-Macher demnächst auf Sky

+
Sie mischen in „Black Monday“ die Börsenwelt auf (von links): Don Cheadle, Andrew Rannells und Regina Hall.

„The Wolf of Wall Street“ (2014) und „The Big Short“ (2016) haben es bereits eindrucksvoll bewiesen: Filme über die Finanzwelt müssen keine langweilig-biederen Dramen sein.

Nun schicken sich die Comedy-Spezialisten Seth Rogen und Evan Goldberg („Superbad“, „The Interview“, „Das ist das Ende“) an, es den Regisseuren Martin Scorsese und Adam McKay gleichzutun und bringen mit „Black Monday“ eine zehnteilige Comedyserie über den schlimmsten Börsencrash der amerikanischen Finanzgeschichte an den Start. Sky hat das Format ab 20. Januar in der Originalfassung zeitgleich zur US-Ausstrahlung im Programm - via Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf.

Ab dem 11. März kommen die Abonnenten auch in den Genuss der deutschen Synchronfassung - Sky Atlantic HD zeigt die Satire immer montags in Doppelfolgen um 20.15 Uhr - auch hier können die Fans auf Sky Ticket, Sky Go oder die Abruf-Möglichkeit zurückgreifen. Mit dem zweifachen Golden-Globe-Preisträger Don Cheadle („Avengers“, „House of Lies“) in der Hauptrolle erzählt „Black Monday“ die Geschichte einer Außenseiter-Gruppe, die der Wall Street am 19. Oktober 1987 den Kampf ansagte - und den Dow Jones Index innerhalb von 24 Stunden phänomenal in den Keller stürzen ließ. Neben Cheadle sollen unter anderem Andrew Rannells („Girls“) und Regina Hall („Denk wie ein Mann“) die extravaganten 1980-er in der turbulenten Comedy zum Leben erwecken.

Rogen und Goldberg haben offensichtlich noch lange nicht genug vom TV-Markt. Nachdem sie aktuell Erfolge mit „Preacher“ und „Future Man“ (beide in Deutschland auf Prime Video verfügbar) feiern, fungieren die beiden nun bei der Showtime-Serie „Black Monday“ als Regisseure und ausführende Produzenten. Erdacht wurde das Format von David Caspe („Happy Endings“) und Jordan Cahan („My Best Friend's Girl“), die ebenfalls ausführend produzieren.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare