Experte ist begeistert

„Bares für Rares“ (ZDF): Verkäufer findet Ölgemälde im Schrott - So viel ist es wert

Die Verkäufer aus Hessen ahnen nicht, wie viel ihr Ölgemälde, das sie bei „Bares für Rares“ (ZDF) verkaufen wollen, wert ist.
+
Die Verkäufer aus Hessen ahnen nicht, wie viel ihr Ölgemälde, das sie bei „Bares für Rares“ (ZDF) verkaufen wollen, wert ist.

„Hot oder Schrott?“ Das fragen sich zwei Verkäufer aus Hessen, die ein Ölgemälde in die Trödelshow „Bares für Rares“ (ZDF) bringen. Als sie von Experte Albert Maier den Wert des Bildes hören, staunen sie nicht schlecht.

Köln - Ein Ölgemälde möchte Manfred Heise aus Hessen, der mit seinem Enkel Nick Köberich zu „Bares für Rares*“ (ZDF*) kommt, an die Händler verkaufen. Er hatte das Bild bei einer Insolvenz-Auktion vor 25 Jahren erhalten. Experte Albert Maier ist begeistert von dem Gemälde und verrät den Verkäufern, wie viel es wert ist. „Es ist eine fantastische Arbeit und es ist ein Bild, das Zeitgeschichte widerspiegelt und deswegen wäre mein Preis bei 1500 bis 2000 Euro für dieses Gemälde“, schätzt „Bares für Rares“-Experte Albert Maier*.

Auch die Händler sind begeistert von dem Gemälde, lediglich Elisabeth Nüdling aus Fulda gibt kein Gebot ab. Durch das große Interesse schnellt der Preis in die Höhe. Von anfänglich 400 Euro geht es hoch bis auf 2050 Euro, die Händler Fabian Kahl letztendlich bei „Bares für Rares an die Händler aus Hessen zahlt. Ganz zu deren Freude, weil sie am Anfang lediglich mit 80 Euro gerechnet hatten und nun das 25-Fache erhalten. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN-MEDIA

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare