Es wird heiß

Bachelorette (RTL): Alle Hintergründe zur blumigsten Dating-Show des Jahres

Die Bachelorette (RTL): Die Suche nach der großen Liebe ist nicht einfach. In der RTL-Show hat eine Dame die Chance, unter heißen Singles Mr. Right zu finden.

  • Jedes Jahr kämpfen im Reality-Format „Die Bachelorette“ (RTL) rund 20 Männer um das Herz einer Dame.
  • Die Bachelorette hat die Chance, ihren Traummann bei Gruppen- und Einzeldates kennenzulernen.
  • Die Kandidaten leben zusammen in einer luxuriösen Villa.

Immer, wenn geflirtet, geknutscht und gezankt wird, ist das erfolgreiche Reality-TV-Format nicht weit: „Die Bachelorette (RTL)“ ist aus dem deutschen Abendprogramm nicht wegzudenken. Das Prinzip der Sendung ist simpel: Jedes Jahr stellt sich eine junge, attraktive Junggesellin der Aufgabe, den Mann fürs Leben finden. 20 Männer stehen Schlange und kämpfen vor laufender Kamera um ihr Herz. Das Format ist an die US-amerikanische TV-Show „The Bachelorette“ angelehnt, die seit dem Jahr 2003 auf dem Sender ABC ausgestrahlt wird – inzwischen wurden dort bereits 14 Staffeln produziert.

Erstausstrahlung:10. November 2004
Jahr(e):2004, 2014–2015, seit 2017
Sender:RTL Television
Episoden:45 in 6+ Staffeln
Länge:90 Minuten
Besetzung:Nadine Klein, Gerda Lewis

Bachelorette (RTL): Erste Staffel in Deutschland floppt im Jahr 2004 mit schlechten Einschaltquoten

In Deutschland startete die erste Staffel im Jahr 2004 – „Bachelorette – die Traumfraumit der damals 27-jährigen Monica Ivancan. Der damals 32 Jahre alte Mark Quinkenstein konnte sich unter den 24 Kandidaten durchsetzen und Monicas Herz an der französischen Côte d’Azur erobern. Das junge Glück hielt aber nur drei Wochen lang. Bereits vor der Ausstrahlung der ersten Folge war sie schon wieder Geschichte. Das Ende der Staffel markierte zunächst auch das Aus der TV-Show. Sinkende Einschaltquoten führten zur Absetzung.

Rund zehn Jahre nach Absetzung der Show führte RTL im Sommer 2014 die Neuauflage mit dem verkürzten TitelDie Bachelorette“ erneut ins Abendprogramm ein. Dieses Format darf allerdings nicht mit der gleichnamigen Sendung aus der Schweiz verwechselt werden. Auch dort läuft die Sendung nach dem gleichen Prinzip ab, zu sehen sind allerdings unterschiedliche Kandidaten.

Bachelorette (RTL): Single-Männer werben in der Nacht der Rosen um die Kandidatin

Zu Beginn hat die Bachelorette in der ersten „Nacht der Rosen“ die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von den rund 20 Kandidaten zu machen. Nach und nach steigt jeder Kandidat aus der eigens vorgefahrenen Limousine und stellt sich der Bachelorette vor. Hier lassen die Kandidaten dann ihr Aussehen, ihren Charme und natürlich jede Menge freche Sprüche für sich sprechen. Stimmt der erste Eindruck nicht, treten die ersten Männer am Ende des Abends ohne Rose den Heimweg an.

Die erste Zeit leben die Männer mehrere Wochen gemeinsam in einer Villa. Die Bachelorette übernachtet dabei in einem separaten Hotel. Dabei ändert sich jedes Jahr der Drehort: Mal lernen sich die Singles in Südafrika kennen, ein anderes Mal in Portugal oder eben an einem anderen wunderschönen Ort dieser Welt. In acht Folgen begleiten die Zuschauer die Bachelorette dabei, wie sie die verschiedenen Kandidaten bei Gruppen- und Einzeldates näher kennenlernt.

Ein Königreich für eine Rose: In „Die Bachelorette“ (ab Mittwoch, 14. Oktober, 20.15 Uhr, RTL) konkurrieren 20 Männer um eine Frau, in der kommenden siebten Staffel um die 25-jährige Melissa. Diese Singles begeben sich in den Kampf um ihr Herz ...

Bislang versuchten sich als Bachelorette folgende Damen:

  • Staffel 1: Monica Ivancan (2004)
  • Staffel 2: Anna Christiana Hofbauer (2014)
  • Staffel 3: Alisa Persch (2015)
  • Staffel 4: Jessica Paszka (2017)
  • Staffel 5: Nadine Klein (2018)
  • Staffel 6: Gerda Lewis (2019)

Bachelorette (RTL): Auch der Suche nach der großen Liebe zwischen Adrenalin und Romantik

Im Mittelpunkt stehen beim Kennenlernen adrenalingeladene Aktivitäten, wie Bungee-Jumping und Helikopterflüge, aber auch mal romantische Candlelight-Dinner. Am Ende jeder Sendung findet schließlich die „Nacht der Rosen“ statt, in der die Single-Frau eine gewisse Anzahl von Kandidaten aus der Sendung rauswirft. Ihre Favoriten erhalten zusammen mit der Frage „Nimmst du diese Rose an?“ eine Rose. Die Kandidaten haben durchaus die Möglichkeit, sie nicht anzunehmen und freiwillig aus der Sendung auszuscheiden.

Sobald nur noch vier Rosen-Anwärter im Rennen sind, folgen die Homedates. Hier lernen die Junggesellen die Familie ihrer Bachelorette kennen, nur drei schaffen es in die nächste Runde. Vor dem Finale reist die Bachelorette für die Dreamdates mit den jeweiligen Finalisten an einen traumhaften Urlaubsort, wo das Paar auch die Nacht miteinander verbringen kann. Bei der Bachelorette 2017 jettete Jessica Paszka in Staffel 4 dafür nach Mauritius und Südafrika. Im großen Finale entscheidet sich die Bachelorette dann zwischen den zwei verbliebenen Kandidaten für einen Gewinner.

Bachelorette (RTL): Sendetermine und verpasste Folgen im Stream

Seitdem „Die Bachelorette (RTL)“ im Sommer 2014 ein Comeback feierte, strahlt der deutsche TV-Sender RTL jeden Sommer acht Folgen aus. In der Regel erscheint die erste Folge zwischen Mitte Juni und Ende Juli, bis zum Finale dauert es dann etwa zwei Monate. Als Sendetermin hat sich der Mittwochabend zur Primetime um 20.15 Uhr etabliert.

Eine Folge zu verpassen ist aber gar kein Problem: Die Streaming-Plattform TVNOW bietet alle Staffeln der Kuppel-Show zum Nachschauen an. Aktuelle Folgen können über den TVNOW- Livestream kostenlos gesehen werden. Um sich ältere Folgen anzuschauen, ist jedoch eine Mitgliedschaft erforderlich.

Bachelorette (RTL): Auf Social Media auf dem Laufenden bleiben

Auf YouTube gibt es immer wieder Videos mit den interessantesten News und Vorschauen. Besonders lustig ist es außerdem, den Live-Ticker auf Twitter mitzuverfolgen. Dort berichten Zuschauer nicht nur darüber, was gerade passiert, sondern schmücken die Geschehnisse auch noch mit unterhaltsamen Kommentaren aus. Im Jahr 2019 fieberte die Twitter-Community beispielsweise jede Runde mit dem Kandidaten Harald mit, der aber nach der vierten Sendung heimkehren musste.

Die Corona-Krise hat im Jahr 2020 nicht nur die Wirtschaft und Freizeitgestaltung vieler Menschen getroffen, sondern auch das TV-Programm ordentlich ins Wanken gebracht. Der Sender debattierte lange Zeit darüber, ob es überhaupt möglich sei, „Die Bachelorette 2020 abzudrehen. Da bei der Sendung zeitweise mehr als 20 Personen dicht beieinanderstehen, war die Realisierung unsicher.

Aber auch in Zeiten von Corona hat RTL es geschafft, ein Sicherheitskonzept zu entwickeln, und wird die Fans mit einer neuen Staffel unterhalten können. Dieses Jahr startet die erste Folge am 14. Oktober 2020 – also rund drei Monate später als üblich. Das Finale soll am 2. Dezember 2020 ausgestrahlt werden. Im August 2020 verkündete die 25 Jahre alte Melissa Damilia ihren rund 420.000 Instagram-Followern ihre Teilnahme als Bachelorette.

Bachelorette (RTL): So viel verdienen die Junggesellinnen

Die Gagen in der Unterhaltungsbranche variieren stark. Dabei spielen unter anderem Bekanntheitsgrad der Teilnehmer, TV-Format und Dauer der Sendung eine große Rolle. Jessica Paszka soll beispielsweise rund 110.000 Euro für ihre Teilnahme an der vierten Staffel erhalten haben, Nadine Klein hingegen um die 30.000 Euro. Hinzu sollen Tagessätze von etwa 500 Euro kommen.

Die männlichen Kandidaten erhalten laut „Focus“ für ihre Teilnahme bei der Bachelorette etwa 3.800 Euro, während die weiblichen Teilnehmerinnen beim „Bachelor“ hingegen nur eine Gage von 3.000 Euro zuzüglich 500 Euro für Beauty-Behandlungen abstauben können.

Bachelorette (RTL): Welche Paare sind noch zusammen?

Die Bachelorette aus dem Jahr 2015, Alisa Persch, hat sich im Sommer 2020 verlobt. Allerdings tat sie das nicht mit dem damaligen Gewinner Patrick, denn ihre Beziehung hielt nur wenige Monate. Das Paar, das es nach Ende von „Die Bachelorette (RTL)“ am längsten zusammen aushielt, waren Anna Christiana Hofbauer und Marvin Albrecht aus der zweiten Staffel. Sie waren rund drei Jahre zusammen, bevor sie im Februar 2017 schließlich ihr Liebes-Aus verkündeten. Auch wenn es in der Staffel 2019 Kandidaten wie Tim mit ernsten Absichten gab, fand auch Gerda Lewis ihren Traummann nicht. Die Beziehung zu Keno Rüst hielt ebenfalls nur wenige Wochen, RTL bescherte sie allerdings eine Einschaltquote von 1,96 Millionen Zuschauern.

Ein langfristiges Paar konnte „Die Bachelorette (RTL)“ bislang nicht zusammenbringen, eine große Überraschung gab es aber dennoch. Bachelorette-Gewinner Alex aus dem Jahr 2018 war kurze Zeit mit der Bachelor-Finalistin Wioleta aus dem Jahr 2020 liiert. Inzwischen hat sich das Paar aber ebenfalls wieder getrennt.

Bachelorette (RTL): Für die große Liebe bewerben

Schon jetzt besteht wieder die Möglichkeit, sich für die kommende Staffel der Bachelorette zu bewerben. RTL hat das Portal sowohl für die potenzielle Bachelorette als auch für die 20 Single-Männer geöffnet. Bewerber müssen ihre Kontaktdaten angeben und sich etwas näher vorstellen.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare