Vom Bachelor 2021 zur Bachelorette?

Nach Doppel-Korb: Gibt Bachelor-Kandidatin Michèle RTL-Comeback?

Schwingt sich eine von Niko Grieserts Herzdamen zur neuen RTL-Bachelorette auf? Vor allem Bachelor-Kandidatin Michèle steht bei den RTL-Fans hoch im Kurs.

Berlin – Die „Bachelor“-Kandidatinnen könnten sich im TV übel an Niko Griesert rächen. Der Rosenkavalier der 2021er-Staffel von „Der Bachelor“ wirkte zunächst wie einer der nettesten Junggesellen überhaupt. Doch zum Ende der Staffel machte er sich mit seinem Gefühlschaos nicht nur bei den Fans, sondern auch bei seinen Herzdamen zusehends unbeliebter. Nun könnten sich einige der Damen mit einer weiteren TV-Teilnahme an ihm rächen. Mimi und Michèle, sowie Kim-Denise und Jacqueline sind im Gespräch für das RTL-Format „Die Bachelorette“ und könnten Niko dort zeigen, wie man die Rosen richtig verteilt. nordbuzz.de hat die Details.

Jahr(e)2004, 2014–2015, seit 2017
Länge90 Minuten
SenderRTL Television
Episoden46 in 7 Staffeln
BesetzungNadine Klein, Gerda Lewis

Bachelorette (RTL): Skandal im Bachelor-Finale 2021 – Kandidatin Michèle könnte es besser machen

Es war das skurrilste Finale, das man bei „Der Bachelor“ je gesehen hat. Mimi und Stephie sollten es sein, die im Bachelor-Finale 2021 um die letzte Rose kämpfen. Doch nach einem heimlichen Treffen mit Kandidatin Michèle – für die Niko Griesert sogar einen Vertragsbruch mit RTL und eine hohe Geldstrafe riskierte – holte er die bereits im Halbfinale ausgeschiedene Single-Lady in die Show zurück und schickte rückwirkend Stephie nach Hause. Michèle war sich nach dieser Aktion sicher, dass Niko wirklich Gefühle für sie hatte. „Ich muss gestehen, ich war mir ziemlich sicher, dass ich die letzte Rose bekommen würde. Nach dem, was er dann auch riskiert hat, um mich wiederzusehen“, erklärte Michèle beim großen Wiedersehen mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig.

Wird Michèle das neue RTL-Girl? Sie muss sich gegen ihre Konkurrentinnen für den Job als „Bachelorette“ durchsetzen. (nordbuzz.de-Montage)

Trotz dieser Rückholaktion sollte es im Finale aber ganz anders kommen. Niko entschied sich ein zweites Mal gegen Michèle und übergab Mimi seine letzte Rose – für Michèle und die RTL-Zuschauer völlig unverständlich. Der Rosenkavalier sagte später, dass er sich in beide Frauen verliebt habe, doch weder mit Siegerin Mimi noch mit Michèle kam es zu einer Beziehung.

Nun könnten sich die Single-Damen als Rosenladys beweisen und dem gescheiterten Bachelor ihrerseits beweisen, wie man es richtig macht. Laut „kino.de“ ist Michèle vor allem bei den Fans eine heiße Kandidatin für den Job als neue „Bachelorette“. Die Zuschauer wünschen sich für die sympathische Brünette endlich die große Liebe und eine Wiedergutmachung für die Enttäuschung, die der Bachelor Niko Griesert war. Aber ist die Teilnahme an der RTL-Show „Die Bachelorette“ der richtige Weg zur großen Liebe?

Konkurrenz für RTL-Bachelorette: Michèle muss sich gegen bekannte Gesichter durchsetzen

Außerdem müsste sich Michèle gegen einige Konkurrentinnen durchsetzen, die sie bereits kennt. Auch drei weitere Ex-Herzdamen von Niko Griesert werden Ambitionen auf die „Bachelorette“-Rolle nachgesagt, und zwar Mimi, Kim-Denise und Jacqueline. Siegerin Mimi, die Nikos letzte Rose bekam, ist noch immer stinksauer auf den „Bachelor“ und zweifelt an der Echtheit von dessen Gefühlen. In der Wiedersehensshow mit Frauke Ludowig schimpfte Mimi: „Bei der Entscheidung gegen Michèle hat er zu ihr gesagt: ‚Ich habe mich in Mimi verliebt.‘ Aber zu mir konnte er es nicht einmal sagen, weil es wahrscheinlich auch nicht der Fall war.“

Auch Kim-Denise soll laut Informationen der Bild-Zeitung als mögliche Nachfolgerin von Ex-Bachelorette Melissa gehandelt werden. Zwar glaubte die Teilnehmerin, bereits während der Show ihre große Liebe gefunden zu haben, nämlich in einem der Chauffeure der Sendung. Doch diese Beziehung zerbrach recht schnell an der Entfernung von Göttingen nach Berlin, den beiden Wohnorten des Paares. Auch Jacqueline könnte selbst Rosen verteilen und die große Liebe bei RTL suchen.

Mimi, Michèle, Kim-Denise und Jacqueline sind aber nicht die einzigen Ex-Kandidatinnen, die über eine weitere Karriere im TV nachdenken. Krawall-Lady Linda wird zum Beispiel für „Die Alm“ oder „Promi Big Brother“ als heiße Kandidatin gehandelt. Von den diesjährigen Kandidatinnen können die Zuschauer also bestimmt noch einiges erwarten. Mal sehen, ob Michèle tatsächlich als neue „Bachelorette“ ihre Rache bekommt. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/picture alliance/dpa & Stephan Pick/picture-alliance/dpa & Arya Shirazi/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare