Kommentar: Peinlichkeiten ohne Ende

Bachelorette 2020 (RTL): Corona-Hotspot auf Kreta – peinliches Kennenlernen in Folge eins

Als hätten wir nicht schon genug Sorgen, startet jetzt auch noch die neue Staffel der Bachelorette auf RTL. Mein erster Gedanke: Wurden die Folgen noch vor Corona gedreht? Ansonsten wird die Mundhöhle der Bachelorette schnell mal zum Corona-Hotspot, wenn sie den ganzen Kandidaten ihre Zungenfertigkeit präsentieren will.

  • Am 14. Oktober startet die neue Bachelorette-Staffel mit Melissa Damilia.
  • 20 Männer buhlen peinlich um die Gunst der Bachelorette.
  • Wir haben uns die erste Folge der siebten Staffel reingezogen – und sind schockiert.

Kreta (Griechenland) - Bachelorette Melissa Damilia ist 24 Jahre alt und war schon Kandidatin bei der ebenso tiefgründigen Dating-Show „Love Island“. Dort hat sie die große Liebe allerdings nicht gefunden. Hm. Komisch. Ich frag mich vor allem eins: Wie sehr muss man die Liebe hassen, wenn man mit 24 Jahren* schon durch zwei RTL-Shows geschleust worden ist? Naja, nicht mein Problem. Außer, dass ich mir das Drama jetzt angucken muss. *[Anm. d. Red.: Melissa ist mittlerweile 25 Jahre, während der Dreharbeiten war sie 24.]

Ich muss allerdings gestehen: Ich mag Melissa Damilia, und mein Herz bricht ein bisschen, wenn ich mir die 20 Vögel anschaue, mit denen sie jetzt ihre Zeit auf Kreta verbringen muss. Schon im Kandidaten-Schnelldurchlauf hab ich mehr gesehen, als ich jemals wollte: Schamhaare und die peinlichsten Dance-Moves aller Zeiten. Keinen, wirklich keinen der Männer würde ich an Melissas Stelle auch nur irgendwie in meinen Radius lassen.

Fernsehsendung:Die Bachelorette
Erstausstrahlung: 10. November 2004
Sender:RTL Television
Jahr(e):2004, 2014–2015, seit 2017
Länge:90 Minuten
Besetzung: Nadine Klein, Gerda Lewis

Bachelorette 2020 (RTL): Viele Kussi-Bussis für die Männer

RTL nennt die Kandidaten „einen bunten Haufen liebeshungriger Abenteurer“. Ich würde es so sagen: Die Muppets auf Kreta! Das Thema Coronavirus scheint während der Dreharbeiten zu Die Bachelorette RTL tatsächlich kein Thema gewesen zu sein, denn bei der Begrüßung der ganzen Männer wird fleißig gebusselt. Kussi links, Kussi rechts. Oh Baby, yeah. Dabei hätte ein bisschen Abstand wirklich vielen Kandidaten sehr, sehr gut getan.

Bachelorette Melissa hat die Qual der Wahl.

Zum Beispiel Adriano, der sich für den geilsten Typen ever hält und ständig „BAAAABY“ sagt. Igitt. Viele Männer kennen Melissa schon – von „Love Island“ wahrscheinlich. Kein Wunder, Trash-Shows sind wie Dorfpartys: Da knutschst du einmal hinterm Bierzelt mit irgendwem und sofort wissen es alle. Sche**e ist das! Ich fühle mit dir, Melissa.

Bachelorette 2020 (RTL): Kandidaten hauen peinliche Sprüche ohne Ende raus

Kandidat Leander ist 22 Jahre und hat schon seine eigene „Brand“. Er hatte auch mal Chancen als Model, wollte sein Gesicht aber nicht für alles hergeben. Wieso er nun bei der Bachelorette mitmacht, weiß ich nicht. Irgendjemand sagt: „Ich bin hier, um die Frau mit nach Hause zu nehmen“. Vielleicht muss man ihm nochmal sagen, dass Melissa kein Koffer ist, der am Flughafen auf dem Fließband einsam seine Runden dreht, bis sein Besitzer ihn endlich schnappt und mit nach Hause nimmt.

Hier noch ein paar Top-Sprüche der Männer, die so dumm sind, dass sie fast tiefgründig daherkommen:

  • „Für mich sind alle Frauen Traumfrauen!“
  • „Ar**h zeigen ist mein Markenzeichen!“
  • „Konkurrenz und Enemy liegen sehr dicht beieinander!“
  • „Scheiß auf Euro-Jackpot, ich will die Chica haben!“

Eine Neuerung bei der aktuellen Bachelorette-Staffel ist, dass Melissa ihre potenziellen Traummänner nicht bei Mondschein vor der Luxus-Villa trifft, sondern tagsüber an einem Abhang. Das steht wohl symbolisch für die ganze Sendung. Das Problem ist natürlich, dass man bei Tageslicht noch viel mehr peinliche Dinge wahrnimmt, die die Männer bringen, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Bachelorette 2020 (RTL): Kandidat Emre hält sich für Johnny Depp

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Einer tänzelt extrem peinlich vor der Bachelorette rum, während sie beschämt lächelt. Ein weiterer bringt Melissa Damilia eine Polaroid-Kamera mit und schießt erst mal ein Selfie mit ihr. Grusel-Alarm 9 Millionen! Der Nächste steigt aus dem Bus, sagt „Holla die Waldfee“ und schenkt der Bachelorette einen Plüschaffen. Ein anderer Kandidat spricht von einem „Herzinfarkt des Todes“, den er auf der Fahrt zur Bachelorette hatte. Das ist medizinisch wirklich sehr interessant. Und dann wäre da noch ein liebreizender Kandidat, der die RTL-Bachelorette und „Frischfleisch“ in einem Atemzug erwähnt.

Aber meine absoluten Favoriten kommen jetzt: Da hätten wir Macho Adriano, der nach dem Kennenlernen mit Melissa einen Boxfight mit einem offenbar unsichtbaren Gegner vollzieht. Oder Emre, der von sich behauptet, er sehe aus wie Johnny Depp und ein verurteilter Spanner ist. Vielleicht Johnny Depp für Arme. Johnny Depp für Arme, die nicht wissen, wer Johnny Depp ist. Emre, der in Folge zwei Melissa auf die Pelle rückt, rappt offenbar gerne ziemlich schlecht und trägt dabei Leoparden-Badeshorts! Traum! Oder eben Moritz, der tatsächlich seinen Job kündigte, um Melissa kennenzulernen.

Ein Typ bringt Melissa ein Notizbuch mit, damit sie ihre Eindrücke von den ganzen Muppets mal notieren kann. Das hätte ich auch ganz gut gebrauchen können, weil ich mir offenbar nur zwei Namen von den Männern gemerkt habe.

Was mir grundsätzlich aufgefallen ist: Hochwasser-Anzughosen scheinen wieder ein Ding zu sein. Gefühlt jeder, der aus dem Bus steigt, zieht erst mal seine Buxe zurecht. Boa ey. Ach, fast hab ich den Kandidaten vergessen, der Melissa ein Stück Holz mitbringt, um böse Geister zu vertreiben. Ich frag mich, wieso er dann überhaupt noch da ist, aber naja.

Bachelorette 2020 (RTL): Peinliches Kennenlernen in der Villa auf Kreta

An Melissas Stelle würde ich jetzt verduften und unter neuem Namen ein neues Leben anfangen. Denn der schlimmste Mist kommt ja noch. Nach dem Kennenlernen tänzeln die Boys mit ihrem Sektgläschen alle top-peinlich auf der Villa-Terrasse um Melissa herum und benehmen sich schlimmer als Stifler aus „American Pie“. Meine Netzhaut ist für immer geschädigt, ich will das einfach nicht gesehen haben.

Hach, die Bachelorette-Boys sind alle so sweet!

Zwei von den Vögeln schießen auch noch den Vogel ab: Leander ist ein guter Freund von einem der Ex-Freunde von Melissa. Aber da sche**t er drauf! Sch**ß auf Freundschaft, er will die Braut! Ein anderer Unternehmensberater-Typ hat seinen Job geschmissen, weil sein Chef nicht damit einverstanden war, dass er an der Bachelorette auf der Sonneninsel Kreta teilnimmt. Mensch, süß oder? Da glaubt noch jemand an die große Liebe! Dann mal alles Gute im Dschungelcamp, Junge!

Bachelorette 2020 (RTL): Gelbe Rose für das erste Einzeldate

Weitere Neuerung bei der Bachelorette: Es gibt eine neue Rose, in pissgelb. Die ist nicht für die Pissnelken, sondern die gibt‘s für das erste Einzeldate. Für Daniel. Die anderen feiern ihn ab, als hätte er gerade den Großen Preis von Monaco gewonnen.

Super-Macho Adriano, der schon mit den Hufen scharrte, als sich Melissa den anderen Männern zuwandte, fliegt am Ende raus. Er will sich nicht mal von der Bachelorette verabschieden, stattdessen dampft er ab, sagt „WO LEBT IHR?“ und zerreißt sein Hemd. Echt sympathisch. Er wäre in einer Stierkampf-Arena auf jeden Fall besser aufgehoben. Als Stier. Ich schwinge jetzt auch die Hufe, versuche, das Erlebte zu vergessen und bereite mich auf den schrecklichen Unfall in Folge zwei und in Folge drei vor. Wiedersehen! Stößchen! Kussi! Prost! Würg! Ciao!

Rubriklistenbild: © TV NOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare