Liebeskummer

Bachelorette (RTL): Final-Fiasko- so dreckig geht es Daniel tatsächlich

In der großen Nacht der Rosen entschied sich Bachelorette Melissa Damilia für Leander und gegen Daniel. Doch wie schlecht geht es ihm nach dem Final-Debakel?

Stuttgart in Baden-Württemberg - Es ist aus und vorbei! In der letzten Nacht der Rosen entschied sich Melissa Damilia bei „Die Bachelorette“ (RTL) für Leander Sacher und gegen Daniel Häusle und brach dem Österreicher damit das Herz.

Doch wie schlecht geht es dem Rosen-Schnuckel nach seiner Final-Klatsche wirklich? Leidet er etwa an Liebeskummer? Frauke Ludowig nutzte beim großen Bachelorette-Wiedersehen die Gunst der Stunde und fühlte dem Zweitplatzierten gehörig auf den Zahn. nordbuzz.de hat die Details.

Fernsehsendung:Die Bachelorette
Erstausstrahlung:10. November 2004
Jahr(e):2004, 2014–2015, seit 2017
Episoden:46 in 7 Staffeln
Sender:RTL Television
Länge:90 Minuten
Besetzung:Nadine Klein, Gerda Lewis, Arne Jessen

Die Bachelorette 2020 (RTL): Final-Aus - Melissa Damilia bricht Daniel Häusle das Herz

Für Daniel Häusle stand am Mittwoch, 9. Dezember, für kurze Zeit die Welt still. Freudestrahlend schritt der österreichische Schnuckel über den roten Teppich auf seine Angebetete Melissa Damilia zu, in der Hoffnung, die letzte Rose überreicht zu bekommen. Stattdessen erklärte die Bachelorette ihm im Finale der aktuellen Bachelorette-Staffeln jedoch nur, dass sie zwar Gefühle für ihn habe, diese aber nicht ausreichen und ihr Herz für Leander stärker schlägt.

Melissa Damilia brach Daniel Häusle im Bachelorette-Finale das Herz (nordbuzz.de-Montage).

Während in den vergangenen Bachelorette-Staffeln manch ein Verschmähter wutentbrannt die Biege machte, im Anschluss über die Bachelorette herzog und Unverständnis für ihre Entscheidung zeigte, bewies Daniel Häusle wahre Größe. Kaum brach Melissa Damilia nach ihrer Entscheidung in Tränen aus, versuchte der Zweitplatzierte sie zu trösten. Immer wieder flüsterte er „Alles gut“, während er ihr beruhigend über den Rücken strich und es sich nicht nehmen ließ, ihr noch ein letztes Kompliment zu machen: „Wenn du glücklich wirst, ist alles gut. Du bist eine unglaubliche Frau. Es hat mich sehr gefreut, dich kennenlernen zu dürfen.“

Die Bachelorette 2020 (RTL): Das große Wiedersehen - hat Daniel Häusle Liebeskummer?

Auch beim großen Wiedersehen im Anschluss an das Bachelorette-Finale bewies Daniel Häusle bei Frauke Ludowig echte Größe und erklärte sein Verhalten in der Final-Nacht: „Weil ich noch viel weniger damit klarkomme, wenn Frauen weinen. Diesen Halt wollte ich ihr in diesem Moment geben. Ihr die Entscheidung so leicht wie möglich zu machen, ist genau das, was jeder Mann in so einer Situation machen sollte. Damit wir beide das gut abschließen können.“ Für ihn ist trotz Rosen-Aus die Sache klar: „Man sollte im Guten auseinandergehen und nicht noch eine Szene machen.“

Doch wie geht es dem Zweitplatzierten nach der niederschmetternden Final-Klatsche, hat er Liebeskummer? „Es war eher so ein Gefühl von Enttäuschung (...). Es ist schwer in Worte zu fassen. Ich glaube, realisiert habe ich es bis heute nicht.“ Er bereut seine Bachelorette-Teilnahme dennoch nicht: „Alleine dieses Dreamdate in Santorini, davon werde ich meinen Enkeln noch erzählen.“ Enttäuscht ist er nur, weil er nicht herausfinden konnte, ob es mit Bachelorette Melissa Damilia auch im echten Leben geklappt hätte.

Beeindruckt von seinem Verhalten zogen die übrigen Ex-Bachelorette-Kandidaten Maurice Grube, Rouven Engelhardt, Daniel Mladjovic, Moritz Breuninger und Macho-Grieche Ioannis Amanatidis nicht nur den Hut vor dem Rosen-Zweitplatzierten, sondern Melissa Damilia betonte wieder einmal, dass Daniel „nahezu perfekt“ sei.

Die Bachelorette 2020 (RTL): Daniel Häusle meldet sich nach Final-Klatsche auf Instagram zurück

Mittlerweile sind einige Tage seit der TV-Ausstrahlung des Rosen-Finales vergangen und für Daniel Häusle ist die Zeit gekommen, sich bei seinen Fans zu melden.

Auf Instagram schrieb der Rosen-Zweitplatzierte: „Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Verabschiedung davon. Die Dankbarkeit überwiegt und verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Ich trage das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in mir.“ Wir wünschen Daniel auf jeden Fall von Herzen alles Gute und hoffen, dass er bald die Frau seiner Träume kennenlernt.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare