Chaotischer Staffelstart

Bachelor (RTL): Zickenkrieg und Corona – so dramatisch ist der Auftakt

Bachelor Niko Griesert sucht auf RTL seine Herzdame und hat zu Beginn eine dezimierte Auswahl. Fünf Kandidatinnen sind in Quarantäne, der Rest fährt Krallen aus.

Köln/Osnabrück – Die RTL-ShowDer Bachelor“ läuft im Jahr 2021 ein wenig anders – zum einen, weil die Sendung unter Corona-Maßnahmen stattfinden muss, zum anderen, weil deshalb auch nicht in ein fernes Land gereist werden kann. Trotzdem haben sich 22 junge Frauen gefunden, die auch in dieser Staffel um das Herz eines begehrten Junggesellen kämpfen wollen – eigentlich. Denn wegen der Pandemie konnten gleich fünf Herzdamen nicht in der ersten Show dabei sein. Das tut dem Format aber zunächst keinen Abbruch. Geflirte, Rosen und natürlich den üblichen Zickenkrieg unter den Rivalinnen gibt es dennoch.

Die erste Folge ist auf TVNow bereits zu sehen und nordbuzz.de hat zugeschaut. Im Fernsehen wird die erste Sendung erst am 20. Januar 2021 auf RTL laufen, nachdem der geplante Staffelstart am 13. Januar abgesagt wurde.

Erstausstrahlung19. November 2003
TitelliedIt’s a Man’s Man’s Man’s World
BesetzungAndrej Mangold, Jennifer Lange, Sebastian Preuss, MEHR
Spin-OffBachelor in Paradise
Musik komponiert von James Brown, Betty Jean Newsome

Bachelor 2021 (RTL): Corona-Quarantäne – Niko Griesert muss zum Auftakt auf fünf Frauen verzichten

Bachelor Niko Griesert (30) aus Osnabrück hatte eigentlich 22 Frauen erwartet, die in den folgenden Sendungen um seine Gunst kämpfen würden. Bekommen hat er nur 17. Der Grund dafür ist aber nicht etwa, dass diese Damen selbst nicht mehr kommen wollten – sie durften schlichtweg nicht. Linda, Debora, Kim-Denise, Denise und Jacqueline B. lernte der 30-Jährige in der ersten Folge zunächst nur per Videobotschaft kennen, denn die fünf Kandidatinnen durften wegen Kontakten zu Corona-Infizierten zunächst nicht persönlich erscheinen. Zwei Wochen sind sie in Quarantäne geschickt worden, danach werden sie den Bachelor persönlich kennenlernen.

Bachelor Niko Griesert muss auf Kandidatinnen verzichten - auch sonst ist vieles anders (nordbuzz.de-montage).

Die anderen Kandidatinnen konnten sich bei dem 1,91 Meter großen IT-Spezialisten schon jetzt persönlich vorstellen und einige brachten dafür sogar ein paar „Geschenke“ mit. Hannah (28) brachte zu dem ersten Treffen mit Niko eine Yoga-Matte mit und machte mit dem Junggesellen zunächst einmal eine Übung, um ihre und seine Nerven zu beruhigen. Die war offenbar auch nötig, denn in der Aufregung vergaß die Kandidatin sogar, sich vorzustellen. Single Niko Griesert nahm das kleine Missgeschick und die Yoga-Übung aber mit Humor: „Ich bin jetzt tiefenentspannt.“

Auch Kandidatin Stefanie (27) hatte etwas ganz Besonderes im Gepäck – oder im Ausschnitt. Aus ihrem Dekolleté zog sie prompt eine Chilischote und erklärte, dass sie ein Faible für Chilis habe. Niko hingegen ist so gar kein Fan von scharfem Essen und fand die 27-Jährige eher „crazy“.

Bachelor 2021 (RTL): Dreharbeiten in Deutschland – Junggeselle möchte große Liebe finden

Eine Besonderheit an der diesjährigen „Bachelor“-Staffel ist auch, dass die Kandidatinnen mit dem Rosenkavalier nicht an einen Strand oder in ein Inselparadies fliegen werden. Wegen der andauernden Corona-Pandemie finden die Dreharbeiten dieses Jahr in Deutschland statt. Der aus Osnabrück stammende Niko Griesert lernte die Kandidatinnen jetzt in Berlin kennen und er freut sich sogar darüber, dass es diesmal nicht ins Ausland gehen wird. „Ich freue mich sehr, dass wir in Deutschland sind. Für mich soll das kein Urlaubsflirt werden“, erklärt der Junggeselle in der Sendung. Er möchte nämlich in dem Dating-Format tatsächlich die große Liebe finden und glaubt, dass das im Heimatland echter ist. „Ich sehne mich nach einer Person, die mir das Gefühl von zu Hause gibt“, sagt der IT-Experte.

Eigentlich hat Niko so eine Person bereits in seinem Leben, allerdings lebt ausgerechnet die nicht in seiner Heimat. Mit einer Ex-Freundin hat der 30-Jährige nämlich schon eine Tochter, diese lebt aber mit ihrer Mutter in den USA. Für Niko bedeutet das aber keinesfalls, dass er kein involvierter Vater sein könnte. „Das wichtigste ist, dass sie weiß, dass ich sie liebe und das ich weiß, dass sie mich liebt“, sagt der junge Vater über die große räumliche Distanz zu seiner Tochter, die zur Welt kam, als er gerade einmal 20 Jahre alt war.

Bachelor 2021 (RTL): Nikos Vergangenheit sorgt für Zickenkrieg – diese Kandidatin kennt er schon

Was wäre die RTL-SendungDer Bachelor“ ohne den dazugehörigen Konkurrenzkampf der Kandidatinnen und ein wenig Zickenkrieg? Auch in dieser Staffel gibt es bereits in der ersten Sendung Anlass zum Streit. Der Grund: Eine der Kandidatinnen ist Bachelor Niko Griesert nicht unbekannt.

Mit Michèle aus Köln hat der IT-Experte schon vor ein paar Jahren über Instagram gechattet, allerdings hat sich diese Bekanntschaft in Wohlgefallen aufgelöst. „Das hat sich dann so verlaufen“, erklärt der Rosenkavalier, doch die anderen Kandidatinnen sind trotzdem nicht begeistert von dem scheinbaren Vorteil der Rivalin. Kandidatin Mimi motzt: „Wenn die sich schon mal kennengelernt haben und es damals nicht gefunkt hat, warum findet sie ihn dann auf einmal so toll?“

Zwei Kandidatinnen mussten aber schon in der ersten Folge nach Hause gehen. Stefanie Desiree und Vivien bekamen bei der ersten Nacht der Rosen leider keine Blume vom Bachelor überreicht und mussten abreisen. Stefanie Desiree gibt sich gleichgültig: „Er ist eher so ein Boring-Typ. Er hätte auch nicht zu mir gepasst.“

Rubriklistenbild: © Lukas Schulze/picture alliance/dpa & René Lohse/TVNow

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare