Der Bachelor – großes Wiedersehen

Bachelor (RTL): Niko Griesert im Kreuzverhör – was ist mit Michèle

Waren Niko Griesert und Mimi überhaupt ein Paar? Wie geht‘s Michèle nach dem Doppel-Korb? RTL entlockt dem Bachelor beim großen Wiedersehen Antworten.

Berlin – „Der Bachelor“ war im Jahr 2021 so emotional wie selten zuvor. Niko Griesert stand als Rosenkavalier vor der Qual der Wahl. 22 Kandidatinnen wollten sein Herz gewinnen und der IT-Experte aus Osnabrück machte sich die Entscheidung nicht leicht. Ständig schwankte er im Gefühlschaos hin und her und wusste sich selbst nicht mehr zu helfen. Mittlerweile ist das Finale der Staffel ausgestrahlt worden. Am Mittwoch, 17. März, überreichte Niko Kandidatin Mimi seine letzte Rose. Nun ist bei TVNow auch die heiß ersehnte Show zum großen Wiedersehen mit Mimi und Niko, die eine einzige Enttäuschung war*, sowie Moderatorin Frauke Ludowig erschienen. Und nordbuzz.de hat sofort für euch reingeschaut.

Erstausstrahlung:19. November 2003
Länge:90 Minuten
Jahr(e):2003, seit 2011
Titellied:It’s a Man’s Man’s Man’s World
Besetzung:Sebastian Preuss, Oliver Sanne, Jennifer Lange, MEHR

Bachelor (RTL): Doppelter Korb für Michèle – „er ist keine Träne mehr wert“

Kurz vor dem „Bachelor“-Finale hatte Niko Griesert Michèle nach Hause geschickt und wollte zunächst Mimi und Stephie mit ins Finale nehmen. Doch die Entscheidung bereute er ziemlich schnell. „Sie zu umarmen, das war schon hart. Ich vermisse sie jetzt schon“, gab der Bachelor zu und rief Michèle noch an diesem Abend an. „Ich habe Angst, dass ich dich nie wiedersehe. Ich wusste sofort, es war die falsche Entscheidung“, sagt er am Telefon, will der Kandidatin aber dennoch nichts versprechen. Die beiden treffen sich heimlich und Niko holt Michèle schließlich in die Show zurück.

Hochspannung: Bachelor Niko Griesert muss sich von Michèle und anderen Kandidatinnen Vorwürfe machen lassen.

Im Finale jedoch bekommt dann doch Mimi die letzte Rose und Michèle kann es einfach nicht fassen. „Mimi, du bist meine Traumfrau, mein Zuhause und meine Mimi. Du bist einfach zu lieben. Mimi, wenn du springst, dann springe ich auch. Du bist mein Lieblingsgedanke“, sagt Niko Griesert bei der letzten Rosenvergabe zu Mimi und Michèle gesteht er, er habe sich in Mimi verliebt. Diese straft den Bachelor mit einer eiskalten Miene und verschließt sich sofort: „Der hat keine Träne mehr verdient. Ich hätte einfach auf mein Bauchgefühl hören sollen, dann hätte ich auch gar nicht erst so viel zugelassen.“ Nikos entschuldigende Worte will sie gar nicht hören: „Kannst du dir schenken.“ Was für eine Aktion! Selbst der Ex-Bachelor Andrej Mangold, der wohl auf derzeit eine Corona-Auszeit in Thailand genießt, hat soewtas nicht gebracht-

Bachelor (RTL): Achtung SPOILER – so sauer sind die Kandidatinnen beim Wiedersehen

Auch Wochen nach den „Bachelor“-Dreharbeiten hat Michèle offenbar noch nicht mit dem Drama abgeschlossen. Beim großen Wiedersehen, das RTL bei TVNow bereits am Samstag, 20. März, veröffentlichte, vergießt sie einige Tränen. Erst wenn die ganze „Bachelor“-Episode vorbei sei, könne sie wieder nach vorn schauen. Als Niko erklärt, in der Show viele Fehler gemacht zu haben, nickt sie zustimmend. Seine Aussage, es tue ihm weh, sie traurig zu sehen, quittiert sie nur mit einem trockenen Lachen. „Ich muss auch gestehen, ich war mir ziemlich sicher, dass ich die letzte Rose bekommen würde. Nach dem, was er dann auch riskiert hat, um mich wiederzusehen“, erklärt sie.

Tatsächlich hat Niko das heimliche Treffen mit Michèle an der Produktion vorbeigemogelt – und gehörig Ärger bekommen. „Ich weiß auch, dass ich da sehr viel riskiert habe und die Produktion übrigens auch komplett zu Recht sauer auf mich war“, erklärt der Rosenkavalier. Das Risiko war es ihm in dem Moment wohl wert. Trotzdem konnte er sich am Ende nicht für Michèle entscheiden, obwohl er auf Nachfrage von Frauke Ludowig beichtet, zum Zeitpunkt der Entscheidung in beide Frauen verliebt gewesen zu sein. Michèle will davon aber gar nichts mehr hören: „Ich kann’s von vorne bis hinten nicht nachvollziehen.“

Bachelor (RTL): Sind Mimi und Niko noch ein Paar? Oder wurde es doch Michèle?

Die Show zum großen Wiedersehen hat aber auch die Frage beantwortet, deren Antwort alle Zuschauer gespannt erwartet haben. Sind Mimi und Niko noch ein Paar? Die Antwort: Nein. Das noch heiklere Detail: Sie waren nie eins. Tatsächlich kam es nach dem Ende der Show nie zu einer Beziehung, wie Mimi trocken berichtet. Den Grund lässt sie Niko hervorstammeln: „Ich habe das nie wegstecken können, was da auch am Ende passiert ist. Und das ist super hart und das ist auch unfair.“ Er habe Mimi zunächst gebeten, die Sache erst einmal freundschaftlich anzugehen. „Und du hast ja auch geschrieben: ‚Ne, da habe ich jetzt auch keine Lust drauf.‘“

Hat Niko im Finale also doch die falsche Entscheidung getroffen? Er glaubt das nicht, denn er habe in dem Moment ja so empfunden. Dass er sich in zwei Frauen gleichzeitig verliebt hat, treffe ihn aber noch immer schwer. „Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, für mehrere Frauen krasse Gefühle zu entwickeln. Es war auch schön, [Mimi] zu sagen, was ich fühle, auf der anderen Seite war es natürlich super krass, dann Michèle gehen zu lassen. Wenn man jemandem eine Blume gibt, dann hören ja nicht Gefühle auf.“

Mimi hingegen zweifelt an der Echtheit von Nikos viel thematisiertem Gefühlschaos und teilt fies aus: „Ich finde es einfach komisch zu hören. Bei der Entscheidung gegen Michèle hat er zu ihr gesagt: ‚Ich habe mich in Mimi verliebt.‘ Aber zu mir konnte er es nicht einmal sagen, weil es wahrscheinlich auch nicht der Fall war.“

War es also doch alles umsonst und ist Niko nun noch unglücklicher als vor der Sendung, in der er eigentlich nur die Liebe finden wollte? Das hartnäckige Gerücht, dass er nach der Show doch mit Michèle zusammengekommen sei, wiegelt er in der Talk-Runde mit Frauke Ludowig unkommentiert ab: „Ich glaube, das ist auch nicht die richtige Runde, um hier jetzt solche Sachen anzusprechen.“ Michèles Tränen und kalte Blicke haben Fraukes Frage aber auch beantwortet… * nordbuzz.de und msl24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare