Kult-Trucker vom Tegernsee

„Asphalt Cowboys“-Star Andreas Schubert ist tot

Durch seine Auftritte in der DMAX-Serie "Asphalt Cowboys" hatte Andreas Schubert viele Fans.
+
Durch seine Auftritte in der DMAX-Serie „Asphalt Cowboys“ hatte Andreas Schubert viele Fans.

Als Kult-Trucker vom Tegernsee begeisterte Andreas Schubert seit 2012 seine Fans.

Nun ist der Darsteller der DMAX-Serie „Asphalt Cowboys“ tot. Wie die Internetseite „BoostyourCity“ berichtet, sei Schubert an einem Herzinfarkt gestorben. Er wurde nur 42 Jahre alt.

Inzwischen hat seine Ehefrau den Tod auf Facebook bestätigt: „Am 31.7.2020 um ca 15:45 ging deine Reise zu Ende, da wo du daheim warst, bei mir“, schrieb Kerstin Schubert in dem Post. Sie fährt fort: „Ich verlor meinen besten Freund, den loyalsten und geradlinigsten Menschen in meinem Leben. Für uns, Familie u Freunde steht die Welt still.“ Beendet wird der Post mit den Zeilen: „Ich bitte euch von anrufen und sonstiger Kontaktaufnahme Abstand zu nehmen. STAY STRONG war sein letzter Wille an mich und irgendwie werde ich das schaffen. Danke für eure Anteilnahme & Verständnis, Kerstin Schubert & Luggi“.

Seit 2012 hatte Andreas Schubert als Hauptdarsteller in der Serie „Asphalt Cowboys“ vor der Kamera gestanden. Das Format begleitet Trucker auf ihren Touren. Bei den Zuschauern war Schubert dabei vor allem durch seine lockere Art beliebt. Auch der Sender DMAX hat sich zum Tod des Darstellers geäußert: „Das gesamte Team von DMAX trauert um Andreas Schubert“, heißt es in einem entsprechenden Instagram-Post. Weiter schreibt der Sender: „Unser Mitgefühl gehört seiner Familie sowie seinen Angehörigen. Seit Staffel 1 der DMAX-Produktion “Asphalt-Cowboys„ war Andreas ein geschätztes Mitglied der DMAX-Familie. Wir werden ihn für immer in Erinnerung behalten.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare