Bei „Grill den Henssler“

Arroganz-Anfall? Peinlicher Auftritt von Boris Beckers Sohn im TV

+
Noah Becker zeigt sich von seiner schlechtesten Seite

Es war keine schöne Art, die Boris Becker-Nachwuchs Noah bei „Grill den Henssler“ an den Tag legte. Seine Antworten waren mehr als unhöflich und er zeigte offen, dass er keine Lust hatte.

Berlin - Beim Sommer-Special von „Grill den Henssler“ traten dieses Mal (27.08) Noah Becker (23), ältester Sohn von Boris Becker (49), Sänger Gil Ofarim (35) und Model Larissa Marolt (25) gegen Steffen Henssler (44) an.

Von links: Koch-Coach Sebastian Lege, Noah Becker, Larissa Marolt und Gil Ofarim

Einer der drei schien aber wenig begeistert von der ganzen Sache und zeigte seine fehlende Motivation deutlich. Noah Becker äußerte freche Kommentare, trank nebenbei ein Bier und versteckte Hensslers Koch-Geschirr, berichtet die Bild

Moderatorin Ruth Moschner (41) wagte den Versuch einer Konversation, die allerdings nicht sonderlich fließend lief. Auf die Frage, wie Noah die Show gefalle antwortete dieser ziemlich genervt: „Weiß nicht, bisschen kalt. Ich habe keine Unterhose an. Habt ihr keine Musik hier? Ist das so eine langweilige Show ohne Musik?“

Moschner ließ seine eher rhetorische Frage unbeantwortet und sagte daraufhin: „Ich habe ja im Vorfeld sehr viel über dich gegoogelt.“ Daraufhin Noah: „Ach was? Und davor?“. Moschner erwiderte: „ Ich habe mir, ehrlich gesagt, nicht so viele Gedanken über dich gemacht.“ Noah schien unbeeindruckt und antwortete: „Ich mir aber auch nicht über dich.“

Beckers Nachwuchs nahm absolut kein Blatt vor den Mund und fragte die Moderatorin, als sie auf Henssler kamen: „Und danach im Trailer noch ein bisschen kuscheln?“.

Mit diesem Kandidaten hatte Moschner es wirklich nicht leicht, schlug sich aber wacker, versuchte darüber zu lachen und konterte ein einziges Mal. Als Noah seine Freunde mit Namen gegrüßt hatte, äußerte sie: „Sind das alles deine Geschwister, von denen wir noch nichts wissen?“, schreibt bild.de.

Henssler konnte sich nicht zurück halten und machte sich über Noah lustig, weil dieser mit Sonnenbrille grillte. Angeblich wegen des Qualms. 

Moschner meinte zu Henssler dann: „Wenn du dir vorstellen müsstest, dein Vater wäre so mega, mega berühmt...“. Henssler hatte sofort die passende Antwort parat: „Joa, dann würde ich auch nicht arbeiten.“

Auch wenn Noah beim Kochen mehr Begeisterung zeigte, gewann Steffen Henssler gegen die drei Kandidaten mit 94:71 Punkten. 

sdr/Video: Glomex

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare