„Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa“

ARD & ARTE strahlen umstrittene Antisemitismus-Doku aus

+
ARTE entschied sich nun doch dazu, die vieldiskutierte Antisemitismus-Dokumentation auszustrahlen.

Größer hätte der öffentliche Druck kaum mehr werden können: Nach wochenlangen Debatten in Presse und sozialen Medien strahlt ARTE die umstrittene Antisemitismus-Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa“ nun doch aus.

Dies allerdings nur aufgrund einer besonderen Situation: Nachdem „Bild“ das von ARTE zunächst abgelehnte und nicht ausgestrahlte Werk in der vergangenen Woche online zur Verfügung gestellt hatte, entschied sich auch der auftraggebende WDR dazu, den Film mit anschließender Debatte am Mittwoch, den 21. Juni (22.15 Uhr), im Ersten zu zeigen. ARTE zieht nun nach: „Deutsche Zuschauer werden Zugang zu dieser Sendung erhalten. Für die französischen Zuschauer wird das nicht der Fall sein“, heißt es in einer Pressemitteilung des deutsch-französischen Senders. „Um einen identischen Kenntnisstand des ARTE-Publikums in beiden Ländern zu ermöglichen“, wolle man die Doku ebenfalls am Mittwoch, den 21.6. ausstrahlen - zeitversetzt um 23 Uhr.

Vorangegangen war eine mediale Debatte, wie sie für eine TV-Dokumentation ungewöhnlich ist: „Die Ausstrahlung dieser Dokumentation wurde von ARTE zurückgewiesen, da entgegen dem Auftrag der Fokus nicht auf dem Antisemitismus in Europa lag, sondern schwerpunktmäßig im Nahen Osten. Darin liegt eine grundlegende Abweichung des ursprünglichen Sendekonzepts“, bestätigt der Sender in der neuerlichen Mitteilung seine ursprünglichen Einwände gegen den Film. Nach dem Entschluss, die Dokumentation nicht auszustrahlen, war es zu zahlreichen Protesten gekommen: Prominente Historiker wie Götz Aly und Michael Wolffsohn, jüdische Repräsentanten wie Charlotte Knobloch sowie Journalisten, die den Film zu sehen bekamen, hatten das Werk für wichtig erachtet; andere vermuteten hinter der Ablehnung ARTEs politische Gründe. Dies hatte der Sender negiert.

tsch

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare