Experten warnen ausdrücklich 

„Aktenzeichen XY“: Opfer fällt auf perfide Masche von „Finn Morris“ rein - und wird dann sogar schwanger

Die aktuelle Ausgabe von „Aktenzeichen XY“ warnt vor fiesen Betrugsmaschen. 
+
Die aktuelle Ausgabe von „Aktenzeichen XY“ warnt vor fiesen Betrugsmaschen. (Symbolbild)

Mit einem „Aktenzeichen XY“-Spezial warnen nun Experten vor fiesen Betrugsmaschen. Dabei wird deutlich: Fast jeder kann auf die Betrüger hereinfallen. 

  • In einer Spezial-Sendung „Aktenzeichen XY“ warnen Experten vor Betrugsmaschen. 
  • Eine junge Mutter berichtet von ihren Erfahrungen mit einem Heiratsschwindler. 
  • Doch die junge Frau ist nicht das einzige Opfer der Masche. 

Ismaning - „Aktenzeichen XY“ gilt bereits seit vielen Jahren als letzte Chance vieler Ermittler, doch noch auf eine heiße Spur in einem Kriminalfall zu stoßen. Nicht selten werden durch die TV-Sendung Verbrechen geklärt, Täter verurteilt und Angehörigen die Chance gegeben, doch noch Gewissheit zu bekommen. 

Aktenzeichen XY: Experten warnen vor fieser Heiratsschwindler-Masche 

In der aktuellen Ausgabe der TV-Sendung* versuchen Ermittler jedoch nicht, Licht ins Dunkle zu bringen, sie wollen viel eher vor skrupellosen Taten warnen. Mit dem „Aktenzeichen XY“-Spezial wird auf gleich fünf perfide Betrugsmaschen aufmerksam gemacht. Dabei wird klar: Fast jeder kann auf die Betrüger hereinfallen. 

Moderator Rudi Cerne* wird dabei unter anderem auf die Falle eines Heiratsschwindlers aufmerksam machen. Wie in einem filmischen Beitrag zu sehen sein wird, fiel erst vor kurzem eine junge Mutter auf eine genau solche Masche herein. Die junge Frau habe demnach einen Mann im Internet kennengelernt. Die alleinerziehende Frau verliebte sich in „Finn Morris“, der vorgab, Halb-Amerikaner und Erbe eines erfolgreichen Konzerns zu sein. 

Aktenzeichen XY: Moderator Rudi Cerne in ZDF-Betrugsspezial 

Schnell verliebte sich die junge Mutter in den Fremden, die kurz darauf aufgetischten Geschichten glaubt die alleinerziehende Mutter ihm blind. So berichtet die Internet-Bekanntschaft zunächst, sein Bodyguard sei vor kurzem ermordet worden. Ihm selbst sei ein Gehirntumor diagnostiziert worden. Doch weil „Finn Morris“ aufgrund eines Streits mit seinem Vater momentan nicht an sein Vermögen herankomme, kann der charmante Mann aus dem Internet seine teure medizinische Behandlung nicht finanzieren. 

So bringt der angebliche Halb-Amerikaner die junge Frau dazu, ihm finanziell unter die Arme zu greifen. Die Mutter des späteren Opfers verkauft sogar ihr Auto, um die Liebe ihrer Tochter zu unterstützen. Ein Heiratsantrag und eine Schwangerschaft folgen kurz darauf. Doch dann lässt „Finn Morris“ seine schwangere Verlobte sitzen. Schnell wird klar, dass der charmante Mann die ganze Familie betrogen hat. Wie die alleinerziehende Mutter kurz darauf erfährt, ist sie nicht die einzige Frau, die ihr Verlobter um Geld betrogen hat. 

Eine ähnlich perfide Betrugsmasche musste ein 60-Jähriger erleben. Dem Rentner wurde auf perfide Art seine Identität geklaut. Im Fall der vermissten Birgit Rösing erhoffen sich Ermittler ebenfalls Hinweise. 

Aktenzeichen XY: Über diese Fälle berichtete die Sendung in der Vergangenheit 

Das Foto eines abgestürzten Wanderers am Grünstein wurde in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ im Februar gezeigt. Wer kennt den Toten?

Wer tötete Anja und Vanessa? Die ZDF-Sendung erhoffte sich im November Hinweise zu einem Phantombild aus dem Jahr 1993. 

Knapp 23 Jahre lang rätseln Ermittler der Kripo Krefeld bereits, doch das Schicksal einer im Dezember 1996 aufgefundenen Leiche ist noch immer ungeklärt. Wer ist der unbekannte Tote?

Seit Juli 2018 fehlt von Alexandra May aus Eutin jede Spur. Die ZDF-Sendung suchte bereits zum zweiten Mal nach ihr. 

Das ZDF trauert um Sabine Zimmermann. Die Moderatorin wurde vor allem durch die Fahndungssendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ bekannt.

In der aktuellen Aktenzeichen-Ausgabe im März erhoffen sich Ermittler neue Hinweise in gleich zwei Cold Cases. Wer tötete einen Rentner aus Hamburg? Die 19-jährige Cornelia wurde ebenfalls Opfer eines Verbrechens. 

Celle: Attacke in Niedersachsen - Wer tötete einen Teenager? 

Ein 15-Jähriger stirbt am Abend in Celle, er wurde zuvor mit einem Messer attackiert. Passanten beobachteten die Tat.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare