Brutale Tat mit Hammer

„Aktenzeichen XY“: Raubüberfall statt Date – Polizei erhält neue Hinweise zu Fall in NRW

Moderator Rudi Cerne Aktenzeichen XY bei ZDF
+
Bei „Aktenzeichen XY“ im ZDF war ein ungeklärter Raubüberfall aus NRW das Thema.

Statt einem Date wartete auf einen Mann ein brutaler Raubüberfall. Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ bringt der Polizei in NRW neue Hinweise.

Detmold - Am 10. Februar (Mittwoch) zeigte Moderator Rudi Cerne in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ einen Fall aus Detmold, wie RUHR24.de* berichtet. Nun gibt es Hinweise auf den Verdächtigen nach dem brutalen Überfall auf einen homosexuellen Mann in NRW*.

Die Geschichte des Opfers: 2014 kommt der junge Japaner nach Deutschland und studiert Musik in Detmold in NRW. Sechs Jahre später sucht er über eine Dating-App für Homosexuelle nach neuen Bekanntschaften und vielleicht auch der großen Liebe. Im April 2020 trifft er sich mit einem anderen Mann zu einem Date – doch das endet in einem brutalen Raubüberfall. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare