23.000 Kilometer in 97 Tagen: Münchner Radsportler stellt Weltrekord auf

+
Am Ziel: Jonas Deichmannn ist nach 97 Tagen in der argentinischen Stadt Ushuaia an der Südspitze Südamerikas angekommen. Er hat 23.000 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt.

Es ist eine unfassbare Anstrengung und ein einzigartiges Abenteuer.

Der Münchner Extremsportler Jonas Deichmann hat die legendäre Panamericana in Rekordzeit bewältigt - mit dem Fahrrad!

Von Alaska bis nach Feuerland legte Deichmann 23.112 Kilometer (und rund 200.000 Höhenmeter) zurück - ohne Team und Begleitfahrzeug. Er brauchte dafür exakt 97 Tage, 21 Stunden und zehn Minuten und war damit ganze 28 Tage schneller als der bisherige Rekordhalter, der es mit einer solchen „unsupported“ Tour versucht hat.

Der Münchner Abenteurer war am 19. August in Prodhoe Bay im nördlichen Alaska zu seinem extremen Weltrekordversuch aufgebrochen. Am 24. November kam er in der argentinischen Stadt Ushuaia an der Südspitze Südamerikas an. Hinter ihm lag eine Marathontour durch 14 Länder, fünf Zeitzonen und alle Klimazonen. Nach eigener Aussage erlebte er „die Kälte und tagelangen Regen in Alaska und Kanada, die ewigen Gegenwinde in der Prärie, über 40 Grad Hitze in den Tropen und den Wüstengürteln in Peru, den Sauerstoffmangel auf 4.800 Metern Höhe in den Anden und Stürme bis Windstärke acht in Patagonien“.

Deichmann gönnte sich bei seinem Trip jedoch nicht einen Tag, an dem er nicht aufs Rad stieg. „Ans Aufgeben habe ich nie gedacht“, sagt er in einem am Freitag via BR24 verbreiteten Clip, der mit einigen spektakulären Bildern seiner XXL-Radltour aufwartet. Ein Vorgeschmack auf eine Fernsehdoku, die laut Deichmann im Februar fertig sein soll. Im Frühjahr kommt auch ein Buch zu Deichmanns Panamericana-Tour heraus, zudem präsentiert er seine Erfahrungen auf einer Vortragsreise.

Kaum angekommen, kündigt der 31-Jährige in dem Beitrag auch schon wieder ein neues Abenteuer an. Er habe ein weiteres Weltrekordprojekt vor Augen - „natürlich noch top-secret“, so Deichmann. Konkretes verrate er im April; bereits im August 2019 soll es losgehen.

„Panamericana Solo“ ist bereits der dritte Weltrekord von Jonas Deichmann. 2017 durchquerte er Eurasien, ebenfalls unbegleitet mit dem Fahrrad, von Cabo da Roca in Portugal nach Vladiwostok im östlichen Sibirien - 14.331 Kilometer in 64 Tagen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare