Corona-Lockdown

Ostern 2021: Kann ich Urlaub in Dänemark machen?

Touristen fahren mit einem Boot durch einen Kanal im Kopenhagener Hafen Nyhavn.
+
Nyhavn ist der älteste Hafen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Wer die Ostertage im Nachbarland Dänemark verbringen möchte, muss dieses Jahr umplanen. Ausnahmen gelten nur für die Einwohner eines Bundeslandes.

Hannover – Wer über Ostern der neuen Ausgangssperre in Niedersachsen*, Hamburg* oder Bremerhaven* entfliehen und ein Ferienhaus an der dänischen Nord- oder Ostseeküste mieten will, der muss seine Urlaubspläne verschieben. Die Regierung in Kopenhagen hat die strengen Reisebeschränkungen bis mindestens zum 20. April verlängert.

Ausländer ohne Wohnsitz in Dänemark dürfen nur dann einreisen, wenn sie einen triftigen Grund dafür haben. Als „triftiger Grund“ gilt zum Beispiel ein Arbeitsplatz oder der Besuch von Verwandten im Nachbarland. Einreisende müssen sich außerdem unmittelbar vor und nach der Einreise testen lassen und sich für zehn Tage in Quarantäne begeben, berichtet kreiszeitung.de. Die Beschränkungen in Dänemark sind damit deutlich strikter als die, die neulich zum Beispiel am Flughafen Bremen eingeführt worden sind*. Erst nach Ostern sind Lockerungen in den Einreisebestimmungen* geplant.

Begrenzte Ausnahmen gelten nur für Einwohner aus Schleswig-Holstein. * kreiszeitung.de, nordbuzz.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare