Fahrzeug kracht bei Hamburg gegen Baum

Unfall-Tod! Teenager findet Auto-Wrack - dann sieht er, wer im Pkw sitzt

+
Ein schrecklicher Unfall hat sich in Pinneberg bei Hamburg ereignet. Ein Auto mit jungen Leuten ist gegen einen Baum gerast. Ein Freund der Gruppe machte eine grausame Entdeckung.

Ein schrecklicher Unfall hat sich in Pinneberg bei Hamburg ereignet. Ein Auto mit jungen Leuten ist gegen einen Baum gerast. Ein Freund der Gruppe machte eine grausame Entdeckung.

  • In Pinneberg bei Hamburg gab es einen schrecklichen Unfall
  • Ein Auto ist gegen einen Baum gerast
  • Ein Freund der Insassen machte eine grauenhafte Entdeckung

Pinneberg - Ein schrecklicher Unfall hat sich in der Nacht zu Sonntag in Pinneberg bei Hamburg ereignet. Auf dem Rückweg von einer Veranstaltung war eine Gruppe junger Leute mit einem Auto aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gerast. Für die Insassen hatte der Crash fatale Folgen. Ein junger Mann starb noch an der Unfall-Stelle, vier Personen wurden schwer verletzt. Auch für einen Jugendlichen, der nicht mit seinen Freunden im Auto saß, wurde der Unfall bei Hamburg zu einem Albtraum. Er trug allerdings keine körperlichen Schäden davon. Über das entsetzliche Geschehen bei Hamburg berichtet *nordbuzz.de.

Pinneberg bei Hamburg: Voll besetztes Auto rast bei Unfall gegen Baum

Wie die Feuerwehr berichtet, war das Auto am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr von der Straße "An der Raa" im Stadtteil Eggerstedt in Pinneberg bei Hamburg abgekommen und mit der Beifahrerseite gegen den Baum gekracht. Als die Einsatzkräfte am Unfall-Ort nahe Hamburg eintrafen, bot sich ihnen ein Bild des Schreckens. Zwei Insassen waren schon aus dem Auto befreit worden, doch die drei weiteren Mitfahrer waren noch in dem völlig zerstörten Auto. Zwei von ihnen waren bewusstlos in dem Wrack eingeklemmt.

Den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei war früh klar, dass sie für den 19 Jahre alten Beifahrer nichts mehr tun konnten - er war seinen schweren Verletzungen noch im Auto erlegen. Der Fahrer wurde bei der Kollision mit dem Baum so schwer verletzt, dass die Feuerwehr eine lebensrettende Sofortrettung einleitete. Der dritte eingeklemmte Mitfahrer wurde ohne technische Hilfe aus dem Auto-Wrack geborgen. Dann wurde es für die Einsatzkräfte in Pinneberg bei Hamburg nochmal besonders schlimm. Dagegen raste in Hamburg ein Mercedes gegen einen Beton-Poller, dann sahen die Retter, wer im Auto sitzt. Unterdessen kam es in der Nähe von Hamburg zum Horror-Unfall, als ein BMW-Fahrer mit seinem Auto gegen einen Baum krachte, wie nordbuzz.de* berichtet.

Horror-Unfall in Pinneberg bei Hamburg: Jugendlicher macht entsetzliche Entdeckung

Nachdem die Verletzten gerettet waren, musste die Feuerwehr den eingeklemmten Toten aus dem Auto-Wrack bergen. Weil das Fahrzeug durch die Wucht der Kollision mit dem Baum stark zerstört war, nutzten die Einsatzkräfte dafür hydraulisches Werkzeug. Die vier teils schwer verletzten Insassen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht und versorgt. Auch für einen Jugendlichen, der nicht mit in dem Auto saß, wurde der Unfall bei Hamburg zu einem Albtraum. Unterdessen durchlebte ein Vater in Hamburg ein Drama, als sein kleines Kind plötzlich aufhörte zu atmen. Es begann ein Wettlauf gegen die Zeit. Derweil hat ein Spaziergang ein schreckliches Ende genommen: In Hamburg musste eine Frau mit ansehen, wie ihr Mann von einem Auto überfahren und getötet wurde.

Während seine Freunde die Veranstaltung in dem voll besetzten Auto verlassen hatten, war für den Jugendlichen kein Platz mehr. Er machte sich zu Fuß auf den Weg. Doch nach ein paar Hundert Metern bot sich ihm in Pinneberg bei Hamburg ein Anblick des Grauens: Er entdeckte das Auto-Wrack mit seinen schwer verletzten Freunden und rief Hilfe. Er wurde nach dem schrecklichen Anblick psychosozial durch die Einsatzkräfte betreut und an der Einsatzstelle seinen Eltern übergeben. Dagegen kam es auf der Reeperbahn in Hamburg zum Polizei-Drama, als ein Auto auf einen Polizisten zuraste - der zog schließlich eine Waffe. Derweil erlebte eine Gruppe Grundschüler in Hamburg einen wahren Unfall-Schock, als sie auf dem Weg zum Schwimmen waren. ,wie nordbuzz.de* berichtet.

Belastender Einsatz für Retter bei Unfall in Pinneberg bei Hamburg

Auch für die Retter hatte der Unfall bei Hamburg folgen. Wegen der belastenden Situation für die Einsatzkräfte besprachen sie das Erlebte noch am Einsatzort und ein weiteres Mal an ihren Standorten. Warum das Auto mit dem Baum kollidiert war ist unklar - Zur Unfall-Ursache gibt es noch keine Informationen. Derweil gab es auch auf der Autobahn A1 bei Hamburg einen schrecklichen Unfall. Ein Lkw war auf ein Stauende gerast. Unterdessen kam es auf der Autobahn A25 in Hamburg zum Unfall-Drama, als ein Audi-Fahrer durch die Rettungsgasse raste und verunglückte, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: nordbuzz.de

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion